1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.192

    [Notebook] Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Ich bräucht langsam mal eine "Wachablösung" meines ca. 10 Jahre alten Samsung R700 Deagers. Das Teil war damals fürs Gaming brauchbar und ist heute für Office auch noch schnell genug. Bei modernen Spielen kommt er aber an seine Grenzen.


    Budget: 1100 Euro (+ eventuelle Zinsen)

    Anwendung: mobil/stationär - so gut wie immer stationär, muss ab und zu als Patient für längere Zeit ins Krankenhaus damit.

    CAD (Welche Software? Wie professionell?) -

    Bildbearbeitung (Welche Software? Wie professionell?) -

    Gaming (Welche Spiele? Detailstufe? Auflösung?) - Alles Aktuelle, so gute Details wie möglich, FullHD, Oculus Rift (DK2) tauglich. 1050ti/1060 eventuell? Bei AMD kenn ich mich nicht so aus, nehme aber gerne auch eine AMD-Karte, wenn es passt. Auf meinem Desktop-Rechner reicht mir meine R9 380 4 GB für flüssiges VR in den Anwendungen, die ich benutze, sollte also auch beim Lappi machbar sein.

    SSD: ja/nein - entweder 240/250GB mit zusätzlicher Festplatte (ab 1TB), oder 500+ GB SSD ohne zusätzliche Festplatte

    Festplattengröße: 250GB/500GB/1TB/> - eventuell 1TB siehe oben

    Laufwerk: DVD/BlueRay/keins - Ich glaube heutzutage braucht man das wohl nicht mehr

    Displaygröße: 10-11“/12-14“/15“/17“ - 17" wären ideal, ab 15,6 eventuell auch noch "brauchbar"

    Auflösung: 1366*768/1600*900/FullHD - bis FullHD (wird eventuell mal hin und wieder an einen FullHD-Fernseher angeschlossen, beim Lappi an sich komm ich auch notfalls auch mit weniger aus, aber bei der Leistungsklasse wird es wohl eh mindestens FullHD sein.) Mehr auf keinen Fall.

    Matt oder spiegelnd: matt/spiegelnd - im Prinzip egal, da ich das Teil nie draußen betreibe.

    Akkulaufzeit: - völlig egal, das Gerät sollte aber auch ohne bzw. mit defekten Akku per Netzteil ohne Basteleien laufen können

    Betriebssystem: ohne/Linux/Windows 7/Windows 8/ OSX - ohne, wenns ohne nicht verkauft wird dann Win10

    Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft? - sollte stabil sein und so leise wie es denn mit einer gescheiten Grafikkarte geht, Leistung geht aber vor. Mein Samsung R700 für 800 Euro damals ist beides, und sieht nach ca. 10 Jahren immer noch aus wie neu (komplett Kunststoff). Wäre schön, ein Notebook dieser Qualität heute noch zu bekommen. Farbe ist egal, ich bevorzuge allerdings nicht so das Weiße. Wenn es ein Preis-Leistungskracher ist darf es aber auch weiß sein.

    Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? SSD? Convertible? Dockingstation? Thunderbolt? USB Typ C? Touchscreen? Rabatte? Service? - 16 GByte Ram oder 8, wenn noch ein Slot für einen weiteren Riegel später frei ist. Tastaturbeleuchtung wäre gut. USB-C-Anschlussformat NICHT notwendig. Schächte für den Ram (falls es nicht mindestens 16 GByte sind) und das/ein Laufwerk wären wichtig. 4 USB-Anschlüsse sind Minimum und mindestens eines davon USB 3.x, HDMI ist ein MUSS (auch wegen dem OR DK2.)

    - ganz wichtig: Händler der seriösen Ratenkauf anbietet (ohne irgendwelche "Nebenverträge"). Mit der Targobank hatte ich mal eine gute 0%-Finanzierung ohne Fallstricke eines Gerätes von computeruniverse.de. Dass ich seitdem mit Werbung dieser Bank im rl-Briefkasten zugemüllt werde stört mich nicht. 0% müssen aber nicht unbedingt sein. Hauptsache, ich muss mir kein Konto, keine Kreditkarte oder nicht irgendwelche Zahlungsversicherungen andrehen lassen.

    So, das war es erstmal, wenn wir noch etwas einfällt ändere ich den Post bzw. häng einen anderen ran.
    Geändert von Taigabaer (09.02.2018 um 21:39 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2016
    Ort
    Lohfelden
    Beiträge
    1.015

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Mindestens eine 1070 sollte schon verbaut sein wenn die Oculus genutzt und Spiele in Full-HD mit hohen oder maximalen Details spielbar sein sollen, viele Leistungsreserven wirst Du da aber auch nicht haben, da müsstest Du schon mehr Kohle rausschmeißen.

  4. #3
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.192

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Wie gesagt, alles ab der Leistung einer Desktop-R9-380 reicht mir, hab ja hier den Vergleich. Spiele wie Elite Dangerous oder Skyrim laufen wunderbar mit dieser Graka, die Tech-Demos auch. Ist nicht so dass ich jetzt unbedingt ein Crysis 7.x auf 60 fps damit spielen will. Es sollte nur das maximal Mögliche für dieses Budget genommen werden. Ich sterb auch nicht wenn ich die Quali mal runterschrauben muss. (AA und AF hab ich eh nie an, und Postprocessing-Effekte auch nicht, damit allein kann man schon seine FPS deutlich hochschrauben.)
    Geändert von Taigabaer (09.02.2018 um 21:45 Uhr)

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Perl
    Beiträge
    26.518

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    i5-2500K@4,4GHz, Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Geil 16GB RAM 1333er, Scythe Mugen 3, Sapphire 7950 Boost, SSD 120GB Corsair Force 3, SSD Crucial MX300 525GB, HDD 2x2TB Seagate Barracuda, HDD 1TB Hitachi, NT Super Flower Gamer Edition 700W, Nanoxia Deep Silence 3
    CB PC FAQ: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?p=3395405
    Helferliste: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1249024

  6. #5
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.192

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Sehen schonmal sehr interessant aus. Allerdings bei Dell wird es wohl keine Ratenzahlung geben, oder?

    Ich schätze auf das 17" sollt ich dann wohl eher verzichten. Mir ist dann die Leistung doch wichtiger.

    Danke erstmal!

    PS: Das Lenovo Legion Y720-15IKB hat einen integrierten Akku. Wenn der stirbt, läuft das Notebook weiterhin mit Netzkabel? Falls es keiner weiß muss ich wohl den Hersteller/Händler mal anschreiben.
    Geändert von Taigabaer (09.02.2018 um 22:05 Uhr)

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Perl
    Beiträge
    26.518

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Dell hat auch Ratenzahlung meines Wissens - und das mit dem Lenovoakku - frag dort nach.
    i5-2500K@4,4GHz, Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Geil 16GB RAM 1333er, Scythe Mugen 3, Sapphire 7950 Boost, SSD 120GB Corsair Force 3, SSD Crucial MX300 525GB, HDD 2x2TB Seagate Barracuda, HDD 1TB Hitachi, NT Super Flower Gamer Edition 700W, Nanoxia Deep Silence 3
    CB PC FAQ: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?p=3395405
    Helferliste: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1249024

  8. #7
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.192

    [Notebook] AW: Suche spieletaugliches Notebook auch für Oculus Rift (DK2)

    Ah ok, danke Dir nochmals!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite