Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.591

    Post Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    tl;dr: Mit dem Xperia XZ2 Compact baut Sony ein gutes Android-Smartphone ohne Konkurrenz. Es ist kein überdimensionaler 6-Zoll-Riese, sondern kompakt und besitzt eine gute Ergonomie, hat aber dennoch die Leistung eines echten Flaggschiffs. Zudem liefert Sony erstmals eine rundum gute Kamera ab. Das verdient eine Empfehlung.

    Zum Test: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    6.090

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Das Teil ist brutal dick und schwer. Mich wundert dass ihr darauf nicht stärker eingeht, war euch das wirklich kein großer Kritikpunkt? Nachdem quasi alle anderen Tests das als Hauptnachteil ankreiden, habe ich mir das Xperia selbst angesehen und tatsächlich: Das Gerät ist so dick und gleichzeitig so kompakt, es wirkt absolut befremdlich, wie ein Smartphone der ersten Stunde (IPhone 3GS).

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    59

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Kleiner Akku, "nur" 4GB/64GB, keine Klinke, kein OIS, ziemlich dick und dennoch bei rund 600€.

    Wieso nicht einfach ein S8 kaufen, oder ein U11, oder ein 5T oder...

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2007
    Beiträge
    5.704

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Kurze Frage, mit welcher App wurde die Speicherkarte "gebencht" ?

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2017
    Beiträge
    153

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    3,2,1 Kommentare ala "5 Zoll ist doch nicht Kompakt" bla bla

  7. #6
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.591

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Zitat Zitat von wupi Beitrag anzeigen
    Kurze Frage, mit welcher App wurde die Speicherkarte "gebencht" ?
    A1 SD Bench
    https://play.google.com/store/apps/d....a1dev.sdbench

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    2.153

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    5 Zoll ist doch nicht Kompakt

    im ernst: ich warte mal auf das premium, obs wieder ein 4k display hat? damit kann man dann wieder VR testen
    Geändert von mackenzie83 (13.04.2018 um 12:20 Uhr)

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    745

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    „Baut endlich Smartphones mit kleineren Display-Rändern!“, war eine seit Jahren von Fans ...
    Ich als Fan fand das alte gut, vorallem robust! Das neue ist *bäh* genauso das mit Fingerprint Reader WTF! Klinke ...

  10. #9
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2007
    Beiträge
    5.704

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    @nlr

    ​Danke!

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    217

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Zu dick, zu schwer, kein AMOLED, kein Klinkenanschluß.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.622

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Zitat Zitat von Precide Beitrag anzeigen
    Das Teil ist brutal dick und schwer. Mich wundert dass ihr darauf nicht stärker eingeht, war euch das wirklich kein großer Kritikpunkt?
    Wundert mich auch. Das Teil ist gemessen am Volumen und Gewicht jeweils ca. 20% größer bzw. schwerer als ein Pixel 2 beispielsweise.
    Geändert von G00fY (13.04.2018 um 12:42 Uhr)
    sys|P G00fY
    AMD Ryzen 5 1600X | Sapphire Nitro+ RX 580 | OCZ RD400 | Phanteks P300 | 2x Eizo EV2450
    Toshiba Chromebook 2 @ Xubuntu 16.04 | 13.3 FHD IPS | Intel Bay Trail-M N2840 | 4GB
    Google Pixel | Android 8.1 | SD821 | 32GB UFS 2.0 | 4GB LPDDR4

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.933

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Heutzutage sind 5 Zoll sehr kompakt und eigentlich sehr löblich das Sony ein solches Gerät bringt
    Leider ist mir das auch zu dick und zu schwer. Und bei diesem dicken Rand nicht nachvollziehbar warum man den Fingersensor nicht seitlich lässt sondern nach hinten wandern lässt...
    Geändert von guillome (13.04.2018 um 12:31 Uhr)
    i7-5820k :: X99 Xtreme4 :: SSD Samsung 950 pro 512GB :: Samsung Evo 1TB :: 32GB Kingston HyperX DDR4 :: 550W Dark Power Pro :: GTX 1080 Gainward GLH :: X-Fi Titanium:: Logitech G700s :: Acer Predator XC271HU 2560*1440@144Hz @Windows10 Prof. X64

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    2.160

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Zitat Zitat von haasgo Beitrag anzeigen
    Kleiner Akku, "nur" 4GB/64GB, keine Klinke, kein OIS, ziemlich dick und dennoch bei rund 600€.
    Das mit dem mickrigen Akku ist ein Witz bei der Gerätehöhe. Wieder mal nix halbes und nix ganzen. Versteh einer die Hersteller.
    mfg
    devastor

    "Smartphone-Junkies leben die Matrix, das Gadget ist der Stecker im Nacken, die Scheinwelt findet auf dem Display statt, der Konsum ist die Nährflüssigkeit, die echte Welt ist höchstens lästig, da sie den Genuss der Scheinwelt stört." Quelle: Userkommentar bei SpiegelOnline

  15. #14
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    63

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Habe das Gerät auch seit gestern selbst - mein Vergleich bezieht sich aktuell primär auf ein HTC U11.

    Zum Kommentar oben: Wieso muss man darauf eingehen? Hast Du das Gerät schon in der Hand gehalten? Ja, es ist dick und schwer. ABER das Gewicht ist einem Flagschiff angemessen, nicht mehr und nicht weniger. Gerade durch das Gewicht wirkt auch das Gerät noch wertiger als es eh schon ist. Und die Dicke stört einen überhaupt nicht in der Hand, zumal es nur in der Mitte so ist und zum Rand hin abgerundet. Ich würde sogar behaupten dass ich noch nie so ein ergonomisches Gerät in der Hand gehalten habe...


    Anmerken würde ich zum Test noch Folgendes:
    - Das Display ist in der Praxis wirklich gut. Ob da theoretisch gemessene Weißwerte dem ganzen gerecht werden bezweifel ich stark. Es ist hell genug (etwas heller als mein U11, das schon sehr hell ist - mir kommen die gemessenen 500 etwas wenig vor) und auch die Farben finde ich sehr gut. Mag sein, es könnte etwas mehr weiß sein aber schau ich mir zu Hause mein kalibrierten IPS Monitor und den TN daneben an dann sehe ich dass man sich schnell was falsches unter weißem Monitor vorstellt.
    Die Display-on Funktion beim anheben des Geräts finde ich übrigens sehr praktisch (wer es mag). Klar, kennt man aber auch vom iPhone (habe ich leider beruflich).

    - Die Akkuleistung kann ich noch nicht bewerten, aber ich frage mich wieso immer von einer Nutzung von einem Tag gesprochen wird. Auch mit meinem U11 komme ich im Alltag problemlos 2 Tage hin - solange ich es nicht extrem nutze. Und wenn doch steht dann da auch eine Screen On Time von 7 bis 7,5 Stunden. Man kann also einfach nicht die Nutzung verallgemeinern (auch wenn natürlich ein gewisser Maßstab her muss)

    - Das Display bzw. der Touchscreen hat leider ein Problem: Wenn ihr damit Shooter wie PUBG spielen wollt vergesst es momentan! Leider gibt es beim Wischen eine kleine Verzögerung von wenigen mm, so dass präzise Schüsse damit z.B. nicht möglich wären. Komischerweise erwähnt diesen Punkt kein review, man hört es nur von Nutzern wie auf XDA. Für mich ist das kein KO-Kriterium da ich wenig spiele damit und vielleicht wird es ja noch gepatcht (glaube aber nicht daran dass per SW abstellbar).

    - Die Lautsprecher können wirklich recht laut und klingen gut. Besser als mein U11, das zwar mehr Bass hat aber dafür auch mehr dröhnt - das XZ2 Compact bleibt schön klar.

    - Obwohl jeder die Kamera lobt muss man die Kirche beim Dorf lassen. Ja Sony hat zum Glück Fortschritte gemacht. Aber wenn ich die Fotos mit denen des U11 vergleiche hat man immer noch sehr viel Arbeit vor sich. Nicht nur dass bei der Blende und ohne OIS natürlich mit wenig Licht schnell Schluss ist. Allgemein sind Objekte abhängig von der Entfernung schon sehr "grainy", verpixelt, wie auch immer man das nennen mag. Liegt imho immer noch an der Nachbearbeitung der Software. Sie ist aber definitiv nicht schlecht.
    i7 7700K - Z170 Extreme4 - 16Gb Crucial 2133@2666 - Gainward GTX1070 GS@GLH - MX300 M.2 - BQ E10 500W CM - Enthoo Pro M
    Noctua Lüfter/Kühler

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    1.442

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    und nicht wirklich versucht wird, die Akkutechnologie dahingehend zu entwickeln, dass zwei vollständige Tage mit einer Ladung möglich werden. Das Xperia XZ2 Compact schneidet deswegen in diesem Punkt nicht schlechter ab als das Xperia XZ1 Compact. Der Schritt zur sorgenfreien Nutzung an zwei kompletten Tagen ist oft zu groß für die Hersteller, sodass sich am Beispiel des Xperia XZ2 Compact für die wenigsten Anwender ein zehn Prozent größerer Akku gelohnt hätte
    Was ist den das für ein Schmarrn den der Author verfasst hat? Die Laufzeit des XZ1 ist länger. Darum schneidet das XZ2 schlecht ab, aber man kann es, wie man sieht, sich das auch zurechtbiegen. Und ja, für mich macht es einen Unterschied, vor allem wenn ich so dumm wäre 600€ auszugeben für ein Smartphone das so kurz nur hält. Gerade Huawei oder Xaomi mit ihren großen Akkus machen es gerade richtig, müssen nur beim Stromverbrauch noch nachbessern.
    Eure Tests sind mit dem zufrieden was der Mainstream anbietet anstatt darauf zu bestehen was möglich ist. Kann ja durchaus sein das es Menschen gibt die es geil finden jeden Tag ihr Handy laden zu müssen, ich stehe da eher nicht so drauf. Ich wähle mein nächstes Handy unter den Top10 in der Laufzeit aus (mal abgesehen von unbekannten Anbietern die 5-10k verbauchen), alles darunter hat versagt.
    Geändert von Numrollen (13.04.2018 um 12:39 Uhr)

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    14.324

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Was genau ist denn "kompakt" an dem Gerät? Das Display ist klein, aber wirklich kompakt ist da sonst nichts.

    Ein Nexus 5 von 2013 ist bei (nahezu) identischem Display um 2mm länger dafür mit 8,6mm deutlich dünner - irgendwie sollte man annehmen dass da 2018 etwas mehr drin wäre.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    681

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    5 ZOLL!?! VIEL zu riesig!!!
    Kein Klinke-Anschluss? Das geht nun wirklich nicht. Schade. Hätte ein Ersatz für mein mittlerweile 4 oder 5 Jahre altes Compact werden können. Naja, es läuft ja noch....

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.229

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Klein ? aber dick!
    ​Und auch noch schwer.
    Welch unerträglichen mühsames, quälendes Unterfangen das Leben doch ist!

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2016
    Ort
    Netherlense
    Beiträge
    2.482

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Mit dem Xperia XZ2 Compact liefert Sony ein Android-Smartphone ab, das aufgrund seiner Größe einzigartig ist und deswegen ohne Konkurrenz dasteht.
    "Keine Konkurrenz" find ich doch irgendwie übertrieben. Das XZ2 Compact ist 5" gross. 0.2" mehr merkt da fast niemand mehr und schon sind wir in der Kategorie von Huawei P10 & co.
    Was mir gefällt, ist die Annäherung an das Design des Z1 Compact, welches ich sehr mochte. Die Nachfolger fand ich hässlich und von der Haptik richtig scheisse. Aber auch hier wieder: Rückseite aus Kunststoff. Wieso? Das Z1c war komplett aus Aluminium, wieso ist man davon weg? Das versteh ich genau so wenig wie den Wegfall des Klinkensteckers.
    Viele Hersteller begründen es ja damit, dass bei sehr dünnen Smartphones ein 3,5mm Jack nicht mehr machbar wäre. Das neue Sony ist allerdings dick genug, also wieso verzichtet man darauf? Because reasons?
    Alles Mumpitz... Mein Youtube Channel
    BQ Pure Base 600 -> Intel Core i5-3550 | Arctic Freezer 13 Pro | AsRock H77 Pro4/MVP | Sapphire Radeon RX470 Nitro+ 8GB | 16GB DDR3-1600 | BQ StraightPower E10 400w | Samsung 840 Evo | Toshiba & WD HDDs | AOC AG251FZ | Roccat Kone XTD Optical | Cherry Evo Stream | Logitech X-530 | Sennheiser HD579 @ FiiO E10K | Samson Meteor Mic

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    840

    AW: Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys einzigartiges kompaktes Kraftpaket

    Also das Pixel 2 ist kompakter und liefert längere Akkulaufzeiten, obwohl der Akku etwas kleiner ist und der Snapdragon 835 verbaut ist. Eigentlich ist am Pixel 2 alles besser und kostet aktuell ähnlich viel...
    System:
    Intel Core i7 8700k @5Ghz | Noctua NH D14 | Asus ROG MAXIMUS X HERO | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 | Gainward Phoenix GTX 1070 GS @(GPU 2177Mhz; RAM 4666Mhz) | Focusrite Scarlett 6i6 2nd | UAD2 | Be Quit Straight Power E10 500 Watt | 240GB SSD Samsung Evo | 120GB SSD OCZ | 1TB HDD Western Digital | Coolermaster CM Stacker

Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite