1. #1
    Pixelschubser
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Herne
    Beiträge
    14.051

    Post Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    tl;dr: Der HTPC im HiFi-Format ist bedroht, SFF-PCs, Intels NUC-Plattform und Streaming machen ihm starke Konkurrenz. Nanoxias Antwort lautete Moderne: Das Project S Mini setzt auf Aluminium, Glas, RGB-LED und ein Schubladensystem. Im Test sind es dann auch Optik und Verarbeitung, die überzeugen. Die Lüftung hingegen wirkt alt.

    Zum Test: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    1.576

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Jedesmal, wenn ich Schubladen PC-lese, denke ich an einen PC, den ich wie eine Schublade unter meinen Schreibtisch bauen kann. Das fände ich mal gut.

    So wie die Glasplatte oben befestigt ist, könnte man ja fast auf die Idee kommen, dass man statt einer Glasplatte gleich die Tischplatte dranschraubt.

    Ansonsten finde ich die Kühlung für die Grafikkarte fragwürdig. Mir sieht das so aus, als ob sie weder nach oben, noch nach unten viel Möglichkeit zum Atmen hat.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fractal Design Define R5: i7-4930k@Stock, X79-Board, bQ! Shadow Rock 2, 16GB RAM, R9 290x 4GB OC, bQ! StraightPower E10 600W CM
    SilverStone Milo ML03: i5-3470, B75-Board, Skythe Shuriken, 8GB RAM, GTX 1050 Ti 4GB (LowProfile), bQ! SystemPower S7 350W

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    2.514

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Wäre nett gewesen, wenn man die Karte anders herum montieren könnte, sprich das die Riser länger und auf die andere Seite versetzt wäre, so dass man die Vorderseite der Karte sieht und nicht die Rückseite. Würde deutlich besser aussehen. Aber insgesamt ist das Kühlkonzept fraglich, gedreht würde es wohl noch schlechter aussehen :/
    Intel Core i7 3930K @ 4,5 GHz | Asus Rampage IV Extreme | 32GB DDR3 Quad Channel | Enermax Liqmax II 120 AiO | Asus Matrix GTX 780Ti @ 1300mhz | Kingston HyperX 120GB SSD | Crucial MX100 256GB SSD | WD Red 3TB | WD Blue 1TB | Seagate 1,5TB

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2003
    Beiträge
    65

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    also mir gefällt es :-)

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2007
    Beiträge
    987

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Ich muss schon etwas schmunzeln, Mini nennen die das... ein 50cm Riesenviech
    Asrock Deskmini 110 - i3-7320 - Noctua NH-9li

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.267

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Sieht schick aus, aber wie ist das mit der Kabelführung hinten gedacht? Da wurde finde ich nicht richtig überlegt oder wo wickeln sich Stromkabel, HDMI, Netzwerk usw. auf wenn man die Schublade auf/zu macht. Thema Abluft ist ein weiteres Problem, aber ansonsten ein gutes Konzept als Unterbaualternative und man kommt an die Hardware bei Tausch einfach heran.
    Intel i7 4770K @ cuplex kryos XT | MSI Z87-G45 GAMING | 16GB G.Skill TridentX PC3-19200
    Inno3D GTX 1080 iChill X3 @ kryographics | 27" Acer XB270H 144Hz | be quiet! STRAIGHTPOWER E9 680W
    Crucial BX100 500GB | Samsung 850 EVO 500GB + 1TB | 2x 2TB HD | LG Blu-ray BE06LU10
    Creative Sound Blaster Z | Teufel Concept E 350 Control 5.1 | Sennheiser PC 360 G4ME
    aquastream ULTIMATE | Tank-O-Matic + aqualis ECO 880 | Phobya Xtreme NOVA 1080 + G-Changer NOVA 1080

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    102

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Hab etwas ähnliches im Planung:


    Werkzeug/Tisch stehen schon im Keller, sobald die Temperaturen etwas anziehen geht die Bastelei los. (Gesamtkosten aktuell bei ca 80 €)

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Ort
    Backofen
    Beiträge
    1.579

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Da testet man ein Gehäuse ohne Lüfter mit Komponenten die deutlich von einer Gehäusebelüftung profitieren würden.

    Man hätte zumindest ein paar Lüfter die vielleicht noch rumliegen kurz einbauen können. Für einen kleinen Vergleich.
    i7 6700k @ 4,5 GHz @ 1,28 V max. bei prime95 (adaptive 1,30 V ) - Kühlung: Noctua NH-D15 // Asus Maximus VIII Hero
    Gainward GTX 1080 GLH 2000 MHz @ 1,000V (Core Clock +55) VRAM 5700 MHz (+450)
    DDR4 16GB RAM @ 3000 MHz mit CL 14 14 14 34 @1,35V (2x8GB G.Skill TridentZ)
    Be quiet! Dark Power Pro 11 650W Platinum // be quiet! Dark Base 700 // Win 10 Pro
    Monitor Acer XB270HU und Eizo Foris FS2434 // Samsung SSD's

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    81

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Hallo,

    das Project S (nicht mini/midi) finde ich sehr interessant und habe ich auch schon länger am Schirm. Allerdings fehlt mir die Möglichkeit mehr HDDs/SSDs zu verstauen. Bin zwar eh dabei meine "HDDsammlung" zu reduzieren, aber das geht nicht sooo schnell und die verfügbaren HDDeinbauslots sind mir zumindest momentan zu wenig.

    Allgemein hätte ich gerne ein Desktopgehäuse, nur findet man so gut wie keine ohne kompromisse eingehen zu müssen.

    Auch so ein "PCgehäusetisch" wäre eigentlich ganz cool - die lianli gefallen mir ganz gut - aber auch da sind immer Abstriche zu machen oder es ist so überdimensioniert, dass es sich nicht auszhalt - abgesehen vom teils hohen Preis der Tische.

    wichtig wäre bzw. platz für:
    silber oder Weiss - ich mag keine schwarzen Gehäuse
    ATX Netzteil und Mainboard
    Noctua NH-D15
    1080ti
    5 HDDs
    3 SSDs
    nice to have wäre 1 optisches laufwerk - aber kein muss

    falls jemand eine idee hat

    lg
    Geändert von AUTScarab (19.03.2018 um 13:21 Uhr)

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    733

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Aja... und "wo" baut man da die SAT-Karte und die Soundkarte für einen externen Verstärker ein?
    Das is kein HTPC-Gehäuse... da wurde nicht "zu Ende" gedacht.

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    34.690

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Also Soundkarte ist in Zeiten von HDMI im HTPC eigentlich unnötig geworden... und die Sat-Karte könnte man ja anstelle der GPU einbauen. Aber bei dem Design der Front hatte ich erst die Hoffnung dass das ein Schlitz für ein Slot-In Laufwerk wäre... aber nö, mal wieder ein "HTPC" in dem kein BluRay geht :-(

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.892

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Ich hoffe es kommen noch mehr von solchen Teilen.

    Auf der Suche nach ultrakompakten Geräten habe ich mal eine Intel i5 NUC probiert. Klein genug aber lahm und laut.

    Dann ein mATX im Tower. Leise und schnell aber riesig und vor allem viel zu viel Luft. Keine Grafikkarte, kein optisches Laufwerk, keine HDDs.

  14. #13
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    139

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Das sagt mir von der Optik überhaupt nicht zu. Bei meinem Silverstone Milo schätze ich die schöne gebürstete Front, damit wirkt es wie ein Baustein meiner Hifi Anlage.

  15. #14
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    5.132

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Für mich ist mein Lian Li PC C60 immer noch Referenz für die HTPC Anwendung.
    19" Breite, Alu Front, 5,25" Laufwerk und normale ATX Komponenten. Davon könnte es mal eine Neuauflage geben.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    2.296

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Aja... und "wo" baut man da die SAT-Karte und die Soundkarte für einen externen Verstärker ein?
    Das is kein HTPC-Gehäuse... da wurde nicht "zu Ende" gedacht.
    mein HTPC benötigt keine Soundkarte da dieser an einem AVR angehängt ist, von daher.....
    Gehäuse:NZXT Phantom MB:MSI Z77A GD65 Gaming CPU:Intel Core I7 3770k @4,5 GPU:Palit Geforce GTX 980 TI Jetstream @1,45
    Ram:16 GB @1600 AVR:Yamaha RX-V777 Lautsprecher:Canton GLE 490.2 SSD: Samsung 850 EVO 500 NT:Enermax Modu 82+ 625 Monitor:ASUS ROG Swift PG348Q OS: Win 10 x64

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.637

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    2018... wenn RGB ein Pluspunkt ist

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    4.868

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Kein Einbaupunkt für ein ODD.
    Weder Full-Size 5.25", noch Slim oder gar auch nur Slot-In.
    Mit einem HTPC will ich Blu-Ray schauen und Musik-CDs hören können.
    Kein Platz für ordentliche Tuner-Karte und Sound-Karte. Fehlkonstruktion.

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    485

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Das ist auch mal wieder so ein Beispiel zwischen Traum und Realität. Auf dem Papier vom Designer sieht das immer total toll aus.... aus technischer Sicht leider eher fragwürdig.
    Wenn ich mir schon einen HTPC zulegen würde, dann vermutlich ohne dedizierte GPU. Einigermaßen potente APU und schon fällt einer der Hauptheizer weg.
    Die Sache mit der Schublade klingt schön, jedoch mit den kabeln eher kritisch. Ich seh da schon die Anschlüsse fliegen weil mal mit gewalt dran gezogen wird. Zack - eben mal den DVI-Anschluss vom Board gerissen
    Intel Core i5 4460@3,2 GHz |<>| BeQuiet! Pure Rock 3 |<>| MSI Z97 Gaming 3 |<>| Sapphire Vapor-X R9 290 Tri-X OC 4G |<>| 2x 8096MB DDR3 1600 Crucial Ballistix Sport|<>| Be Quiet! Straight Power E10 600W |<>| Fractal Design R5 Silent
    1x HDD WD Red 3TB |<>| 1x Crucial BX100 SSD 250GB |<>| 1x Samsung Evo 840 SSD 250GB

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    1.576

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Zitat Zitat von shysdrag Beitrag anzeigen
    Hab etwas ähnliches im Planung:

    Werkzeug/Tisch stehen schon im Keller, sobald die Temperaturen etwas anziehen geht die Bastelei los. (Gesamtkosten aktuell bei ca 80 €)
    WOW!!! Enorm gut!!! Habe genau diesen Schreibtisch bei mir überzählig herumfahren und weiß nun, was damit zu tun ist =DDD
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fractal Design Define R5: i7-4930k@Stock, X79-Board, bQ! Shadow Rock 2, 16GB RAM, R9 290x 4GB OC, bQ! StraightPower E10 600W CM
    SilverStone Milo ML03: i5-3470, B75-Board, Skythe Shuriken, 8GB RAM, GTX 1050 Ti 4GB (LowProfile), bQ! SystemPower S7 350W

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    815

    AW: Nanoxia Project S Mini im Test: Schubladen-HTPC mit Glas-Deckel für Mini-ITX

    Das Mal echt ein schickes Teil. Und klar ist das Ding nicht voll Spieletauglich von der Kühlung her ist doch klar: ist für Htpc gedacht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite