1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    82

    Question Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren?

    Hallo,
    habe mal eine frage und zwar hab ich mir ein neues Mainboard gekauft(ASROCK G31M-VS2) weil mein altes MB(Asus-P5VD2-MX SE) defekt ist. Nun, muss ich jetzt mein altes BS (XP) wieder neu installieren, oder brauch ich nur meine neues MB einbauen Treiber installieren und gut? Und wenn ja dan sind ja auch meine ganzen Daten weg oder?(Spiele,Fotos ,Musik u.s.w) Oder kann ich die irgendwie retten?


    Würdet mir echt helfen!
    Danke im voraus
    Geändert von jodd (06.09.2010 um 23:26 Uhr) Grund: Überschrift angepasst, Satzzeichen entfernt.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Peiper
    Gast

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    Alte Treiber entfernen. evtl. im abgesicherten Modus.
    Und nach dem Umbau schauen was passiert.

    Idealfall ... Windows bootet ohne Probleme.

    Bluescreen oder kein booten...

    Dann reicht es wenn du eine Reparaturinstallation durchführst.
    Geändert von Peiper (06.09.2010 um 23:33 Uhr)

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    649

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    Bevor du überhaupt etwas an der bisherigen Hard- und Software-Konfiguration änderst, solltest du eine Datensicherung auf einen externen Datenträger durchführen! Dann erübrigt sich die Sorge um den Datenbestand.
    Von den Anwendungen hast du bestimmt/hoffentlich die Original-Setup-Software, denn wenn die Reparaturinstallation von Windows nicht gelingt, sind die installierten Programme nicht mehr lauffähig.

    Ein System umzupfriemeln, ist bei der komplexen Struktur jeder Windows-Version eigentlich ziemlicher Murks. Daher beschaffe ich mir stets eine neue Festplatte (kostet ja nicht mehr die Welt) und hole mir von der ausgemusterten die weiterhin benötigten Datenbestände.

    Dies garantiert die Funktionalität des Computers bis zum nächsten Update oder Umbau.
    Grüße
    Seymur


    "Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht."
    Joachim Ringelnatz

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    82

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    danke für die info,
    aber ich habe keine externe FP, ich habe in andere Foren gelesen das ich eine sicherheits- cd von BS xp machen kann! Da ich mein Originale win.xp nicht mehr habe und ich auch nicht so viel geld habe mir ein neues BS zu kaufen. Wie mache ich eine sicherheits- cd von xp???
    Und habe noch gelesen das es auch was mit den Chipsatz von mein MB zu tun hat ,bin ja von Asus P5VD2-Mx SE auf ASROCK G31M-VS2 umgestiegen und die habe ja verschiedene Chipsätze? sry kenne mich da noch nicht gut aus ,was hat das zu bedeuten??? Ich will doch "nur" mein MB wechseln und neue DDR2 Ram einbauen!! Hab bloss keine lust das nach dem einbau nix mehr geht und ich mein PC zum Teuren Händler bringen muss!!!


    Please help me....
    Thanks!!

    edit: Habe aber mein BS auf CD gebrannt falls es noch wichtig sei......

  6. #5
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    5.218

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    Je ähnlicher sich altes und neues Board sind, desto größer ist die Chance, dass man um eine Neuinstallation von Windows herumkommt! Sofern zumindest der Chipsatz identisch ist, reicht es im Regelfall, die treiber für die abweichenden komponenten (üblicherweise onboard-Sound und -LAN) zu aktualisieren.

    In Deinem Fall sieht es leider eher ungünstig aus , denn das Asus-Board hatte noch einen alten VIA P4M890/VT8237A-Chipsatz, während das AsRock den aktuelleren G 31 besitzt; damit unterscheiden sich die beiden Chipsätze sehr deutlich voneinander, stammen sogar von unterschiedlichen Herstellern (VIA ./. Intel).

    Bei dieser Sachlage würde ich Dir schon raten, das System neu aufzusetzen (also zuerst Daten sichern, die Boot-Partition der HDD formatieren und dann Windows neu installieren!) Zwingend ist dies zwar nicht, Du könntest es "auf gut Glück" auch ohne Neuinstallation probieren und lediglich den neuen Chipsatztreiber für den G 31 installieren, aber es bestünde dann das Risiiko, dass das system nicht stabil läuft! Wenn Du auf "Nummer sicher" gehen willst, solltest du daher neu aufsetzen!

    LG N.

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    82

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    Danke für dein tip,
    aber hab noch eine frage wie mache ich es mit Boot -Partition der HDD formatieren ??? Bin nicht der Experte vom fach!! Und kann ich mit der Gebrannten Version von Windows xp überhaupt neu installieren (Habe ich von ein Kumpel bekommen) ?? Und welche daten brauche ich noch das mein BS stabil läuft (muss ich mir jetzt eine externe FP kaufen oder gehts auch anders)?Na ja spiele und fotos bleiben ja auf der FP glaube ich,und was ist mit mein Antiviren Programm u.s.w??


    THX....

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    1.200

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    kommt drauf an wieviele Partitionen deine Festplatte hat und wo deine daten liegen.

    hast du 2 Partitionen, eine fürs System und Programme und eine für Daten, dann installierst du XP einfach auf erstere neu, dabei gehen jedoch alle Daten und Programme auf dieser verloren....also auch die "Eigenen Dateien" usw., bzw. Programme und Spiele musst du so oder so nochmal neu installieren. Die Dateien auf der Partition für daten bleiben dabei unangetastet.

    ansonsten (wenn die Platte nur eine einzige Partition hat, auf der System, Programme und Daten liegen) an den PC von nem Freund die Platte anklemmen, die wichtigen Daten sichern (DVDs, andere Festplatte -- MUSST DU SOWISO MACHEN, DA DEIN BOARD JA DEFEKT IST UND DU SELBST GAR NICHT MEHR RANKOMMST!) und dann erst neu installieren, dabei Partitionen erstellen, damit du es beim nächsten Mal einfacher hast

    Und ich rate dir dringendst, deine wichtigsten Dateien exter zu sichern, da Festplatten auch mal gern den geist aufgeben, dann wäre nämlich alles weg!

    hier mal ne Anleitung zur Neuinstallation
    Geändert von adeere (13.09.2010 um 09:01 Uhr)

  9. #8
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    82

    AW: Muss ich bei meinen neuen Mainboard (Asrock G31M-vs2) Windows XP neu installieren

    Danke, ich habe zum Glück noch mein Laptop von den ich aus schreiben kann u.s.w
    Aber ich hab mich leider Gottes doch dazu entschieden mein PC zum Fachhändler zu bringen und mir gleich Windows 7 Rauf machen zu lassen ,weil es doch ein wenig kompliziert und heikel ist selbst an mein pc rum zu werkeln ! Habe zwar schon mein eigenen pc zusammen gestellt und gebaut aber da wahr ja auch noch nix auf der platte und so.....Software u.s.w. Da ging es alles einfacher,kann auch sein das ich gut mit der Hardware klar komme aber nicht so gut mit der Software,aber irgendwann muss ich das mal lernen !! Aber trotzdem vielen dank für eure Hilfe soweit!!!


    THX an ALLE

    Wäre aber für weitere Hilfe in sachen Mainboard umbau dankbar!!
    Geändert von hardcorebang (13.09.2010 um 12:59 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite