Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.891

    Post EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Electronic Arts forciert seit geraumer Zeit den Ausbau von Online-Angeboten und ist dementsprechend stets auf der Suche nach neuen Einnahmequellen. Nun hat man die Absicht, mit sogenannten „Premium Downloadable Content“ (PDLC) kostenpflichtige Vorab-Versionen von Spielen zu etablieren.

    Zur News: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    unterm Bayerkreuz
    Beiträge
    999

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Ich geh kaputt jetzt darf man als Betatester herhalten und dafür bezahlen .....

    Das ist ja wohl irrgendwie jetzt schon zum scheitern verurteilt. Ich stell mir gerade meine Wahnvorstellungen vor wenn ich Für Stalker Call of oder Fallout3 dieses system genutzt hätte 3h gezockt 37mal abgestürzt und dann dafür noch bezahlt JANEISKLAR!!
    Geändert von xcom (24.03.2010 um 06:27 Uhr)
    AMD X2 5200 @3150- ECS A770M-A (NB RX780/SB600/)- Enermax ELT400AWT -Sapphire HD4850/512MB/HDMI@690/1188 -Ram 2x1gb 667(HYMP112U64CP8-Y5)@428

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    209

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Nein danke, ich hab das gefühl die Spiele- Industrie dreht so langsam durch. Anstatt nur auf den Gewinn sollten sie mal mehr auf die Nutzer fixiert sein.

    Bald müssen wir noch für die Vorabscreenshots bezahlen oder für die Textliche Inhaltsangabe der Spiele oô



    ---->Fail<----







    -

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    37

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    so wird der begriff demo ad absurdum geführt... dabei hab ich gedacht, dass ea sich langsam wieder macht. so kann man sich täuschen. irgendwo haben die immer nen hammer versteckt. ich weiss manchmal nicht, wer sich so ein scheiss bei ea ausdenkt.

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    550

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    1. wer ist so blöd und zahlt für eine demoversion?
    2. viele der EA spiele haben keine länger spielzeit als 6-8 Stunden, bei 3-4 Stunden zahlt man also schon für 50 % des Spielinhalts!
    3. eine frechheit! anstelle spieler anzulocken vergraulen sie weitere "kunden"

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    D:\Berlin
    Beiträge
    3.408

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    War EA nicht diejenigen, die sich über den schlechten Spielemarkt beschwert haben?

    Naja mit Bezahldemos wird das nicht besser.

    Und überhaupt. "Früher" haben Spiele bei mir Freudensprünge verursacht, die Spielzeit war 20h+ mind. Heute ist es eher langweiliger Einheitsbrei, der teuer ist und an einem Nachmittag durchgezockt ist.
    Geändert von shadow_one (24.03.2010 um 06:42 Uhr)
    Intel Core i5 8600K @4,6 ghz | Scythe Mugen 4 | Gigabyte GTX 1070 G1 Gaming | 16 GB G.Skill DDR4 3000 mhz | Samsung 850 EVO 250 | Gigabyte Z370 HD3 | BeQuiet Straight Power 10 500 Watt | Zowie FK 2 | QPAD MK-50 MX-Brown | ASUS MG248Q | Win 10 Pro x64 1709 | Ubuntu Server 16.04
    Nexus 5X | Android O | Rooted | Adaway


  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    In meinen Gedanken
    Beiträge
    1.892

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Ahja, versuchen kann man es ja.
    Durchsetzten wird es sich vermutlich nicht, ist EA aber wohl auch egal.
    [Ironie]
    Die haben sowieso das kompetenteste Managment der Welt
    [/Ironie]

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2002
    Beiträge
    7.911

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    was für eine neuerung.

    was war denn mit gt5: prologue? das wurde ebenfalls als "vorab-version" beworben und man musste dafür bezahlen. allerdings hat sich da keiner drüber aufgeregt. kaum steht "EA" in der news, wird gemeckert was das zeug hält.

    mir wär sowas peinlich, dem großteil der userschaft aber wohl nicht

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    2.289

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    einfach nur lächerlich was die da machen...

    die würden sich lieber mal auf ein Game fixieren und den so (perfekt) machen, dass es den Gamern auch gefällt. Koste es 3 Jahre Entwicklung...


    3 Jahre = Supergame oder >1Jahr = schlechte verkaufszahlen hm....

    ist jedesmal die gleiche sch..... kaum spielt man ein spiel durch schon kommt ein 2. teil raus...und da gehts dann auch nur um dassselbe....und nur optisch wurde was verändert...zzzzz..


    hätte ich nur das Geld um meine eigene Company zu gründen ^^

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.137

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    selber gelöscht
    Geändert von Tenchi Muyo (19.10.2014 um 19:16 Uhr)
    Intel Core i9-7980XE @ Noctua NH-D15S | ASUS ROG Rampage VI Extreme | MSI GTX 1080 Ti Lightning Z SLI | G.Skill 128GB RAM, DDR4-3200, CL14 | Samsung SSD 960 PRO 2TB | 2x Samsung SSD 840 PRO (512GB) + 2x Samsung SSD 830 (512GB) | Plextor PX-L890SA | Corsair AX1500i Titanium | Lian Li TYR PC-X2000F |

    Intel Core i7-6950X @ Noctua NH-D15S | Asus ROG Rampage V10 Extreme | MSI GTX 1080 Ti Lightning Z | Kingston 128GB RAM, DDR4-2666, CL15 | Seasonic 1.000 Platinum |

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    608

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    was war denn mit gt5: prologue? das wurde ebenfalls als "vorab-version" beworben und man musste dafür bezahlen. allerdings hat sich da keiner drüber aufgeregt. kaum steht "EA" in der news, wird gemeckert was das zeug hält.
    Das hat ja auch als "Demo" mehr Spielzeit und ist besser als jeder tNfS Titel von EA.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.204

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Habt ihr eigentlich alle die News komplett gelesen oder nur die Überschrift. Da steht doch drin, dass die bisherigen Demos weiter existieren sollen (kostenlos), dass aber für eine erweiterte Demo, die zum Beispiel aus den ersten paar Levels besteht, dann ein wenig Geld verlangt wird.

    Wenn dann die restlichen Levels auch für ein bissel Geld dazu verkauft werden, sehe ich darin tatsächlich eine Chance. Bevor ich 50€ für das komplette ausgebe, gebe ich lieber 20€ für die erweiterte Demo (so wie bei GT5 Prologue) aus und wenn mir das Spiel wirklich gefällt, kauf ich mir den Rest.
    Das dient doch nur der Qualität, denn wie oft fängt ein Spiel stark an und wird ab der Hälfte schwächer ? Leider viel zu oft. Wenn ich darauf angewiesen bin, dass die zweite Hälfte des Spiels genauso gut ist wie die erste, damit sie sich verkauft, dann muß ich mich doch bedeutend mehr ins Zeug legen.


    Aber es steht ja EA in der Überschrift und da schalten manche sofort das Hirn in den Blockademodus, und gehen hier sofort tierisch ab. Nur einfach niedermachen ohne vorher die News zu lesen und vor dem Schreiben mal darüber zu denken, was sie gelesen haben. Peinlich ist sowas. Aber ist ja bei den News über Apple Produkte ähnlich.

  14. #13
    Paladin72
    Gast

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Ist ja fast wie auf einem Basar: Der Verkäufer zieht alle Register den Kunden abzuzocken. Da ist man Betatester, soll dafür auch noch bezahlen und bekommt "wahrscheinlich" irgendwann den Rest des Spiels. Super Idee...für den Hersteller - kein Risko, aber schonmal Geld in der Tasche und die Hoffnung den Käufer weiterhin bei der Stange zu halten.
    Ich frage mich langsam wirklich, ob das Spiele-Business tatsächlich von "geben und nehmen" lebt oder ob sich das mittlerweile massiv zu Ungunsten der Käufer verschoben hat. Allerdings würde ich mal gerne die vollständige Rechnung sehen (PDLC + Rest des Spiels) - kommt wahrscheinlich teurer als das vollständige Spiel....

    Ist aber mal wieder eine Idee der EA-Manager...die müssen wohl irgendwie ihre Existenz, ihren Nimbus und ihr Gehalt rechtfertigen.

  15. #14
    MiNeeMAL
    Gast

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Hmmmmm, is'n tolles Geschäftsmodell, zahlender Betatester, ganz toll. Bin gespannt was denen als Nächstes einfällt.

    Der Publisher kann Entwicklungskosten senken, da bereits verhältnismäßig frühzeitig die ersten Levels verkauft werden, was zudem die Kalkulation für den restlichen Verlauf der Entwicklung erleichtert.
    Irgendwie hab ich da ein ganz komisches Gefühl wenn ich diesen Satz lese. Nachdem EA mit C&C mächtig an die Wand gefahren ist, sollen jetzt reihenweise kostenpflichtige Beta-Versionen verteilt werden, die dann ggf. in der Versenkung verschwinden, sollte sich der erwartete Erfolg nicht einstellen.

    Ich sehe hier keinen wirklichen Vorteil für den Kunden, sondern lediglich für EA, wenn ich mir ein halbfertiges Spiele kaufe/ziehe, was dann am Ende sowieso nie erscheinen wird a la "when its done" und ich dann trotzdem dafür zahle. Wenn ich mir ein Auto kaufe, dann will ich am Ende auch ein fertiges Auto und keine Blaupause.

    Das erinnert so'n Bissle an eine Pinata, EA knüppelt immer schön auf den Kunden ein, kommt ja schließlich nicht genug raus. O_o

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    327

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Zitat Zitat von Blackbenji Beitrag anzeigen
    1. wer ist so blöd und zahlt für eine demoversion?
    2. viele der EA spiele haben keine länger spielzeit als 6-8 Stunden, bei 3-4 Stunden zahlt man also schon für 50 % des Spielinhalts!
    3. eine frechheit! anstelle spieler anzulocken vergraulen sie weitere "kunden"
    10-20$ für das halbe Spiel...ist doch saubillig (*Ironie*)
    So sieht man das beste vom Spiel und nach 4h ist es eh meist langweilig

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    286

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Ich verstehe sowieso nicht wieso sich einige aufregen - das ist doch einfach die konsequente Bekanntgabe der jetzigen Umstände. Die ganzen DLCs wie man sie aus anderen Spielen kennt sind doch nichts anderes - man kauft für 50 € ein Game, und gibt am Ende noch um die 20 für die andere Hälfte des Produkts aus - die ganzen neuen Maps, Quests, Items usw. EA macht das genau andersrum - zuerst die Extras, und dann den Rest. Wobei - ich kann mir vorstellen dass sie zuerst die Beta verkaufen, danach das Hauptspiel und danach noch die ganzen download-Sachen. Also wird man ein Spiel in 3 Teile aufteilen können und nicht wie bis jetzt in 2; Steigerung der Verkaufszahlen= Gewinnmaximierung, mit dem Ergebnis dass ein Spiel mit der Beta und allem drum und dran dann 100€ kosten wird.

    [ironie ON] Leute, kauft mehr Produkte solch einer innovativen Ideenschmiede und unterstützen die verarmten aber dennoch motivierten Manager mit eurem Geld - ihr habt eh zuviel davon [ironie OFF]
    Geändert von Schnie (24.03.2010 um 07:23 Uhr)
    Mein PC
    CPU : C2D E8200@OC 3,75 GHz
    MoBo : MSI P35 Neo2 FR
    Ram : 2x2GB OCZ DDR2 PC2-8000 CL5 Platinum XTC
    GraKa: Palit HD4870 512MB Sonic Dual Edition
    Sound: X-Fi Musik

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    94

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    vor allem sind bei ea die bugs immer so offensichtlich, dass man sie nach kürzester spielzeit vor der nase hat und man nicht vernünftig weiterspielen kann.

    die dlc müssen auch weg.
    AMD Athlon X2 6000
    4 GB Ram 800 Kingston
    As- Rock n68pv-gs
    HD Radeon 4850
    450W Be Quit

  19. #18
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    germany
    Beiträge
    36

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    @ hornile
    So sehe ich es auch, erst lesen dann schreiben. Was mich aber noch ein wenig stört ist, das des konzept völlig unausgearbeitet ist. So ist z.b. noch nicht geklärt wie es beim kauf aussieht. Muss ich mehr bezahlen oder nicht? Das wäre mal interessant.

    Mfg
    SL
    Wort zum Gruß!

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.126

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    Naja EA halt, die haben es in den letzten Jahren nicht kapiert und werden es wohl auch nie kapieren wie man wirklich erfolgreiche Spiele produziert! Ihre Masche erfolgreiche Spieleschmieden aufzukaufen und dann im Jahreswechsel ein Game nach dem anderen unfertig auf den Markt zu werfen funktioniert halt nicht mehr.
    Tja alle regen sich über den Markt auf bis auf Blizzard/Activision, die sind nämlich die einzigen die Begriffen haben, dass gute erfolgreiche Titel halt nicht über Nacht entstehen und nur über einen begeisterten Kunden laufen können. Alles andere ist kurzlebiger schmarn ala Supreme Commander 2 bullshit.
    Mfg
    CPU: 3570K @ 4,2Ghz, CPU-Kühler: Thermalright Silver Arrow, Mainboard: Z77A-GD65, Speicher: 4*4GB 1600 Mhz , Grafikkarte: Zotac 1070 AMP, Festplatten: Samsung 850 Evo 250GB + 500GB, Netzteil: Straight Power E9 CM 480W, Sound: Xonar Essence STX, DT 990 Pro, Maus & Tastatur: Razer Imperator & Black Widow, LCD: LG 27UD68-W, Case: Fractal Design Arc, Betriebssystem: Win 10 Pro 64 Bit, Mobil: BQ Aquaris X5 plus

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.204

    AW: EA plant kostenpflichtige Vorab-Versionen

    @salvertere
    EA hat sicherlich schon nen Plan wie das genau aussehen wird, aber ich glaub nicht, dass sie jetzt schon Zahlen veröffentlichen wollen, wieviel das alles jeweils kosten soll. Prinzipiell gehts ja um die Idee.
    Auch immer schön, wie auf EA eingedroschen wird. Komischerweise sind sie aber mit die erfolgreichsten auf dem Markt. Irgendwer ist ja so blöd und kauft dann auch das Zeug. Und ich sehe nicht, dass die Konkurrenz sich da großartig anders verhält. Egal ob das nun so Sachen wie Modern Warfare 4 oder Battlefield 3087 oder NfS:World Tour, im Prinzip sind es immer ursprünglich super geile, erfolgreiche Spiele, die von der Grafik aufgebohrt werden und vielleicht mal noch das eine oder andere zusätzliche Feature erhalten. Aber grandiose neue Spielideen seh ich auf dem PC relativ wenig. Es wird immer nur "besser, schöner, schneller".
    Gerade im Bereich der Shooter ist ja eh alles dasselbe, bloß unterschiedliche Setting. Und es gäbe Möglichkeiten wie man neue, einzigartige Features implementiert. Das muß dann zum Beispiel auf der Xbox das gerade erschienen Perfect Dark für Xbox Live Arcade zeigen. Das hat nicht nur nen sehr vielseitigen Multiplayer (und nicht nur Deathmatch, Team Deathmatch und Capture The Flag) sondern auch so was von der Idee poblig einfaches wie eine Counter-Operative-Kampagne. Der eine spielt im Prinzip die Solo-Campaign und der andere ist die Gegner. Eigentlich genial, aber ziemlich einzigartig hier.

Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite