Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.723

    Post Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    tl;dr: Corsair hat den 12-Liter-Gaming-PC mit doppelter AiO-Wakü noch stärker gemacht. Im Corsair One Elite stecken Anfang 2018 ein Core i7-8700K, eine GeForce GTX 1080 Ti und eine NVMe-SSD. Die Lautstärke überzeugt, die Leistung in Spielen ist sehr hoch. Nur die CPU lässt Corsair in Anwendungen lieber an der Leine.

    Zum Test: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    2.160

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Ja Ja immer diese bedauerlichen "Einzelfälle". Wie wäre es einfach mal vernünftige Lüfterlager zu verbauen?
    Man hat doch vernünftige Lüfter im Portfolio.
    mfg
    devastor

    "Smartphone-Junkies leben die Matrix, das Gadget ist der Stecker im Nacken, die Scheinwelt findet auf dem Display statt, der Konsum ist die Nährflüssigkeit, die echte Welt ist höchstens lästig, da sie den Genuss der Scheinwelt stört." Quelle: Userkommentar bei SpiegelOnline

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.665

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Definitiv einer der wenigen Komplett-PCs, die ich wirklich gerne auf meinem Schreibtisch stehen hätte.
    Was interessant wäre, ob man den 8700k von "der Leine" lassen kann, wenn man ihn entsprechend köpfen würde. Damit sollte sich die Wärmeabführung deutlich verbessern.
    Ryzen 1600x | ASUS PRIME X370-PRO | G.Skill Aegis 16GB DDR4-3000
    Gainward 1080 Phoenix | Corsair MP500 240GB
    Be Quiet SP-E9 480W | Anidees AI-6BS | Dell U2711


  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    2.285

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Ich hätte mir für diesen Rechner einen Ryzen gewünscht. Die Dinger sind ausreichend schnell aber deutlich besser zu kühlen.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.483

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Gar nicht so schlecht was Corsair hier abgeliefert. Ich bleibe dennoch ein Freund der Big-Tower. Erweiterbarkeit, Temperaturen und in der Regel auch die Lautstärke sind in einem größeren Gehäuse logischerweise einfach besser....

    greetz
    hroessler
    Mein Rechenknecht:
    Core i9 7900x @4.7 GHz
    Asus Rampage Apex VI
    EVGA GeForce GTX 980 Ti SC+
    32 GByte RAM DDR4 (3686 MHz)


  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    131

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Warum wird da von Ausbremsen der CPU gesprochen ?
    Die wird lediglich spezifikationsgerecht betrieben.

  8. #7
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.773

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Einfach ein klasse Teil von Corsair, es weiß zu gefallen. Da gibt es viel schlechtere (vorkonfigurierte) PC-Gaming-Systeme.
    i7-5930k @ 4.5 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  9. #8
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.723

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Warum wird da von Ausbremsen der CPU gesprochen ?
    Die wird lediglich spezifikationsgerecht betrieben.
    Weil das nicht die Regel ist. Und so gesehen müsste bei Intel aktuell keine CPU mehr als den Basistakt liefern, weil nur der in der aktuellen TDP-Definition enthalten ist.

  10. #9
    DAN A4-Support
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    1.092

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Kp wie ihr auf 6.5L kommt, aber laut den Herstellerangaben betragen die Maße 200x178x380 = 13.5L Ihr habt einfach mal das Volumen halbiert.
    Geändert von bigdaniel (29.03.2018 um 14:55 Uhr)

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    1.078

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Ich kenne dieses Störgeräusch von einem meiner (Corsair) ML120-Lüfter, das kommt von keinem Kabel sondern vom Lager. Mit einem Lüfterwechsel wäre es denke ich erledigt.
    CPU: AMD Ryzen 7 1700 RAM: Corsair Dominator Platinum 32GB 3200Mhz (Samsung B-Die, Dual Rank, CL14-14-14-14-28)
    MNB: Asus Crosshair VI Hero PSU: SuperFlower Leadex 550W Platinum SSD: Samsung SSD 960 Pro 512GB GPU: XFX RX Vega 56
    Case: LianLi Alpha 330X Wasserkühlung: EK Supremacy Evo - EK FC Radeon Vega - EK PE 360 - EK SE 360


    Buildlog Custom Loop im Raijintek Thetis | Lesertest Samsung SSD 960 Pro (Fokus Spieleladezeiten)

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    4.995

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Sicher nicht schlecht. Aaaaber warum sollte ich mir so einen PC anschaffen für lese und staune 3000€? Gehäuse kaufen denn solch kleine gibt es schon und Hardware rein und glücklich sein. und das für weniger als 3000 Steine bitte
    Monitor Frage...SYSTEM: Gehäuse CM Stacker ST01 - Rampage Formula IV - I7-3930 - Noctua NH-DH14 - 16GB Corsair Vengeance - EVGA GTX 1080 TI Black Edition - Auzentech X-Fi Forte 7.1 - Seasonic X560 - SSD 850 Pro 128 & 512GB - WD Scorpio Blue 320GB - LG GH24LS70 - Logitech G9x - Raptor K1 - KH DT990 Pro - BenQ XL2420T - W7 Prof.64 Bit.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    1.906

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    @|SoulReaver|

    weil vielleicht nur 1 von 30(geschätzt) seinen PC selber zusammenbaut - die meisten können ja heut zu Tage nicht mal mehr einen PC anstecken - trauriger weise kennen sich die alten Herren und Damen, oft besser aus als die "junge Generation", welche eigentlich mit der Technik aufwächst

    natürlich ist das Ding total überteuert aber wenigstens keine großen Mankos, andererseits bei so einem Preis sollte dies auch nicht sein...
    WS: Xeon E5-2687w, NH U14S, ATI 7850/Gtx670, ASrock X79 Ex.4, 16GB RAM, SSD+HDD
    PC: 3770k, HR-02 Macho, MSI Gtx1060, Asus Gene V, 16GB Ram, SSD+HDD
    NB: MSI GE62VR, 6700HQ, Gtx1060m, 8GB Ram, mSata/SSD;
    HTPC: Pentium G3220, Gtx660, ASRock h81m, 4GB Ram, SSD
    FS: Celeron G1820, Asus H81i, WD Red Platten..

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    2.606

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    @|SoulReaver|
    Du hast die 2 WaKü Kreisläufe vergessen
    Da findet man in der Größenordnung nichts.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    634

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Zitat Zitat von Tranceport Beitrag anzeigen
    Definitiv einer der wenigen Komplett-PCs, die ich wirklich gerne auf meinem Schreibtisch stehen hätte.
    Was interessant wäre, ob man den 8700k von "der Leine" lassen kann, wenn man ihn entsprechend köpfen würde. Damit sollte sich die Wärmeabführung deutlich verbessern.
    Das Teil limitiert doch bei 95 Watt TDP, das hat rein gar nichts mit der Temperatur zu tun, ergo hilft da auch köpfen nicht. Sobald die CPU je nach Last-Szenario 95 Watt+ aus der Leitung saugt wird limitiert. Das dürfte wohl am Board/Bios liegen, das wohl auch entsprechend nicht für mehr ausgelegt ist und ist dementsprechend "gewollt".

    Steht aber auch dick und fett auf Seite 1 des Artikels in einem großen Absatz.

  16. #15
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    6

    AW: Corsair One Elite im Test: 6,5 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Welche Gehäuse könnten eine ähnliche Konfiguration aufnehmen und leise Kühlen?
    Muss keine 1080TI sein aber eine 1060-1070 und mit einem i7_8700/8700K. Ein kleiner unscheinbarer Wohnzimmer PC mit guter Gaming Power. Kann da wer was empfehlen für
    so um die 1200€?

  17. #16
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.455

    AW: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Zitat Zitat von bigdaniel Beitrag anzeigen
    Kp wie ihr auf 6.5L kommt, aber laut den Herstellerangaben betragen die Maße 200x178x380 = 13.5L Ihr habt einfach mal das Volumen halbiert.
    Mist, da hatten wir aus dem alten Artikel die Angabe mit dem MSI Vortex verwechselt. Richtig wären also 12 Liter laut Corsair, oder eben nach Außenmaß 13,4 Liter.

    Danke dir!
    MfG
    Micha

  18. #17
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.687

    AW: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Wenn es in gleicher Größe sein soll, das DAN A4 SFX/Kolink Rocket (~7/8 Liter Volumen). Mit dem Budget wird es bei den Hardwarewünschen dann aber eng, kompromissloser Kleinbau kostet nicht nur etwas Geräuschkulisse, sondern auch Aufpreis. Alternativ das SilverStone Raven Z, Milo ML07 oder Fortress FTZ01 mit etwas mehr Volumen, Flexibilität und Platz für größere, d.h. bessere Kühler. Leiser dürfte es in jedem Fall werden.

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Korschenbroich
    Beiträge
    1.093

    AW: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    @CrASH°BuRn:Kolink Rocket, Rajintek Metis und das dan case fallen mir da spontan ein. Da passt auch überall die 1080Ti Mini rein.
    Intel Core i7-8700K @ 5.0 GHz (1.31v) @ Watercool Heatkiller IV // Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Waterforce WB Xtreme Edition // 16GB DDR4-3600 C16 G.Skill Trident Z RGB // Asus Maximus X Formula // Be Quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt // Samsung Evo 960 500GB //Be Quiet Pure 600 // Mo-Ra 420 // Acer Predator XB271HUbmiprz // Sennheiser G4ME One // Roccat Kone Pure Black Edition // Corsair K70-RGB

  20. #19
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    89

    AW: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Preislich ja völlig überteuert und somit komplett uninteressant. Das Bau ich mir selbst wesentlich günstiger.
    Zusammen zocken? --> Teamspeak 3 IP: 46.20.46.238:10149

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2008
    Ort
    Sirius B
    Beiträge
    2.076

    AW: Corsair One Elite im Test: 12 Liter Gaming-PC, die es in sich haben

    Es gibt auch Leute die können oder wollen sich keine Kiste selber zusammen zimmern.
    May The FOX GOD will be with THE ONE

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite