1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.890

    Post Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Angesichts des Datenskandals gab sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg im Interview mit dem amerikanischen Magazin Vox erneut kleinlaut. Es werde noch Jahre dauern, um die Probleme aufzuarbeiten. Gegen die Kritik von Apple-Chef Tim Cook wehrte er sich allerdings.

    Zur News: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    5.089

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Ich bin ja nicht auf fb's Seite aber die moralische Kritik von Cook macht in dem Kontext doch überhaupt keinen Sinn.
    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Mein System

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    5.707

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Die Realität ist: Wenn man einen Dienst aufbauen will, der weltweit die Menschen verbinden soll, kann sich das nicht jeder leisten.“
    Baue ich locker im Alleingang auf (wenn ich wollte).
    Sogar gratis. Ist dann halt nicht so aufgebläht und spioniert seine User nicht aus.
    Ein wenig dezente Werbung würde ich aber verwenden (Ohne Tracking)
    Geht alles.

    Der Typ mit seinem "Es dauert Monate" (wenn nicht gar Jahre) Blabla

    Als ob den die Menschen kümmern würden... sowas von unsympatisch.

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    5.089

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    @cbtestarossa
    Das möchte ich sehen. Für ein soziales Netzwerk, das für alles und jeden geeignet und weltweit verfügbar sein soll braucht es minimale Barrieren. Umsetzung als Bezahldienst fällt damit schon mal flach und wenn er sich selbst finanzieren soll, was bleibt dir dann noch, außer Werbung?
    Personalisierte Werbung bringt eben mehr Knete, ganz einfach. Wenn die Daten mit höchster Sorgfalt und vertraulich behandelt worden wären und nie an einen anderen Konzern als fb gegangen wären, dann wäre ja auch alles in Ordnung gewesen.
    Geändert von Beitrag (03.04.2018 um 22:03 Uhr)
    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Mein System

  6. #5
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Mär 2018
    Beiträge
    12

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Zitat Zitat von cbtestarossa Beitrag anzeigen
    Baue ich locker im Alleingang auf (wenn ich wollte).
    Sogar gratis. Ist dann halt nicht so aufgebläht und spioniert seine User nicht aus.
    [..]

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    111

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Der Zuckerzwerg mal wieder
    Also ich mit meinem geballten wissen denk sogar das es Jahrhunderte dauert
    diese Probleme zu lösen HahA
    5820K@4,5 - x99extreme6 - 16GB Gskill 3200 - GTX1080ti@2100 by Aorus WB
    Phoebus Sound@AKG601 und Samsung 950er Seasonic x860 LianLi 2120
    HTPC ->2200g-Giga AB350m-DS3H-GSkill Value2400cl15@2666 naja Läuft aber ich warte auf Treiber die auch netflix4k mit machen, Hallooo AMD liefert mal ab, Gigabunt hat geliefert mit dem neuen Bios

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    284

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Eine Reaktion würde auch bei mir spät erfolgen. Man muss darauf behutsam mit Verstand reagieren. Denn eine falsche Reaktion kostet schnell Milliarden.
    PC: i7-6700k 4 Cores @ 4,2 ghz Turbo, VCore undervolted auf minus 0,1 Volt = 1,2 Volt, wassergekühlt, 240er Radiator, Eheim 1046 Vollkeramikpumpe | 16 GB 2400 DDR4-RAM | Board: MSI Z170A Gaming M7 | Power 850 Watt Corsair AX850 | MSI 1080 GTX | SSD 256 GB Samsung 840pro, Seagate 8 TB, Seagate 3 TB, Seagate 1,5 TB
    Monitor: Iiyama 40" 4k-UHD
    Laptop: Dell i7-Inspirion 17", 8gb Ram, SSD 256 GB Samsung 840pro, 1 TB Harddisk
    Mobile: Samsung Galaxy S2 Tab, 128 gb

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.255

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Zitat Zitat von cbtestarossa Beitrag anzeigen
    Baue ich locker im Alleingang auf (wenn ich wollte).
    Definitiv nicht. Mitarbeiter und Hardware kosten einiges an Geld!
    Siehe mal Wikipedia. Die suchen jedes Jahr nach Spenden...
    Entweder man bezahlt (wobei die Daten so oder so weitergegeben werden), oder es kostet kein Geld.
    Dann aber mit Werbung und allem drum und dran.

    Der Zuckerberg kann sagen was er will. Es juckt die Mehrheit sowieso nicht.
    Suche Spieler für Warcraft 3 Fun-maps.
    RPG, Tower-Defence usw.


    Rechner: i5 4670K @ Macho 120, 16GB Ram @ 2133MHz, 960GB SSD, R9 270X 2GB, Gigabyte GA-Z97P-D3, Corsair Vengeance 400Watt, Corsair Carbide Series 100R Silent Edition

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    66

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    ehrlich gesagt sollte man Zuckerberg fett in die Eier treten, den kompletten Laden dicht machen und ihn auf alle verdienten Milliarden verklagen und ich wünsche ihm, dass er irgendwann unter einer kleinen und kalten Brücke den Rest seines Lebens verbringt. Man darf ja nochmal mal träumen...

  11. #10
    Commodore
    Dabei seit
    Dez 2002
    Ort
    mv /dev/heaven /dev/canada
    Beiträge
    4.711

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Muss ich cbtestarossa zu stimmen. Man kann sich ein Netzwerk ala Facebook von alleine aufbauen. Ist nicht so schwer wie alle immer denken. Wenn man es richtig macht, kann man es mit einem kleinen Bruchteil der Hardware machen, die Facebook dazu braucht.
    Fuer mehr Uran im Trinkwasser! Kranplaetze muessen verdichtet sein!
    https://www.twitch.tv/mastergreenbolt

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    3.649

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Na dann mal los. Wo kann ich mich registrieren?
    Desktop: Intel Core i5-8600K @ Noctua NH-U12S @ 2x NF-F12, ASRock Z370 Extreme4, Crucial Ballistix Elite 32GB DDR4-2666 CL16, Zotac GTX 1080 AMP Extreme 8GB, Samsung 960 EVO 500GB M.2, Seasonic Prime Ultra Gold 650W, Cooltek Antiphon schwarz @ 3x NF-F12, Dell S2417DG 24" WQHD, Win 10 Pro x64
    Laptop: Apple MacBook Pro 13.3" TB (Late 2016) Core i5-6267U, 8GB, 512GB, silber
    Mobil: Apple iPhone 8 Plus 64GB space grau - Kindle Paperwhite 6. Gen.
    NAS: Synology DS216J 2x WD Red 4TB

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    437

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Nur ne Theorie,
    habe letztens gelesen dass durch diesen derzeitigen Aktienbash gegen Facebook Zuckerberg am meisten dran verdient.
    Ein schelm wer böses denkt ... win win situation
    Und er tut noch so als würde es ihn ernsthaft kümmern. ^^
    Nice Herr Zuckerberg alle um den Finger gewickelt
    Geändert von Jordanland (03.04.2018 um 22:46 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    1.181

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    75% des Hardware Bedarfs bei Facebook ist sicher der Werbung geschuldet

  15. #14
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Alpha Quadrant
    Beiträge
    5.707

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Man könnte eventuell so ein Soziales Netzwerk gleich komplett dezentral aufbauen.
    Aber der Zug ist eh schon abgefahren. FB hat gewonnen und so ziemlich alles andere verdrängt.

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    513

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Zitat Zitat von Jordanland Beitrag anzeigen
    Nur ne Theorie,
    habe letztens gelesen dass durch diesen derzeitigen Aktienbash gegen Facebook Zuckerberg am meisten dran verdient.
    Ein schelm wer böses denkt ... win win situation
    Und er tut noch so als würde es ihn ernsthaft kümmern. ^^
    Nice Herr Zuckerberg alle um den Finger gewickelt
    verloren hat er eh nix ausser papierwert. der reale wert von jeder börsennotierten Firma liegt bestimmt nicht im papierwert

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    768

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Dezentrales Netzwerk aufbauen... Also sowas wie diaspora? Dezentral reicht dem Normalo nicht als "cooles" Feature/Alleinstellungsmerkmal. Sonst hätte sich längst ein Konkurrent mit Millionen an Nutzern bemerkbar gemacht (abgesehen von dem chinesischen tencent oder vkontakte was regionalen Mehrwert bietet) . Ich glaube man kriegt die user nur mit Mehrwert beim interface oder individuelleren Profil Einstellungs möglichkeiten mit einfacher! Bedienung.
    Geändert von icetom (03.04.2018 um 23:43 Uhr)

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    320

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Vielleicht wollt ihr auch mal sehen, dass viele Ansichten und Theorien die in der Vergangenheit als "lächerlich" abgetan wurden... vielleicht gar nicht so "lächerlich" sind wie damals von vielen behauptet.... vor Jahren haben etliche schon darauf hingewiesen, dass Mr. Suckerbörg wohl etwas zu verheimlichen habe... nur wer hat das denn jemals auch nur in Erwägung gezogen ernst zu nehmen, bei all unseren klugen Köpfen da draußen? Beispiel gefällig?





    PS: Danke an "Beitrag" für seine Hilfe!
    Geändert von Pulsar77 (04.04.2018 um 00:30 Uhr)
    i7 4790K - MSI 1080 Seahawk EK X - Asus Z97 Deluxe - 32GB G. Skill Trident X 2400 - Asus Strix Soar - Silverstone TJ07 - 512GB Samsung Evo 850 + 256GB Plextor M5 Pro + 128GB Crucial M4 + 6TB Toshiba X300 + 2TB WD20 EARS - Pioneer BDR S09 - EIZO FlexScan HD2441W - Asus MG279Q - SeaSonic X660
    Wasserkühlung: Watercool Heatkiller Pro IV CU-Nickel + Backplate - Aquacomputer Aqualis Pro 450ml - Watercool Heatkiller D5 Top - Watercool WCP D5 - XSPC AX480 - EKWB Fittings black nickel

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.783

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    Keiner wird gezwungen FB zu verwenden oder sich dort anzumelden ?

    Jedem ist doch hoffentlich klar, dass im Grunde alles was man dort macht verkauft/verfolgt wird. Jetzt fallen plötzlich alle Politiker von den Wolken... alles klar.
    ...

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    735

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    icetom:
    Man kriegt die User gar nicht, weil sie bei Facebook alles haben, was sie brauchen: ihre gesamten Kontakte. Abgesehen von ein paar Schneeflöckchen wie uns, interessiert sich niemand dafür, dass massenhaft Daten gesammelt werden, die jederzeit (un-)kontrolliert abfließen können. Der "Normalo" schüttelt sich kurz empört und postet anschließend das nächste Selfie. Ich sehe das bei Kollegen, Freunden, beim Besuch meiner Eltern - wenn's in den Nachrichten thematisiert wird, wird sich kurz aufgeregt, aber Konsequenzen ziehen, will man trotzdem nicht, weil, ähm, man muss doch in Kontakt bleiben!1elf

    Bei WhatsApp ist es das gleiche Dilemma. Gibt es Alternativen, die man lieber nutzen würde? Ja, sicher. Aber das nutzt nichts, wenn 90% der Kontakte nicht mitziehen und der einzige Zweck für diese Dienste darin besteht, mit anderen in Kontakt zu bleiben, denn für diese Kontakte brauchst du weiterhin WhatsApp. Dass der Betreiber dieser Dienste unter Umständen andere Zwecke verfolgt - wen juckts? Ich hab doch nichts zu verbergen, stört mich nicht, funktioniert doch super für meine Zwecke!

    Daran scheitern Konkurrenten. Du, als Wechselwilliger, müsstest all deine Kontakte überzeugen, zu wechseln. Das ist aufwendig, lästig. Stress. Ärger. Arbeit.

    Dezentrales Netz? Datensparsamkeit? Privatsphäre? Verschlüsselung? Nein, Komfort ist das Zauberwort! Nur damit gewinnst du Massen.
    Geändert von Fermion (04.04.2018 um 00:35 Uhr)
    WORKSTATION • CPU i7-5960X • GPU 2x EVGA GTX 980Ti • RAM 8x 8GB Corsair Vengeance LPX • MB ASUS Sabertooth X99 •
    SSD 512GB Samsung 950 Pro • 1TB Crucial MX200 • PSU Corsair HX1200i • CASE Corsair Obsidian 900D

    MULTIMEDIA • CPU Xeon E3-1231v3 • GPU Palit GTX 970 JetStream • RAM 4x 4GB Crucial Ballistix Sport VLP •
    MB ASRock H97M Pro4 • SSD 2x 512GB Crucial M550 • PSU be quiet! SP 10-CM 500W • CASE Fractal Design Define R5

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    320

    AW: Nach Facebook-Skandal: Zuckerberg wehrt sich gegen Kritik von Apple

    @Fermion: besser hätte ich es nicht schreiben können, deswegen ergeht auch ein großes Danke an Dich für die kompakte aber treffende Analyse!

    Ich werde das Gefühl nicht mehr los, dass "Dummheit" (oder von mir aus auch "Komfort") zum "Maßstab" der Gegenwart geworden ist und auch die, die sich eigentlich die Mühe machen oder machen würden einfach nicht mehr gegen den großen Strom der Masse ankommen.
    Man hat die Wahl zwischen: 1) ausgelacht zu werden (was mir persönlich egal ist aber ich auch mir mittlerweile kaum mehr die Mühe mache auch auf die Gefahren hinzuweisen)
    2) den Kontakt mit Menschen nur noch relativ schwierig hinbekommt; da ich zB schon Leuten über den Weg gelaufen bin (für mich zum Glück nicht sonderlich wichtig) die man kaum noch per Telefon oder SMS erreicht, sondern nur noch per Whatsapp. Die rufen sogar mit Whatsapp an, obwohl es dafür eigentlich keinen erkennbaren Grund gibt (wie zB hohe Roaming Gebühren irgendwo in der Welt)
    i7 4790K - MSI 1080 Seahawk EK X - Asus Z97 Deluxe - 32GB G. Skill Trident X 2400 - Asus Strix Soar - Silverstone TJ07 - 512GB Samsung Evo 850 + 256GB Plextor M5 Pro + 128GB Crucial M4 + 6TB Toshiba X300 + 2TB WD20 EARS - Pioneer BDR S09 - EIZO FlexScan HD2441W - Asus MG279Q - SeaSonic X660
    Wasserkühlung: Watercool Heatkiller Pro IV CU-Nickel + Backplate - Aquacomputer Aqualis Pro 450ml - Watercool Heatkiller D5 Top - Watercool WCP D5 - XSPC AX480 - EKWB Fittings black nickel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite