1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2008
    Ort
    D:\Meck-Pomm\Rügen
    Beiträge
    9.586

    Post Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Mit täglich rund 15 Millionen Nutzern und insgesamt 355 Milliarden geschauten Minuten blickt Twitch auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Einige Erlebnisse wie beispielsweise die TwitchCon und das Spiel Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) lässt der Streaming-Dienst in einem kleinen Comic Revue passieren.

    Zur News: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten
    Gruß und allzeit gut Licht.
    FAQ SpielePc / PC-Nullmethode

    i7-8700K / NH-D15 / 32 GB / GTX 1080 / Essence ST / MMX 300 v2
    Xeon 1231v3 / NH-U12P SE2 / 24 GB / GTX 760 / Essence ST / DT 770
    Nikon D800 / 16-35 ƒ4 / 24-70 ƒ2.8 / 70-200 ƒ2.8 / 50 ƒ1.4 / 85 ƒ1.4 / 105 ƒ2.8

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    305

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Der größte Spendensammler kommt indes aus Deutschland. Streamer „Gronkh“ sammelte im Zuge seines Spendenmarathons „Friendly Fire 3“ rund 600.000 Euro für verschiedene wohltätige Vereine in Deutschland.
    Das stimmt so nicht ganz. Es war nicht Gronkh allein, sondern ein mit vielen anderen deutschen Streamer gemeinsam durchgeführter Spendenmarathon. Das soll das ganze in keinster Weise schmälern, aber so wie es da steht, würde man denken, er hätte alles alleine gemacht .

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    749

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Ich weiss nicht wieso ihr das mit DrDisrespect erwähnen müsst... könnt ihr ja auch gleich nochmal die E-League Major Boston erwähnen mit über 1Mio Zuschauer.

    Was mich eher interessieren würde, wieviel Geld twitch durch Subscribers allgemein macht.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.949

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    @El_Chapo

    weil DrD "the Face of Twitch" ist.. bei seinem Comeback am Montag haben 500k Leute zugeschaut.. eine einzelne Person wohlgemerkt!..

    Da gibt es Majors und Leagues mit weniger als das..
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    150

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Ich persönlich schaue seit über 3 Jahren kein Fernsehen mehr sondern nur noch Twitch.
    Freut mich sehr diese Entwicklung.

  7. #6
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    4

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Wenn man jetzt für das streamen eine Rundfunklizenz braucht, hat sich das mit Twitch, zumindest in Deutschland, wohl erledigt.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    762

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von El_Chapo Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht wieso ihr das mit DrDisrespect erwähnen müsst...
    Macht nichts.

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    730

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Im Jahr 2017 kamen nochmal 30 Millionen Dollar hinzu. Die größte Spendenaktion fand indes in Deutschland statt. Streamer „Gronkh“ sowie weitere bekannte deutsche Streamer sammelten im Zuge des Spendenmarathons „Friendly Fire 3“ rund 600.000 Euro für verschiedene wohltätige Vereine in Deutschland.
    Gilt GDQ nicht als Spendenaktion? Oder bezieht sich die Aussage ausschließlich auf Deutschland?. Denn AGDQ und SGDQ haben in 2017 iirc zusammen rund 4 Millionen USD an Spenden während des Livestreammarathons aufgetrieben.
    WORKSTATION • CPU i7-5960X • GPU 2x EVGA GTX 980Ti • RAM 8x 8GB Corsair Vengeance LPX • MB ASUS Sabertooth X99 •
    SSD 512GB Samsung 950 Pro • 1TB Crucial MX200 • PSU Corsair HX1200i • CASE Corsair Obsidian 900D

    MULTIMEDIA • CPU Xeon E3-1231v3 • GPU Palit GTX 970 JetStream • RAM 4x 4GB Crucial Ballistix Sport VLP •
    MB ASRock H97M Pro4 • SSD 2x 512GB Crucial M550 • PSU be quiet! SP 10-CM 500W • CASE Fractal Design Define R5

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Suche nach Toadette ...
    Beiträge
    1.331

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von Simlock Beitrag anzeigen
    Wenn man jetzt für das streamen eine Rundfunklizenz braucht, hat sich das mit Twitch, zumindest in Deutschland, wohl erledigt.
    Das ist wirklich so haarsträubend ... ich dachte, so eine Idiotie gäbe es nur in Österreich, bei der die GIS (quasi die ehemalige GEZ) auch auf dem Standpunkt argumentiert, dass Computer mit Internet ebenso Empfangseinrichtungen wären wie ein TV mit Tuner und brav dafür die Hand aufhalten. Obwohl vom Höchstgericht gekippt, wird's weiterhin auf Unwissende losgelassen.

    Keine Ahnung, das mit der Rundfunklizenz ist so komplett aus einer alten Welt, reine Gier nach Geld.

    Ansonsten zum Thema: Twitch hat mich vielen interessanten Leuten näher gebracht, wurde sehr gut unterhalten (dafür zahlt man auch gerne) und freue mich auf 2018!

  11. #10
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Dez 2002
    Beiträge
    6.660

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Ja, dieses Spiel "IRL" scheint recht beliebt. Habt ihr das mal probiert? Hab nur gehört, die Grafik soll ganz nett , die Startbedingungen aber recht unterschiedlich sein und zu oft sterben sollte man auch nicht ...

    Ansonsten kann ich mit den genannten Titeln oder Namen weniger anfangen, obwohl bei mir Twitch das TV schon abgelöst hat im Konsumverhalten. "Gronk" ist doch trotzdem ein Spieler der Patriots? Der streamt?
    Geändert von LeChris (07.02.2018 um 13:09 Uhr) Grund: typos

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    365

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    tyler1 hatte im jänner mehr zuschauer rekord / solo streamer als drdisrespect.
    cpu I72600K@4,5ghz 1.3v mobo Asus P8P67 Deluxe vga Asus HD6950 2gb DirectCU
    ram 4x4gb DDR3-1600 Corsair Vengeance 8-8-8-22-1T ssd Crucial m4-256gb
    netzteil Seasonic X-750 wakü aqua@ultra - 2x420 revo - EK supreme hf

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Münzenberg
    Beiträge
    2.546

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von Fermion Beitrag anzeigen
    Gilt GDQ nicht als Spendenaktion? Oder bezieht sich die Aussage ausschließlich auf Deutschland?. Denn AGDQ und SGDQ haben in 2017 iirc zusammen rund 4 Millionen USD an Spenden während des Livestreammarathons aufgetrieben.
    Kann das nur nochmal bestätigen! Im CB-Bericht steht eindeutig, dass der Spendenrekord in Deutschland stattfand ->

    Die größte Spendenaktion fand indes in Deutschland statt.
    ...was so ja keinesfalls stimmt.

    Bitte GDQ mehr würdigen!

    Cya, Mäxl

    GamingNerd - das Portal für Konsolenfreunde

    Das ForumBase-Journal
    Die BESTE Erfindung, seit es Mr. Incredible gibt!


  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    835

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    @nom3cry:
    das dachte ich auch, aber was man so liest lag tyler1 wohl 2k zuschauer unter drdisrespect

    bin nebenbei nicht wirklich fan vom doc, den sein kopf nimmt gefühlt 50% des streams ein :P
    i7 4790k @ Corsair H100i // Asus GTX 980 Ti 20th Gold Edition // 16GB Team Group Vulcan Series@2400 // 256GB Crucial MX100 & 1TB HDD // Phanteks Enthoo Pro

    Baujahr 02/15

    Danke Deutschland

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    2.057

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    bis auf rocketbeans/liga matches verstehe ich nicht wofür ich dauernd twitch schauen müsste.

    ich spiele lieber selbst oder schau mir höchstens mal 10min von nen spiel an (Kaufentscheidung).

    ansonsten langweilt mich so ein Selbstdarsteller auf Twitch.
    Intel Core-i7 2600K @4,70 GHz - Corsair 16GB @2133 MHz-DDR3
    Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0Ghz/6,22GHz(VRAM) - BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
    Asus P8Z68 Deluxe - Crucial MX200 500gb - Windows 10 Pro

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2014
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    2.114

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Finde es immer nur interessant wie viele sich an Twitch versuchen und schnell feststellen das diese Doppelbelastung extrem ist.
    Streame auch noch ab und zu, aber mittlerweile weniger. Sicherlich kann man damit viel Geld verdienen, aber dafür muss man auch viel Zeit investieren.
    DrDis ist mir sehr unsymphatisch, würde ich mir niemals anschauen.. ich schaue lieber kleineren Streamern zu, max. bis 500 Zuschauern. =)
    Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 - Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150
    24GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM - EKL Alpenföhn Sella Tower Kühler
    1x 1000GB SATA & 1x 256GB SSD - Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5
    Bequiet Netzteil 580W E9

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    Irgend wo auf der Welt
    Beiträge
    497

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    @MrWaYne, 10min und dann legst du deine Kaufentscheidung fest? Das ist sehr ungünstig, bei 10min erfährt man noch nicht einmal die Hälfte eines Spiels.

    Selbstdarsteller? Bitte, wieso so herabwürdigend? Ich beantworte deine Frage mal so:
    Wieso guckt man sich Fußball an, wenn man doch selber spielen kann? Unterhaltung vielleicht?

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.828

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von MrWaYne Beitrag anzeigen
    bis auf rocketbeans/liga matches verstehe ich nicht wofür ich dauernd twitch schauen müsste.

    ich spiele lieber selbst oder schau mir höchstens mal 10min von nen spiel an
    Sagst du das auch zu leuten die Fußball schauen? Es geht um unterhaltungswert und offensichtlich fühlen sich die Leute unterhalten, sonst würde es keiner schauen.

    Warum GDQ im Artikel fehlt frage ich mich auch.

    Für mich hat twitch mitlerweile auch einen großen Stellenwert eingenommen. Bei Tournaments als einzige Beschäftigung und bei vielen anderen Tätigkeiten auf dem Monitor zur Hintergrundbetäubung.

    Beeindruckend wo der eSports und die digitale Spielebranche sich hinentwickelt. Und damals wurde ich belächelt wenn ich zocken wollte.
    Veganer aus Überzeugung
    Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir gerne eine PM schreiben

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    1.046

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Für den Hokuspokus bin ich anscheinend zu alt, obwohl ich die Zielgruppe sein sollte.
    Die GeForce FX ist der schnellste und beste 3D Beschleuniger aller Zeiten
    R7 1700, RX 480 8 GB, 16 GB DDR4-2400

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2014
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    2.114

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von RedDeathKill Beitrag anzeigen
    @MrWaYne, 10min und dann legst du deine Kaufentscheidung fest? Das ist sehr ungünstig, bei 10min erfährt man noch nicht einmal die Hälfte eines Spiels.
    Die Kaufentscheidung findet innerlich schon viel früher statt. :P
    Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 - Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150
    24GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM - EKL Alpenföhn Sella Tower Kühler
    1x 1000GB SATA & 1x 256GB SSD - Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5
    Bequiet Netzteil 580W E9

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.828

    AW: Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

    Zitat Zitat von Overprime Beitrag anzeigen
    Für den Hokuspokus bin ich anscheinend zu alt, obwohl ich die Zielgruppe sein sollte.
    Magst du das erläutern? Was mich interessieren würde ist was du für Spiele spielst und worauf es dir bei spielen ankommt.
    Veganer aus Überzeugung
    Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir gerne eine PM schreiben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite