1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Taipeh
    Beiträge
    456

    Post Test: LC-Power LC6550GP2

    Günstige Netzteile haben einen miesen Ruf. Günstig gleich billig, spricht der versierte Nutzer. Doch was ist dran? Um zu klären, ob der miese Ruf unter den technisch versierteren PC-Schraubern gerechtfertig ist, haben wir uns ein Gerät mit solchen Eigenschaften aus dem breiten Angebot der vermeintlichen Billig-Anbieter herausgegriffen.

    Zum Artikel: Test: LC-Power LC6550GP2

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.980

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Ich persönlich wäre ja für ein Verkaufsverbot in Deutschland für Netzteile welche die 80Plus Norm nicht packen.

  4. #3
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Baden-Württemberg.
    Beiträge
    2.168

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Das war auch sowas von klar, die Dinger haben nicht umsonst, auch heute noch, bei selbst noch so erfahrenen Usern einen schlechten Ruf.
    Ich sprech jedoch aus Erfahrung.
    Ich hatte mal ein Xilence Netzteil -> mit nem damaligen AM2+ System. War 2 Wochen im Urlaub, Alles aus, aber der Strom im Haus an sich noch an.
    Als ich wieder kam: PC an -> Rauch, Gestank, kein Boot. Mir war klar, dass es das Netzteil war. Also ausgetauscht. Ergebnis: Grafikkarte, Mainboard, CPU im Arsch. Und zwar wirklich im Arsch. teilweise hat man schwarze Flecken auf Mainboard & Graka gesehen.
    Was ich damit sagen will? Die Dinger sind in der Tat auch höchst gefährlich, das sollte man nicht außer Acht lassen.

    Das 'neue' Corsair bspw. mit 430W für ~35€ hat es in sich. Wird überall super bewertet, und mal im ernst - das recht jedem ~600€ PC, locker!

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    461

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Ein kurzer Blick auf die Test Ergebnisse in den Innenraum und aufs Fazit haben gereicht um mein Bild zu bestätigen, "China Puff Netzteil", wie ein Freund von mir sagen würde und es gibt sicherlich noch viel schlimmere......

    Welcome to the world where you lose all your money

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    D:/Welt/Deutschland/Niedersachsen/Wolfsburg
    Beiträge
    1.204

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Also was Lernen wir daraus? Kauft euch keine "Billig-Teile mit viel Watt". Lieber etwas Tiefer in die Tasche greifen.
    CPU: Intel Core i7 4790K @4.9 Ghz 1.320v Grafikkarte: Gigabyte Radeon R9 280x Arbeitsspeicher: 8 GB G.SKILL Trident X 2400 Mhz Motherboard: Gigabyte GA-Z87X-UD5H Netzteil: Corsair AX 860W Gehäuse: NZXT H630

  7. #6
    Pixelschubser
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Herne
    Beiträge
    13.974

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Und wiedereinmal hat LC bewiesen, dass sie nicht in der Lage sind vernünfitge Netzteile zu bauen...

    Die Ergebnisse sind wirklich gravierend schlecht!

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    252

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Wer billig kauft, kauft 2mal, vorallem bei Netzteilen. Ich bleib bei Enermax, da weiß ich was ich hab.
    I7 2600k @ 4,6GHz - R9 290 Tri-X OC - Asrock Z77 Extreme 9 - 16GB Corsair Vengeance DDR 3 1866 - Crucial MX100 512GB - Enermax Platimax D.F. 600W - TT The Tower 900
    AC ST30 560 + 280 - Dell UltraSharp U2711, 27" - Panasonix TXP VT60E 50" - Denon 4200W

  9. #8
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    4.660

    AW: LC-Power LC6650GP2

    So ein Test war schon lange mal fällig. Jetzt hat man endlich ne verlässige Quelle, um hier im Forum von LC- Power abzuraten...

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    da guck!
    Beiträge
    2.289

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Genau das selbe Netzteil hab ich bei mir rumliegen ;D Ist ein haufen Schrott. Es lief 2Monate und dann fing es an hochfrequend zu Zischen. Ein Kondensator war fast durch. Schnell vom Strom weg und gegen ein Enermax Modu 82+ getauscht ;-)
    Ich würde ja gern die Welt verändern,
    nur leider hat Gott den Sourcecode verschlampt!


    We are legion!

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.108

    AW: LC-Power LC6650GP2

    danke für den test, war lange überfällig.

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    181

    AW: LC-Power LC6650GP2

    finde ich auch so.
    Ich habe ein cougar gx600 und habe noch nie ein so gutes netzteil gehabt.
    Man sollte schon Markenwualität kaufen, denn sonst wirds richtig teuer, wenn mal was passiert!!

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    268

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Ich habe ein Cooler masters Silent Pro m600 und bin damit sehr zufrieden.
    Habe aber auch schon mal ein Billig Netzteil von Lc-power eingebaut und bis jetzt keine probleme damit.

    PS. das m600 ist im gamer PC und das Lc-Power im office pc. Die Hardware war nich billig deswegen gehe ich auf nummer sicher!"

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    449

    AW: LC-Power LC6650GP2

    jetzt fehlt eigntelich nur noch xilence und combat
    klasse test.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.101

    AW: LC-Power LC6550GP2

    antec, bequiet, enermax, Seasonic, Cooler Master usw. kaufen lohnt also
    iPad Mini Retina + iPhone 8 Space Grau + Xbox One
    Ducati 1199 Panigale

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    2.143

    AW: LC-Power LC6550GP2

    Zitat Zitat von Bruno2k Beitrag anzeigen
    Wer billig kauft, kauft 2mal, vorallem bei Netzteilen. Ich bleib bei Enermax, da weiß ich was ich hab.


    deine Rechnung klappt nicht ganz, wenns System mitgerissen wird spart man nicht mehr am netzteil
    Server: Q9550 - P5Q DEL - 4GB - Vertex-32GB - 2x2 TB SW-Raid 1 - SuSe 13.1
    Gamer: Xeon E3-1230V3 - 16GB - M550-240GB - EAH6970 CU II

    Ich helfe beim Zusammenbau deines Systems [Niedersachsen] Win / Linux
    Null-Methode [by HisN] | Google | F.A.Q.: .:Multimedia:.:.:Gaming:.:.:Office:.

  17. #16
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    6.960

    AW: LC-Power LC6550GP2

    billige Netzteile müssen nicht schlecht sein, das gehört auch gesagt. So ist zum Beispiel in meinem CX400W Seasonic Hardware verbaut, und das gerät hat auch nur 40€ gekostet - bei wesentlich höherer 12V Leistung und 80+ Rating.

    Aber das LC-Power hat den Eindruck von der Marke bekräftigt.

    mfg

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Kirchheim u.T.
    Beiträge
    2.076

    AW: LC-Power LC6550GP2

    Klar sind die MarkenNTs besser, aber was will man auch für 45€ erwarten?
    Dennoch werden die NoName NTs in vielen Fertigrechnern verbaut und von denen gehen sicher nicht alle drauf!
    Deshalb wäre ich mit dem allgemeinen Gerede hier vorsichtig
    [C#, Android, Navision/Dynamics NAV Developer]
    Leidenschaftlicher Motorradfahrer
    CPU: Intel Core i5-4690K @ Stock Kühler: Scythe Big Shuriken 2 MB: EVGA Z87 Stinger RAM: 8GB Corsair DDR3 @ 1600MHz
    GPU: PowerColor TurboDuo OC Radeon R9 280X NT: Cooler Master G450M SSD: Crucial MX100 256GB Gehäuse: Cooler Master Elite 130

  19. #18
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    6.110

    AW: LC-Power LC6650GP2

    Ich muss sagen das ich noch mit keinem LC Power Netzteil irgendwelche Probleme hatte. Ich betrachte sie daher als günstige Möglichkeit einen Office PC zu speisen - bei über 35€ Netzteilpreis macht das bei diesem Modell hier allerdings wenig sinn, da gibts auch 300-350W Markengeräte für.

    Das Gerät erfüllt also irgendwie keinen wirklichen Zweck
    Homepage: Dominic Schulz Fotografie

    Systeme: Ein kleiner leiser Stromsparer im Dan Cases A4 zum Arbeiten, Zocken und für den Alltag,
    und eine dicke 16 Kernige Heizung (nicht nur) für den Winter



  20. #19
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    D: Hessen/ ...
    Beiträge
    3.745

    AW: LC-Power LC6550GP2

    Danke.
    Ich würde mir ehrlich gesagt mehr Tests von "Billig" Netzteilen wünschen, besonders die Kreationen von FSP für knappe 30€ interessieren mich, auch gerne im 300-400W Bereich.

    BTW:
    Bei LC darf man auch gut zahlen, wenn man was halbwegs ordentliches will: http://geizhals.at/deutschland/a231631.html

  21. #20
    G-Power
    Gast

    AW: LC-Power LC6550GP2

    Also ich habe auch schon so 6 - 8 Billig NTs auf dem Gewissen aber interesannter weise sind die PCs selber heile geblieben. JA COMBAT POWER ich will ein test sofort die sind echt die besten .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite