1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.893

    Post Bericht: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    In einer Reihe von Tests haben wir der Radeon-HD-5000-Serie bereits auf den Zahn gefühlt – meist unter Zeitdruck. In Ruhe beleuchten wir nun unzählige weitere Details. Wir bemühen nicht nur zahlreiche DirectX-11- sowie Skalierungs-Tests, auch die Wiedergabe von Blu-ray-Filmen sehen wir uns in Sachen Leistungsfähigkeit und Energieverbrauch an.

    Zum Artikel: Bericht: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62.331

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Na wenn ich eure Anno-Ergebnisse so sehe, dann frage ich mich ob man die z.b. auf eine 5970 übertragen kann. Da VERKACKT das CF nämlich in 2560x1600 und liefert bei vielen Szenen (außer bei nahen Überflügen) nur echte 10 FPS. Wenn ich das Changelog so anschaue vom ATI-Treiber sind die Leute mit 2560er Auflösung sowieso die angeschissenen. Gerade da wo man CF braucht wills nicht so richtig. Ihr solltet euch für die High-End-Tests dann doch irgendwann mal einen größeren Monitor anschaffen.

    Auch lese ist nix von farbigen Querbalken inkl. Absturz die viele User im Forum beim 2D-Takt quälen. Oder Artefakten beim CF-Betrieb auf dem 2. Monitor im 2D-Takt. Kommt das bei euch nicht vor wenn ihr euch eine Graka in Ruhe anschaut? Laufende Balken im CF-Betrieb (bzw flackernde TFTs) sind euch auch nicht aufgefallen wenn man vsync deaktiviert und ein Lade-Bildschirm mit vielen dunklen Anteilen z.b. bei Anno betrachtet?

    Ich find ja reine Leistungs-Tests ohne auf die Kehrseite der Medaille hinzuweisen ein bisschen einseitig :-)
    Geändert von HisN (04.12.2009 um 22:03 Uhr)

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    633

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Sehr schöner ausführlicher Test.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.016

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    @HisN

    Erstmal bashen - aber naja!

    Danke für den ausführlichen Test. Die Prozzis sind doch jetzt schon übel übertaktet, wie lange soll das dauern, bis eine 5970 richtig genutzt wird - ohne einen 30 Zöller zu haben?
    MfG
    Suessi22

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    kleines Kaff im Schwarzwald
    Beiträge
    739

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Vielen Dank für diesen superausführlichen Test.
    Genau die vergleiche von Grafikkartenmodellen hab ich mir gewünscht. Nu is es wesentlich leichter geworden andere zu beraten was se sich kaufen sollen.

    Primär: iMac 27" 5k 2017 Plex-Server: i7 4790k @Noctua LH12, MSI B85 mITX, 240GB SSD, 8GB Crucial, Cougar QBX; BeQuiet 300W L8, Win10NAS: Synology DS2415+ @ 8xWD60EFRX Phone: iPhone X 256GB Tablet: iPad Pro 9.7 Konsolen: Sony PS3 Slim, Sony PS4 Pro TVs: Apple TV4(k) 32GB Watch: Apple Watch S2 SS

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    790

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    ohne alles gelsen zu haben ... verdammt klasse wird sicherlich einiges an zeit gekostet haben

    @HisN
    wer macht den vsync aus ? ^^
    Intel i5-2410M @ 2.30GHz | ATI 6630M | G.Skill Phoenix Pro 120GB | Samsung SyncMaster 245B
    Sony Z1 | kindle fire

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62.331

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    @Suessi22
    Na wenn das bashen ist :-)

    @Edronax
    Alle die in Benchmarks mehr als 60 FPS hinbekommen^^

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    24.201

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Zitat Zitat von suessi22
    Die Prozzis sind doch jetzt schon übel übertaktet, wie lange soll das dauern, bis eine 5970 richtig genutzt wird
    Ganz einfach: 8x SGSSAA und auch die HD5970 frisst sehr schnell verdammt viel Staub.
    Zitat Zitat von Edronax
    wer macht den vsync aus ? ^^
    Ich. Fps-Drops und Input-Lag sucken nun mal.
    They never come back!

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    127

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    ein wirklich schöner Test!
    @CB wie wäre es auf Seite 19 CPU-Entlastung durch CPU-Auslastsung zu ersetzen? Laut Text solte der wert nämlich genau das sein und bei dem was da jetzt steht könnte man meinen ein höher grap wäre besser.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

  11. #10
    Swissjustme
    Gast

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Schade, dass ein Vergleich mit Dirt 2 (dx11) nicht mehr in diese Tests geschafft hat.
    Alles in Allem ein sehr interessanter Artikel.

    Auch schön zu sehen, dass zwei 5870 cF nicht viel schneller sind als eine 5970, die nicht so hochgetaktet ist.
    Geändert von Swissjustme (04.12.2009 um 22:17 Uhr)

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Bad Tölz
    Beiträge
    858

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Wow, viele interessante Tests in dem Artikel. Vielen Dank dafür
    Mich wundert (wie wahrscheinlich manch anderen auch) der doch sehr geringe Unterschied der Core2-CPU zum Core i7 und das bei der Auflösung und so einer starken Grafikkarte. Damit kann man wohl so manche Kritik eindrucksvoll zurückweisen
    || Microsoft Surface Pro 4 i5-6300U / 8 GB / 256 GB
    || Samsung Galaxy S8
    -last.fm-

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    1.418

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Guter Test. Ich wäre ja trotzdem lieber für einen 955BE OC

    JEtzt müsste nur mal ne 5970 mit getunter Kühlung kommen, diese dann nochmal hoch OC`t.

  14. #13
    Sachse
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    v hospodě
    Beiträge
    5.012

    AW: ATi Radeon HD 5000: Detailbetrachtung

    Aktuell benutzen wir in unserem Testsystem einen Intel Core 2 QX9770, der auf vier Gigahertz übertaktet ist und somit immer noch zu den schnellste CPUs gehört.
    da fehlt ein n bei "schnellsten".

    blaa

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    790

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    @HisN
    ok das ist wohl war aber ich spiele lieber als sinnlos bei irgendein bench punkte zu sammeln =D
    und 60 fps reichen mir dicke.
    Intel i5-2410M @ 2.30GHz | ATI 6630M | G.Skill Phoenix Pro 120GB | Samsung SyncMaster 245B
    Sony Z1 | kindle fire

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Fürstenfeld
    Beiträge
    829

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    Danke!

    Dieser Test beantwortet doch so einige Fragen, welche bisher immer herumgeisterten...

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62.331

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    @Edronax
    ich hasse Tearing, also isses bei mir auch immer an, es sei denn CF verkackt und ich suche nach Lösungen :-)

  18. #17
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    in deinem Kühlschrank
    Beiträge
    9.709

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    Sehr informativer Test, danke sehr. Wird es sowas auch für die 5670 geben, wenn einmal ein Testsample zur Verfügung steht?
    Unbestreitbar führt das Internet auch zu positiven Veränderungen. Das Negative besteht meiner Meinung nach darin, dass das Internet zu Oberflächlichkeit verleitet, zu spontanen Reaktionen, hinter denen kein langes Nachdenken steckt: Ich habe etwas gelesen, und sofort twittere ich dagegen oder dafür, und dann womöglich auch noch in falscher Grammatik. Die elektronischen Medien führen unter anderem dazu, dass die Qualität der Mitteilung abnimmt. - Helmut Schmidt, ZEIT Magazin Nr. 17, 2012

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.531

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    Sehr gute Artikel!

    Am besten hat mir die i7 vs C2Q gefallen!

    Mit 3,87Ghz schluckt die i7 deutlich mehr Strom als die Oced C2Q und (meine Meinung) war es richtig eine Q9550+Oc zu holen!

    Mal hoffen dass meine HD 5850 bald kommt.

    Einzige Wünsch wäre OC ergebnisse mit HD5750,HD5770+HD5850 + auswirkung von mehr Takt wie bei die HD5870!
    i5 3570k@ 4,3GHz@1,11v , EVGA GTX 1070 @1615/2260 ,Asrock Z77 Extreme 4, 16 GB Crucial Low Profil DDR3 1600Mhz@ 2000Mhz CL9,10,10,27 1T, 480GB San Disk Ultra II SSD, Be Quiet Straight Power10 600WCM, Benq GW2760HS Monitor,Coolermaster CM690

    PAlit Jetstream GTX 970 Thread

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    259

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    Die Diagramme mit den OC-Taktraten und deren Auswirkung in Spielen sind nett

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.178

    AW: ATi Radeon HD 5000: Weitere Details

    Sehr gute Ergänzungen zum ersten Test!
    Bei der CPU sieht man vorallem das ein Core i7 bei neueren Spielen mehr Power hat, einige im Testparcour vorhandene Spiele sind ziemlich alt.
    Ich hoffe es werden bald ein paar neue Games dazukommen und alte ablösen.
    Sys Study WG: CPU: Intel Core i7 920 @ 3.2Ghz + Xigmatek Achilles S1284C GPU: ATi 4870 1024 MB MB: MSI X58 PRO RAM: 6 GB DRR3 1333Mhz G.Skill 7-7-7-18 Drive: SSD Intel 320 120 GB + ~ 6 TB WD HDDs TFT: LG 226WT PSU: Enermax Pro 82+ 525W
    Sys Home: AMD Athlon X2 250 @ 3.4Ghz; ATi 5750; MSI C770-C45; 4GB GEIL DDR3-1333 CL7; Seagate 7200.12 320GB; BeQuit BQT L7 350 W;Diamondback 3G, KSK9001

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite