1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.106

    Post Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    In den letzten Tagen haben tausende Websites, unter anderem auch Regierungsseiten der britischen und US-amerikanischen Regierung, über den Browser ihrer Besucher ohne das Wissen beider Beteiligten die Kryptowährung Monero geschürft, da im Hintergrund ein Crypto-Miner geladen wurde.

    Zur News: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero
    Gruß
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    123

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Dieses Mining geht mir echt auf die Nerven! Jetzt muss man auch schon als unbeteiligter seine Rechenpower ungewollt zur Verfügung stellen oder wie?
    Gut das ich Opera nutze und die da mal wieder Vorreiter sind.

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    10.423

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Gibt auch crypto Miner auf Youtube.



    Ich nutze U Block Origin um mich davor zu schützen, ka wie effektive das ist.
    Gesendet von meinem Toaster mit Turbolader


    Steam Profil: http://steamcommunity.com/id/Rainbooooom/

  5. #4
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    CE, GF, H, PE
    Beiträge
    3.480

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Ich habe das so gern verspottete Schlangen-Öl in Form einer AV Software installiert und diese schlug letztens auch Alarm, weil ein "miner" (trotz der Integration von uBlock ) Zugriff haben wollte. Da dieser Versuch also von meiner AV Software erkannt wurde, gehe ich mal davon aus dass ich relativ beruhigt weiter surfen kann.

    Gruß, Domi
    HomePC: Win7, i5 3570K, 8GB-Ram, Z77A-G43 | Notebook: Thinkpad X230i, Win7, Core-i3, 4GB-Ram
    Home: 03.2005 DSL384, 01.2011 ADSL2+ 16Mbit, 12.2014 VDSL2 50Mbit

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2017
    Beiträge
    362

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Ist weiterhin schlecht für die Umwelt das Minen von ineffizienten Coins...

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    499

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Können die nicht zum lösen von Chains einfach Daten aus Seti@home benutzen oder so? Dann hat es wenigstens einen Sinn.
    ABER: Besser als irgend ein Wurm, der dann das Bios von nem Rechner plättet ist es allemal. Sogesehen sind Miner ja recht harmlos...
    Z68 MSI Board mit R580 funzt so
    History: Cyrix 486 TX 40/AMD DX4-100/K6-2 200/K6-2 400/Athlon XP 1600&2200+/Core2 Duo 8400/i5 2500k/ Aktuell

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    664

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    was kann man denn sonst im browser minen?
    720p

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    531

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Abschaum. Langjährige Haftstrafen für solche Verbrecher.

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    693

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Pi-hole blockt das auch - muß der Browser nicht können
    https://pi-hole.net/

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.260

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Wer immer noch ohne Skriptblocker unterwegs ist, muss halt weiterhin aufs Maul fallen.
    Das ist wie Fahrradfahren ohne Helm. Kann man machen, ist bequemer, aber jammert nicht rum, wenn etwas passiert.

    uBlock Origin ist wohl die bequemste Variante sich gegen Maleware und Mining Dreck zu schützen.
    Wer etwas versierter ist, sollte auch in der Lage sein einen vollwertigen Skriptblocker wie uMatrix zu bedienen.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    451

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Die Kryptos sind ne richtige Seuche geworden mittlerweile.

    Bzgl. uBlock. Es gibt genug Seiten die einen gängeln wenn man das Skripting abschaltet bzw. überhaupt ein Blocker aktiv hat. Und der normale User kennt solche Tools nicht einmal Ihnen kann man daher keinen Vorwurf machen.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    557

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    in Südkorea kommen solche Leute in den Knast...
    in China Todesstrafe..

    gardena Rasentrimmer

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Utopia Planitia
    Beiträge
    2.642

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von Domi83 Beitrag anzeigen
    Ich habe das so gern verspottete Schlangen-Öl in Form einer AV Software installiert [...]Gruß, Domi
    Niemals ohne AV-Software ans Internet gehen! Es langt schon, wenn der Rechner angeschlossen ist; es gab genügend Tests, die das bewiesen haben. Wer von einem AV-Programm abrät, dem ist nicht mehr zu Helfen.
    Geändert von von Schnitzel (12.02.2018 um 12:36 Uhr)
    Gamingrechner: AMD 1800X; ASUS Crosshair Hero VI; AMD Vega 64 Liquid; 32GB G.Skill Trident Z RGB 3600 @3000; SAMSUNG 1TB 960 Pro; ASUS Essence STX II 7.1; Seasonic Prime Titanium 800 Watt; Win 10 x64
    Workstation: AMD 1950X, ASUS Zenith, AMD WX7100, Blackmagic Intensity Pro, 64GB G.Skill 3200 @ 2933, Samsung 512GB 960 Pro
    VOX110: My sysProfile !
    Moon shot: My sysProfile !

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    342

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von Domi83 Beitrag anzeigen
    Ich habe das so gern verspottete Schlangen-Öl in Form einer AV Software installiert und diese schlug letztens auch Alarm, weil ein "miner" (trotz der Integration von uBlock ) Zugriff haben wollte.
    Zitat Zitat von von Schnitzel Beitrag anzeigen
    Niemals ohne AV-Software ans Internet gehen!
    Nun verunsichert doch nicht die Brain.exe-User hier....
    Ryzen 1700X @ 3,4 Ghz @ 0,992 Volt
    GTX 1070 @ 2000/4500 MHz @0,975 Volt
    GSkill TridentZ 16 GB DDR4-3000 - Asus Prime X370 Pro - beQuiet 500 Watt - 500 GB Samsung 850 Evo - 4TB WD Red - 55" Samsung JS8090 3840x2160 - Anidee AI Crystal

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.423

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Wie jetzt? Das ding in Windows 10 reicht nicht?

  17. #16
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.179

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von von Schnitzel Beitrag anzeigen
    Niemals ohne AV-Software ans Internet gehen! Es langt schon, wenn der Rechner angeschlossen ist; es gab genügend Tests, die das bewiesen haben. Wer von einem AV-Programm abrät, dem ist nicht mehr zu Helfen.
    Also bei mir ist immer eine AV-Software an. Und ich musste sie nicht mal extra herunterladen...

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    10.423

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von boncha Beitrag anzeigen

    uBlock Origin ist wohl die bequemste Variante sich gegen Maleware und Mining Dreck zu schützen.
    Wer etwas versierter ist, sollte auch in der Lage sein einen vollwertigen Skriptblocker wie uMatrix zu bedienen.
    An sich wäre das für mich kein Problem, fand noscript aber damals echt nervig. Ständig musste ich Webseiten als sicher markieren damit alle Inhalte auch geladen wurde. Aber theoretisch muss man das für hohe Sicherheit mittlerweile LEIDER.
    Gesendet von meinem Toaster mit Turbolader


    Steam Profil: http://steamcommunity.com/id/Rainbooooom/

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    434

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von cerar Beitrag anzeigen
    in Südkorea kommen solche Leute in den Knast...
    In so ziemlich jedem Land kommen solche Leute in den Knast. Wenn man sie erwischt.

    Zitat Zitat von cerar Beitrag anzeigen
    in China Todesstrafe..
    Das wage ich zu bezweifeln. In China wird die Todesstrafe zumeist wegen schwerer Delikte wie Mord, schwerer Raub, Vergewaltigung und Drogenhandel verhängt.

    Was willst Du überhaupt mit diesem Kommentar aussagen? Dass die Todesstrafe in diesem Fall OK ist, weil einige User während der Dauer ihrer Websession eine höhere CPU-Auslastung als sonst üblich hatten (<50%) - Und es vermutlich nicht mal bemerkt haben?
    ProfessX (Quelle):
    Das ist so, wie wenn du wo essen gehst und dir es nicht geschmeckt hat, dann sagst du doch auch nicht, dass du dort nie wieder hin gehst..! zB eine Kakerlake in einem Restaurant sowas kommt im besten Laden vor.

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    137

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Zitat Zitat von boncha Beitrag anzeigen
    Wer immer noch ohne Skriptblocker unterwegs ist, muss halt weiterhin aufs Maul fallen.
    Wer immer noch mit Skriptblocker unterwegs ist, muss ihn sowieso bei jeder zweiten Website ausstellen, da heute jeder JS benutzt.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    881

    AW: Mining im Browser: Crypto-Miner auf Regierungs-Websites schürfte Monero

    Finde es immer wieder lustig, dass für solche Verbrecher die Todesstrafe und lebenslänglich gefordert wird, aber den Meisten Pädophile und Vergewaltiger eher am Arsch vorbeigehen oder sie sich mit ein paar Jahren zufrieden geben.

    Der Hass unverhältnismäßig in euch ist.
    Es gibt da sicherlich in Hinblick auf IT-/Kriminalität/-Diebstähle Schlimmeres
    GTX 3095 Ti Entdecker | i8 9870K @1,337 Ghz | 64 GreatBriten Rom | Schatten Stein Vier| Fatality Mega Ownage Brett | BitFeuervogel Phenomän | KalterMeister 5000Wattmaschine | Rockkatze Kone Rein optisch | Kampf Schlacht Brett MX-Braun| DELL 4k @ 17" Glotzröhre

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite