1. #1
    Chef-Optimist
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Campbell
    Beiträge
    8.094

    Post Vom Windows XP SP1, Windows 2000 SP4 und Windows NT4 SP7

    Während alle Windows 2000 Besitzer noch auf das dritte Service Pack für ihr Betriebssystem warten, findet sich auf den ftp-Servern von Microsoft bereits ein Ordner der immerhin schon über hundert Hot-Fixes beherbergt, die im Service Pack 4 für Windows 2000 enthalten sein werden.

    Zur News: Vom Windows XP SP1, Windows 2000 SP4 und Windows NT4 SP7
    Gruß
    Tommy
    »» Das Redaktionsteam freut sich, wenn Leser selbst formulierte News einschicken.
    »» Checkliste für richtiges Posten

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Anonymous
    Gast

    Post

    Microsoft hat doch schon vor einigen Monaten eine Erklärung abgegeben, dass es kein Service Pack 7 für Windows NT mehr geben wird. Woher bezieht ihr eigentlich eure News? Aus PC Zeitschriften vom Jahr 2000???

  4. #3
    Anonymous
    Gast

    Post

    Dann solltest du mal auf das Datum vom Ordner gucken. Das ist nämlich vom 14.05.2002 .... also nix da von alt.

  5. #4
    Anonymous
    Gast

    Post

    Morpheus du glaubst doch wohl nicht wirklich was Microsoft so alles behauptet. Die sagen sogar das Windows stabil ist. Und ist es das?? Oder das WinME besser als Win98se ist. Also nicht alles glauben was MS behauptet.
    Aber das beste Beispiel ist das IIS der beste Web- und FTPServer ist. MS selber hat aber auch einige LinuxServer laufen. Warum bloß ??

    Cu

    MeyerSchulze

  6. #5
    Anonymous
    Gast

    Post

    Mercedes hat einige BMWs im Werk rumfahren, BMW einige Mercedes. Ein zielstrebiges Unternehmen befasst sich stets intensiv mit dem Konkurrenzprodukt, um auf eventuelle Schwächen des eigenens Produktes schneller aufmerksam zu werden. Und natürlich auch um abzuschauen und zu kopieren.

  7. #6
    Anonymous
    Gast

    Post

    aber wenn microsoft einige webserver mit linux betreibt, ist es eher so als würde mercedes seine vertreter und seinen kundendienst mit bmws losschicken.

  8. #7
    Anonymous
    Gast

    Post

    @ MeyerSchulze,

    die sollten sich lieber mal ein paar Autos von Audi holen.

  9. #8
    Anonymous
    Gast

    Post

    Nur leider kann man von Audi nicht wirklich was lernen ;-)

  10. #9
    Anonymous
    Gast

    Post

    MeyerSchulze wrote:

    > Die sagen sogar das Windows stabil ist. Und ist es das??

    Es ist. Jedenfalls die Betriebssystemversionen von Windows sind das, also NT4...6. Bei GameSystem9x würde ich das freilich nicht behaupten, wobei es an sich nicht soo schlecht ist, nur läßt es sich zu schnell von Apps aus der Ruhe bringen. Vielleicht geht es noch als Demo durch >:->

  11. #10
    Anonymous
    Gast

    Post

    Moin,
    also, gem. der aktuellen Microsoft Select Liste und der Ankündigung für das Mai Release wird das SP3 für W2k mit dabei sein.
    Also abwarten kann nicht mehr lange dauern, da Select CD's meistens so Ende des Monats kommen.

    Bafög

  12. #11
    Anonymous
    Gast

    Post

    "aber wenn microsoft einige webserver mit linux betreibt, ist es eher so als würde mercedes seine vertreter und seinen kundendienst mit bmws losschicken."
    @Jo:
    Wenn nicht Mercedes, dann aber Siemens. Ich als ehemaliger Siemensmitarbeiter kann sagen, dass für ausserdienstliche Mitarbeiter für Computerwartung/-service bei Kunden mit Toshiba-Notebooks ausgestattet wurden.
    Weil diese halt besser waren als die eigene Dinger. =)

  13. #12
    Anonymous
    Gast

    Post

    @PC-Techniker "also NT4...6."

    Was soll NT6 sein??? Wenn du XP meinst, das heißt nach meinem wissen NT 5.1.
    Ich habe eigentlich auch keine Probleme mit Windows aber nur weil ich es durch bestimmte einstellung erst stabil bekommen habe. Trotzdem gibt es ab und zu immer noch Bluescreen. zB die Meldung "Ein Gerätetreiber hat ein Speicherpool beschädigt" oder "Fehler bei TCP.SYS" usw..
    Da hat bis heute kein Servicepack geholfen und wenn es an der Hardware liegen würde dann käme die meldung nicht alle paar Wochen sondern täglich oder so.

    cu
    MeyerSchulze

  14. #13
    Anonymous
    Gast

    Post

    Die Linux Server laufen bei Hotmail. Und Hotmail wurde ganz einfach aufgekauft, MS hat die Server laut eigener Aussage noch nicht migriert da der Aufwand relativ hoch ist und man mit einer längeren Downtime des Services rechnet.

  15. #14
    Anonymous
    Gast

    Post

    Deswegen wird Hotmail auch so scheiß langsam sein. ;-)

  16. #15
    Anonymous
    Gast

    Post

    MeyerSchulze wrote:

    > Wenn du XP meinst, das heißt nach meinem wissen NT 5.1.

    Offiziell ja weder so noch so - aber ich hab' gerade RadeOn-Treiber am Wickel, die beginnen je nach OS mit 4, 5 oder eben auch 6 ;-)

    Was Deine BSOD's angeht, da würde ich trotzdem mal die Hardware checken, RAM z.B.

    Nur, weil Dein (und auch anderer) System(e) nicht fehlerfrei läuft, heißt das noch gar nichts. Was Installationen (SW/HW) angeht, da sehe ich so das ein oder andere Haarsträubende...

  17. #16
    Anonymous
    Gast

    Post

    Warum streiten ?

    MS ist beim erscheinen von W2k davon ausgegangen das das Gewerbe von NT auf W2k umsteigt.

    Deswegen auch die Komplette Serverfamilie bis Enterprise.

    Einige Firmen sind auch brav umgestiegen aber einige sind auch bei NT-Server geblieben weil es einfach bis jetzt Bugfreier (SP6) ist und die Administratoren sich damit noch besser auskennen.

    Der Übergang ist fließend (Wie bei NT 3.51---->NT 4)

    Nach SP6 gab es nurnoch ein Minorupdate in Form des SP6a.

    Da man davon ausging das der Wechsel von NT nach W2k bis 2002 zu 95% abgeschlossen sein wird und um den Umstieg etwas zu forcieren hat man einfach (Öffentlich) beschlossen kein Servicepak mehr für NT zu erstellen sondern nur noch die üblichen Hotfixes bereitzustellen.

    Aber zzt. sind noch reichlich NT-Nutzer vorhanden und man packt die vorhandenen Hotfixes nebst einigen korrekturen eben in ein SP7.
    Nicht weiter Tragisch.

    Das SP3 für W2k ist Logisch da es zu W2k noch keine Alternative gibt.

    XP wird zwar als NT6 Tituliert ist aber eigentlich nicht für Gewerbliche zwecke gedacht sondern eher eine Consumerversion.

    Deswegen gibt es auch keine passenden Servervarianten.

    Die Industrie hat zwar Teilweise zunächst die Clients auf XP umgestellt ist aber nach dem auftreten von Netzproblemen und dem Bekanntwerden der umfassenden Spyfunktionen schnell wieder bei NT oder W2k gelandet da XP ein nicht zu verachtendes Sicherheitsrisiko darstellt.

    Obendrein ,sozusagen als Sahnehäubchen, steigen immer mehr Betriebe auf Linux bzw. Linuxserver um das sie einfach Stabiler laufen und besser zu Skalieren sind.
    NT-Systeme haben desöfteren das Problem das sie nicht Wochenlang durchlaufen können und deswegen aus sicherheitsgründen alle paar Tage neugestartet werden müssen.


    ---------------------------
    Cut here


    Zu den anderen Sachen.

    Sicher benutzt MS nicht nur MS-Produkte.

    Das ist überall so üblich.

    Beim Daimler Expressservice fahren auch LKW's von MAN oder Volvo.

    Hauptsache es laüft.

    @MeyerSchulze

    Ich habs weiter oben im Text schon beschrieben.

    NT4 ist kein Dauerläufer.
    Wenn man es Regelmäßig einfach alle paar Tage (Je nach last) neustartet dann läufts.
    Ansonsten kommt es regelmäßig zu fehlern.

    Scheinbar läuft irgendwas über.
    Das ist der einzige Bug den MS in 6.5 Servicepaks nicht beheben konnte.

    Da du die Umstände (Welches System ?.Dauern an ?) des Fehlers nicht genauer beschrieben hast kann ich nicht sehen obs am Dauerlauf liegt oder ob's wirklich an einem Hardwaredeffekt/Bug liegt.

    Beispiel:
    Die 3Com 595 (Erste 100/10 Mbitkarte von 3Com) in verbindung mit NT4 Sp3 war so ein Kandidat.
    Irgendwann ging das Netzwerk nicht mehr da der Treiber der Karte sich aufgelöst hat.

    Lösung: Irgendeine andere Karte (Hersteller egal) einsetzen.
    Mit SP4 durfte ich sie dan wieder einsetzen.

    ---------------------
    Cut here


    So !

    Nun geht mal anne frische Luft.
    Des Wetter is Prima

  18. #17
    Anonymous
    Gast

    Post

    > Deswegen gibt es auch keine passenden Servervarianten.

    Sagen wir mal besser es gibt noch keine Serverviarianten. An Windows.NET wird ja noch gearbeitet, da man hier sichergehen will, dass das Betriebssystem nicht mit mehr Bugs als Nötig auf den Markt kommt. Soweit ich weiß, ist MS momentan bei Pre RC1 angelangt, Release ist für Anfang 2003 geplant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite