1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    179

    Talking eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Hallo,

    ich habe eine Grafikkarte auf eBay versteigert und der Höchstbietende hat direkt via Paypal gezahlt, und laut seinem Profil stammt der Käufer aus Bulgarien.
    Der dazugehörige Paypal Account hat eine Versandadresse eines Speditionsunternehmens aus Nürnberg, welches Sammelbestellungen nach Bulgarien weiterleitet.

    Nun hat der Käufer mich gebeten den Kauf abzubrechen. Ich glaube, dass er das wollte, weil ich ihm nach Kaufabschluss geschrieben habe, mit welchem Dienst ich denn nach Bulgarien versenden soll und so weiter... Er hat wohl gemerkt, dass ich den Braten gerochen habe, und wollte einen Rückzieher machen.

    Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Das Geld ist schon auf PayPal eingegangen, und ich weiß nicht inwiefern er es zurückbuchen kann. Laut PayPal AGB sind Zurückbuchungen im Rahmen des Käuferschutzes nur bei immateriellen Gütern, Abholung, nicht versichertem Versand usw. möglich.

    Was würde passieren, wenn ich versichert an die bei paypal hinterlegte Adresse verschicken würde? Könnte der Käufer die Zahlung rückwirkend noch zurückbuchen?

    Ich habe keine Lust, dass mir Betrüger wertvolle Auktionszeit stehlen, ich glaube ihr wisst wie das mit den Grafikkarten gerade so ist.

    Danke für jeden Tipp

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2

  4. #3
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    179

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Naja, bulgarischer eBay Account (Adresse in Sofia) aber die Versandadresse ist in Nürnberg und er möchte kurz nach Bezahlung den Kauf abbrechen?! Da stimmt irgendwas nicht und ich verstehe selbst nicht wieso nach der Bezahlung abgebrochen werden soll...

  5. #4

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    43.627

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Wer als Verkäufer PayPal anbietet, ist selbst schuld. Ein häufiger Betrug ist, dass der Inhaber des Accounts dann behauptet dieser wäre gehackt worden. Wenn der Käufer jetzt also abspringt, soll er den Käuferschutz aktivieren und sich sein Geld so zurückhalten.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    768

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Niemals als privater Verkäufer PayPal anbieten.

  8. #7
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    38

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Den Käufer bei eBay melden. Ich hatte auch so einen Fall, da hat einer mit deutscher E-Mail-Adresse bei PayPal bezahlt und ich sollte es nach Osteuropa verschicken. Derjenige hat sich nie gemeldet, das Geld ist immer noch auf meinem PayPal-Konto. Das ist jetzt schon über 3 Monate her. eBay scheint das irgendwie nicht zu interessieren und irgendjemand vermisst sein Geld nicht.
    Alternativ kann er dich natürlich über die eBay Formulare bitten, abzubrechen. Dann geht das Geld zurück und du bekommst die Gebühren erstattet.
    Geändert von Hipplch (10.02.2018 um 06:19 Uhr)

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    5.139

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Bei Ebay melden wird gar nix bringen.
    Muckel!

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    2.293

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Je nach Grafikkarte ist Minen durch die niedrigeren Stromkosten in Bulgarien einfach günstiger.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    557

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Verkauf abbrechen und dem Tschonn sein Geld rück erstatten.
    Waren nur innerhalb Deutschland verkaufen/Versand anbieten. Grenzübergreifend...immer problematisch.
    Lieber paar € weniger in der Hosentasche...dafür sicher. Gier frisst Hirn ...

    gardena Rasentrimmer

  12. #11
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    179

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Zitat Zitat von Hipplch Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt schon über 3 Monate her. eBay scheint das irgendwie nicht zu interessieren und irgendjemand vermisst sein Geld nicht.
    Alternativ kann er dich natürlich über die eBay Formulare bitten, abzubrechen. Dann geht das Geld zurück und du bekommst die Gebühren erstattet.
    Ich werde erst den Kauf abbrechen wenn er die dafür entsprechenden eBay tools nutzt, nicht dass ich dann auf den Gebühren sitzen bleibe. Was hast du dann gemacht? Geld einfach bei dir gelassen und die Auktion wieder reingestellt?

  13. #12
    Admiral
    Dabei seit
    Mai 2002
    Beiträge
    9.749

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Eigentlich hat der Käufer einen verpflichtenden Kaufvertrag geschlossen (sofern der Account nicht gehackt wurde).
    Ohne deine Zustimmung, kann der Käufer vom Kauf nicht zurücktreten. Du bist also erstmal nicht verpflichtet ihm das Geld zurückzuzahlen.
    Aber du schuldest ihm die Ware.

    Jetzt fragt sich natürlich, was genau bzgl Versand in der Auktion stand. Falls dort bspw sowas in der Art wie "Versand innerhalb Deutschland 6,90€" stand, kannst du für den Versand ins Ausland entsprechenden Aufpreis verlangen. Und solange das nicht bezahlt ist, muss man auch nicht verschicken.


    Allerdings wirkt das Ganze ja eh nicht ganz koscher. Ich würde da von einem Betrug mit gehacktem PayPal-Konto ausgehen.
    Sobald der Gehackte es bemerkt, kann er das Geld sich wieder zurückholen. Wenn du bis dahin die Ware schon weggeschickt ist, wäre Geld und Ware futsch.

    Ich würde dem Abbruch zustimmen, das Geld zurückzahlen und die Auktion neu reinstellen. Damit bist du auf der sicheren Seite.

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    43.627

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Zitat Zitat von WhiteShark Beitrag anzeigen
    Jetzt fragt sich natürlich, was genau bzgl Versand in der Auktion stand. Falls dort bspw sowas in der Art wie "Versand innerhalb Deutschland 6,90€" stand, kannst du für den Versand ins Ausland entsprechenden Aufpreis verlangen.
    Der Versand sollte doch wohl nach Nürnberg erfolgen:
    Zitat Zitat von imtemplain Beitrag anzeigen
    Der dazugehörige Paypal Account hat eine Versandadresse eines Speditionsunternehmens aus Nürnberg
    Von daher häte man hier wohl keine Handhabe.
    Zitat Zitat von WhiteShark Beitrag anzeigen
    Und solange das nicht bezahlt ist, muss man auch nicht verschicken.
    Am Thema vorbei, bitte lies wenigstens der Eröffnungspost eines Threads, sonst passiert genau sowas.

    Zitat Zitat von WhiteShark Beitrag anzeigen
    Allerdings wirkt das Ganze ja eh nicht ganz koscher. Ich würde da von einem Betrug mit gehacktem PayPal-Konto ausgehen.
    Auch nicht wirklich, da das PayPal Konto ja offenbar einer Firma gehört die genau auf solche Abwicklungen spezialisiert ist, sofern denn die Angabe im ersten Post stimmt.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  15. #14
    Admiral
    Dabei seit
    Mai 2002
    Beiträge
    9.749

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Was tut denn die Adresse beim Zahlungsanbieter zur Sache? Die bei Ebay hinterlegte Adresse ist relevant.

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    557

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Zitat Zitat von WhiteShark Beitrag anzeigen
    Die bei Ebay hinterlegte Adresse ist relevant.
    falsch;
    die hinterlegte Adresse bei paypal ist relevant. Wird die Ware anderweitig durch nachträgliche Weisung an eine andere Adresse
    verschickt, ist kein Regress via paypal möglich. Daher verschickt man die Ware nicht an andere Empfängeradressen - generell.
    Machen aber dennoch Zahlreiche und fallen dann auf die Schnauze.
    Zahlreiche haben bei ebay eine alte Adresse hinterlegt - interessiert paypal aber nicht.

    gardena Rasentrimmer

  17. #16

  18. #17
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2017
    Beiträge
    38

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Immerhin hast du Kontakt zum Käufer. Meiner hat mich nie angeschrieben oder versucht, den Kauf abzubrechen.
    Ich habe den Artikel nicht wieder eingestellt, weil es sich um einen Massenverkauf handelte und ich noch etliche Teile im Lager habe und sie vielleicht später verkaufe.

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.373

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Zitat Zitat von cartridge_case Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Weil man bei Nutzung von Paypal an die dort hinterlegte Adresse verschicken soll.

  20. #19
    Admiral
    Dabei seit
    Mai 2002
    Beiträge
    9.749

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    An die PayPal Adresse schicken macht keinen Sinn. Der Inhaber des PayPal Kontos muss nicht der Käufer sein.

    Ich hab auch schon für Kumpels was bezahlt, weil die kein PayPal hatten.
    Sowas ist jetzt nix unübliches.
    Wäre bescheuert gewesen, wenn man es mir geschickt hätte, statt dem Käufer.

  21. #20
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    179

    AW: eBay - Ist mein Käufer ein Betrüger?

    Wie würde ich es denn am besten machen mit dem Kaufabbruch, ohne auf der eBay Provision bzw. den paypal Tranksaktionsgebühren sitzen zu bleiben?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite