1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post Bericht: MotionDSP vReveal

    Videos sind im 21. Jahrhundert schnell gemacht. Dank Handy und Co. lässt die Qualität allerdings oftmals zu wünschen übrig. Die Software vReveal soll es richten. vReveal setzt auf verschiedene Algorithmen, um Videos zu analysieren und anschließend zu verbessern. Neben der CPU übernimmt dabei die Grafikkarte eine wichtige Rolle.

    Zum Artikel: Bericht: MotionDSP vReveal
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    581

    AW: MotionDSP vReveal

    naja. finde nicht das die naher videos besser aussehen. ok, mehr farben und kontrast. aber dadurch sieht man auch nicht mehr als vorher.
    wie bitte soll man denn auch aus einer aufgenommenen miesen quali eine besser quali entsetehen?
    da können die alghorytmen noch so schlau sein. das wird nie funktionieren. man kann nicht etwas dazu tun an "pixel" wenn die schon im original nicht da sind.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Fledermausland
    Beiträge
    1.319

    AW: MotionDSP vReveal

    naja bin mal gespannt wie sich das programm schlagen sollte, wenn erstmal die ATIs unterstützt werden ^^
    dann bitte nochmal einen test :P
    System: Intel Core i7 3770K | Palit GeForce GTX 1070 Gamerock | Asus P8Z77-V Pro | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 | be quiet! Straight Power E9 CM 580W | Samsung 830 256GB + 850 Evo 500GB | 5x 2TB WD Caviar Green | Eizo Foris FG2421 | QPad MK 85 Brown + Zowie FK | Asus XONAR DGX + Beyerdynamic DT 990 PRO + Modmic 4.0

  5. #4
    [AC]Jogibär
    Gast

    AW: MotionDSP vReveal

    Also man sieht schon eine deutliche Verbesserung. Wie ja im Bericht geschrieben wurde, es können keine Wunder verbracht werden, dennoch finde ich das Ergebnis und gerade die CUDA Unterstützung sehr nützlich. Werde mir die Software mal genauer ansehen.

    @CB: Guter Bericht

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    1.785

    AW: MotionDSP vReveal

    Ich bin extrem begeistert, werd mir jetzt gleich mal selbst ein Bild davon machen.

    Ich dachte nicht, dass eine GTX260 um so viel schneller als eine 9800GTX+ ist.
    Don't wonna talk about politics!


  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    5.624

    AW: MotionDSP vReveal

    Ja, ein guter Bericht. Ich selbst war ja Betatester und der Bericht deckt sich mit meinen Erfahrungen.

    Aber was die Software einfach nicht kann ist folgendes: Überbelichtete Stellen im Video ordentlich ausgleichen. Ich spreche jetzt von gleißend hellen weißen Bereichen, die noch etwas überstrahlen.

    Aber das Rendern geht echt unglaublich schnell mit CUDA.

    Ich freue mich jedenfalls darüber, dass sie mir die Vollversion schenken, da das die Belohnung für die Betatester ist!
    Ich danke CB dafür, dass ihr mich mit einer News im September 08 darauf aufmerksam gemacht habt.

    PS: 50€ sind mMn zu viel! CUDA hin oder her...
    Geändert von 1337 g33k (25.03.2009 um 01:59 Uhr)

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    530

    AW: MotionDSP vReveal

    Schöner Test, das mit dem Mouse-Over passt perfekt.

    Ich sehe auch eine deutliche Verbesserung - klar, man kann keine Wunder erwarten aber ich bin dennoch positiv überrascht, hätte nicht gedacht dass das Ergebnis so eindeutig ist.
    Wer sich über seine schlechten Videos aufregt kann dieses Programm ja mal ausprobieren, wenn das Ergebnis stimmt sind die 50$ gerechtfertigt.
    Bin gespannt wie es mit ATI Grafikkarten aussieht.
    Geändert von Elandur (25.03.2009 um 00:18 Uhr)

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Fürstenfeld
    Beiträge
    829

    AW: MotionDSP vReveal

    naja, die Ergebnisse scheinen ja ok zu sein. Aber die einzelnen Funktionen unterstützen auch viele andere Decoder und zwar über DirectX - Shader auf allen Karten und mit besserer Performance.

    Ich hab bei ffdshow profile für verbesserungen eingestellt, die grundsätzlich genau das machen, was MotionDSP hier zeigt. Allerdings mit sicher weit weniger Bedienungskomfort, dafür höherer Performance (alle Effekte werden live angewandt, teils via Shader auf GPU teils CPU und sind absolut flüssig)

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.349

    AW: MotionDSP vReveal

    Also ich finde es durchaus beeindruckend, was hier geleistet wird. Wenngleich ich eigentlich den anderen Weg bevorzuge und mich von Anfang an um hochwertigere Aufnahmen bemühe.

    Zitat Zitat von QUAD4 Beitrag anzeigen
    wie bitte soll man denn auch aus einer aufgenommenen miesen quali eine besser quali entsetehen?
    da können die alghorytmen noch so schlau sein. das wird nie funktionieren. man kann nicht etwas dazu tun an "pixel" wenn die schon im original nicht da sind.
    Sie können aber verdammt gut raten. Ich verstehe von dieser Technik nichts, allerdings halte ich es grundsätzlich für möglich verschiedene Dinge richtig zu interpretieren und das Bild so zu schärfen (z.B. durch das erkennen von Schrift oder Objekten).

    Zudem geht es bei einer besseren Quali nicht nur um mehr Bildinformationen. Bildstabilisierung und das entfernen von Farbrauschen tragen auch merklich zu einer Verbesserung bei, ebenso wie das entfernen von Grauschleiern.

    Wie bereits gesagt wurde entsteht dadurch keine HD-Aufnahme. Dennoch finde ich die Verbesserungen wirklich spürbar.

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    276

    AW: MotionDSP vReveal

    @QUAD4
    Eingeschränkte Sicht. Ist dir nie aufgefallen, dass ein pixeliges Bild deutlich weniger störend auffällt, wenn es in Bewegung ist?
    Was dein Gehirn macht, können Algorithmen nachahmen. Objekte erkennen und deren Konturen glätten. Zwei aufeinanderfolgende Frames haben höchst selten eine glatte Anzahl von Pixeln Abstand, daraus lassen sich Zwischenfarbwerte berechnen.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    983

    AW: MotionDSP vReveal

    Bei mir funktioniert die Beschleunigung durch die Grafikkarte nicht. Oder geht die in der Trial sowieso nicht?

    System ist 8800 GT, Vista64 und Treiber 182.46

    Es wird zwar gemeldet "nvidia GPU an", aber die Karte rührt sich nicht. Nur die CPU-Last geht gegen 100 %.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    85

    AW: MotionDSP vReveal

    Dann les dir den Bericht noch einmal durch. Es wird 2 mal beschrieben, dass erst ab 9***-er-Reihe unterstützt wird, und für die 8***-er-Reihe nachgereicht wird. Und ich bin mal gespannt, wie sich ATi-Karten mit entsprechender Unterstützung schlagen würden. Aber trotzdem, sehr schöner Bericht, Wolfgang. Wieder mal gelungen.


    mfg
    HardAttax
    |MB: ASRock 4Core1600Twin-P35|
    |CPU: Intel e8200@3,0 GHz (8x375@1,035 Vcore)|
    |RAM: A-Data 2x1GB DDR2-800 Vitesa Extreme-Edition|
    |GraKa: ATI HD3850 512MB|
    |NT: Corsair VX450W|

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    983

    AW: MotionDSP vReveal

    Zitat Zitat von HardAttax Beitrag anzeigen
    Dann les dir den Bericht noch einmal durch. Es wird 2 mal beschrieben, dass erst ab 9***-er-Reihe unterstützt wird, und für die 8***-er-Reihe nachgereicht wird. Und ich bin mal gespannt, wie sich ATi-Karten mit entsprechender Unterstützung schlagen würden. Aber trotzdem, sehr schöner Bericht, Wolfgang. Wieder mal gelungen.


    mfg
    HardAttax
    Die GeForce 8800 GTS, GeForce 8800 GTX sowie die GeForce 8800 Ultra (alle mit der originalen G80-GPU) müssen in der Version 1.0 noch außen vor bleiben, sollen nach einem Update aber ebenfalls funktionieren.


    Und ich habe eine 8800 GT. Nix G80, sondern G92. Es sollte also funktionieren und es wird auch gemeldet von Programm, dass es funktioniert. Tut aber nicht.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    702

    AW: MotionDSP vReveal

    teilweise nichts neues. schärfefilter sowie diverse luminanz und farbanpassungen macht ffdshow in echtzeit auch ohne CUDA und zum nulltarif. die "clean" funktion finde ich subjektiv nichtsbringend. macht zwar bild ruhiger, erzeugt aber zuviel blur. bildstabilisierung ist dagegen sehr gelungen, vergleichbares gibt es so gut wie garnicht.

    ich will aber nicht nur meckern insgesmt ist das programm sicherlich interessant, ich würde die 50€ lieber in eine bessere kamera investiereren, dass die ganze verbesserei nicht mehr nötig ist. und 50€ preisunterschied dürfte bei komaktkameras mit videofunktion schon wunder bewirken.
    Geändert von yurij (25.03.2009 um 03:20 Uhr)

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    112

    AW: MotionDSP vReveal

    .
    Geändert von Shakti (09.06.2009 um 23:39 Uhr)

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.376

    AW: MotionDSP vReveal

    Zitat Zitat von QUAD4
    wie bitte soll man denn auch aus einer aufgenommenen miesen quali eine besser quali entsetehen?
    AFAIK hatte Microsoft mal an einer Video Soft gearbeitet bei der die Details einer Bilderfolge (Video) zusammengefasst werden um die Details der Einzelbilder wieder zu restaurieren. Der Algo dafür ist sehr komplex und rechenintensiv, da die gesamte Szene analysiert werden muß. Also eher etwas für Renderfarmen anstatt Einzelcomputern. Die allgemeine Beschreibung der Technik klang für mich aber logisch und wirkungsvoll. Ob es am Ende wirklich umgesetzt werden konnte weiß ich nicht.

    Zitat Zitat von Wiesi21 Beitrag anzeigen
    ... Ich hab bei ffdshow profile für verbesserungen eingestellt, ... (alle Effekte werden live angewandt, teils via Shader auf GPU teils CPU und sind absolut flüssig)
    Wie machst du das, via Avisynthscript oder gibts da noch was anderes?
    Das schöne ist, die Plugins für Avisynth laufen auch auf ATI Leider laufen die besten Algos nicht schneller als Daumenkino und sind meist auch noch irre kompliziert zu konfigurieren wnn man MT und GPU richtig nutzen will.

    Zitat Zitat von Shakti Beitrag anzeigen
    Der Antiwackeleffekt ist ja sensationell, das habe ich noch nirgendwo gesehen.
    Hatte ich schon vor Ewigkeiten als Filter für VirtuaDub, geht echt Klasse wenn man z.B. Videos entwackeln will die man während der Fahrt aufgenommen hat. Da reicht der eingebaurte Videostabi der Kamera meißt nicht.
    Geändert von vander (25.03.2009 um 06:37 Uhr)

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    12.196

    AW: MotionDSP vReveal

    Zitat Zitat von Freak_On_Silicon Beitrag anzeigen
    Ich bin extrem begeistert, werd mir jetzt gleich mal selbst ein Bild davon machen.

    Ich dachte nicht, dass eine GTX260 um so viel schneller als eine 9800GTX+ ist.
    GT200 wurde extra auf GPGPU optimiert. Ein großer Teil der 1,4Mrd. Transistoren sind nur für GPGPU vorhanden.

    Wenn du deine GTX 260 übertaktest hast du ca. 30FPS genauso wie die GTX 285 und kannst problemlos in Echtzeit umwandeln.

    MfG Kasmo

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.579

    AW: MotionDSP vReveal

    vReveal unterstützt als Format AVI, MPEG, ASF sowie WMV. Hat man den Quicktime-Player installiert, kommen noch MOV, 3GP, MP4 und 3G2 dazu. Andere Codecs können nach einer manuellen Installation ebenfalls abgespielt werden.
    Wie oft muss man es eigentlich nocht erklären? .avi, .mpeg, .mov etc. != Codec
    In ner Avi Datei kann z.B:. grundsätzlich mal jeder Codec enthalten sein, der in den nachstehenden Formaten auch enthalten ist, ASF und WMV mal ausgenommen.
    Codecs sind so feine Sachen wie Divx, XVID, Mp3, Flac, AC3, H264 und Mpeg1/2/4.
    Euer Text sagt also in keinster Weise etwas darüber aus, welche Videos das Programm nun wirklich unterwstützt.

    Was die Software angeht bin ich nun nicht wirklich beeindruckt. Im Endeffekt ist es doch nichts anderes als eine Software, die Photoshopfilter auf jedes Frame eines Videos anwendet. Clean = Reduce Noise + Gaussian Blur, Sharpen = Sharpen , Light and Conrast = Brightness and Contrast, Color = Hue and Saturation, die kann PS auch schon auf Videos anwenden, brauch ich also nicht mehr, aber die PS Nutzer sind ja wohl auch kaum die Zielgruppe.
    Sorry, dass ich die deutschen Begriffe für die PS Funktionen nicht weiß, aber ich arbeite nicht mit der deutschen Variante mit ihren dämlichen Begriffen wie Farben abwedeln.

    Einzig der Stabilize Filter weiß zu gefallen, das hab ich so noch nirgends gesehen.

    Dafür empfinde ich es als Unverschämtheit, dass man nur in WMV oder unkomprimierte AVIs exportieren kann. Ein paar Open Source Codecs hätten doch bestimmt nicht geschadet.
    Mein System:
    Mainboard: Asus X99-S CPU: Intel Core-i7 5820K@ 3,8 Ghz passiv wassergekühlt RAM: 4x8 GB DDR4 @ 2133Mhz GPU: Zotac GTX 1080 FE SSD: 1X Crucial M500 500GB HDD: 1X Samsung Spinpoint F3 1TB 1x Samsung Spinpoint F3 2TB CASE: CoolerMasert HAF 932 PSU: BeQuiet Dark Power Pro10 550 Watt

  20. #19
    Banned
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    737

    AW: MotionDSP vReveal

    ich finde das sieht alles jämmerlich aus, ein videoclip zu verschlimmbessern soll nun schon eine revolution sein ?

    ich arbeite sehr viel mit videobearbeitung und solche bescheidenen ergebnisse erreiche ich mit allenmöglichen freeware programmen, die es schon eine weile länger gibt auch.
    zugegeben vielleicht nicht in der kürze der zeit (weil ohne cuda-support) ; aber das ergebnis wäre auch gleich (miserabel) .

    wenn das ausgangsmaterial erstmal so grottig ist, bekommt man daraus nie eine annehmbare qualität - nur ebend eine andere - ansehnlich ist dann eigentlich beides nicht.

    für mich ist sowas eher von zweifelhafter brauchbarkeit.

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.082

    AW: MotionDSP vReveal

    Interessant, so könnte man wenigstens bessere Farben hinbekommen oder den Kontrast anheben. Nutzlos ist das Programm bestimmt nicht, aber zahlen würde ich für solche Ergebnisse niemals

    @alle:
    Wer sagt das es nie möglich sein wird, auf einem pixeligen Video ein scharfes Video zu machen? Ich bin zwar kein Experte, ich weiß aber, dass vielen was Menschen wie ihr für unmöglich gehalten habt irgendwann mal doch möglich wurde!
    Ich bin sicher, dass sowas in Zukunft möglich sein wird! Nur weil die Erde für euch heute eine Scheibe ist, bedeutet es nicht, dass sie es immer bleiben wird!
    Wir sind schließlich im Steinzeitalter der Technologie, vor allem bei Videos....


    Die Zukunft wird anders aussehen, da werden Videos so aussehen, als ob man durch ein Fenster sieht. Pixelige Videos werden die Grafik von Crysis erreichen, usw... aber eben nicht im Steinzeitalter, vielleicht werden in 100 Jahren erstaunliche Fortschritte gemacht
    Geändert von Übertacktet (25.03.2009 um 09:38 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite