1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    1.369

    Post Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Alle sechs Monate legt Google verschiedene Statistiken zur Erreichbarkeit der eigenen Webdienste sowie zu den von Behörden und Gerichten eingereichten Anfragen offen. In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres zählte der Konzern im „Transparency Report“ rund 14.700 davon.

    Zur News: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten
    PC: Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 | Intel Core i7-7700K | G.Skill Ripjaws V 32 GB DDR4-3200 | Nvidia GeForce GTX 1080 |
    PC: Samsung 960 Pro 1 TB (NVMe) | Phanteks Eclipse P400S | be quiet! E10 500 W | Windows 10
    Server: ASUS H87I-Plus | SeaSonic G-360 | Intel Core i3-4360 | Samsung Green Series 8GB | Samsung 850 Pro 256 GB |
    Server: 6 × Toshiba PA4293E-1HNO 3 TB (RAID 5 an 3ware 9650SE-12ML) | Windows Server 2016

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    170

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Kleiner Fehler "sticht vor allem Singapur hervor, das je Einwohner 25,1 Anfragen platzierte"

    Obwohl das ziemlich lustig wäre.

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    8.515

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Mögen einige Behörden bestimmt nicht so sehr, dass das offengelegt wird.

  5. #4
    WhIteX
    Gast

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Mögen einige Behörden bestimmt nicht so sehr, dass das offengelegt wird.
    Die können aber recht wenig dagegen tun

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    672

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Staaten sticht vor allem Singapur hervor, das je Einwohner 25,1 Anfragen platzierte.
    is da nich je millionen einwohner gemeint?

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    615

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    In was für einem Zusammenhabg stehen diese Anfragen?
    Ich kann es echt nicht rauslesen, was haben die zu bedeuten?
    CPU: Intel Core i5 4670 @ Thermalright HR-02 Macho GPU: Gigabyte Radeon HD 7870 OC SK: Creative Sound Blaster Recon3D
    MB: Gigabyte H87-D3H Intel H87 RAM: 8GB G.Skill RipJaws (DDR3-1333) CL 9 NT: 400 Watt be quiet! Straight Power E9
    SSD: Samsung 830 256 GB, G.Skill Phönix Pro 120GB

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    113

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Wie kommt es den dazu das Italien mehr Nachfragen hat als Deutschland?

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    München
    Beiträge
    3.400

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Mir fehlen ein wenig die vorjahreszahlen um daraus eine Entwicklung ableiten zu können. Hätte man in die Tabelle sicherlich noch recht simpel einfügen können.

  10. #9
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    216

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    kann mal jemand bei Google nachfragen, was das Für Nachfragen sein sollen?

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.356

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Zitat Zitat von sQweR Beitrag anzeigen
    Wie kommt es den dazu das Italien mehr Nachfragen hat als Deutschland?
    Interessanter ist doch, wie viele von diesen Nachfragen beantwortet wurden. Irgendwie tanzt Italien da doch etwas aus der Reihe. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

  12. #11
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    6.017

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Im Verhältnis zur Einwohnerzahl der jeweiligen Staaten sticht vor allem Singapur hervor, das je Einwohner 25,1 Anfragen platzierte.
    Also, da merkt man doch wohl sofort, dass da was nicht stimmen kann


    Je eine Million Einwohner!
    Die Awards für den besten Post 2̶0̶1̶1 ever und für "Niemals aufgeben" gehen an BestQualityHS

    GTX 970 zurückschicken? --> Händlerliste || Umfrage

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    432

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    @Straputsky: Ich denke das liegt daran, dass Google jeden einzelnen dieser Fälle selbst prüft und schaut, ob das in dem jeweiligen Land tatsächlich verboten ist. Vielleicht ist die Gesetzeslage in Deutschland einfach etwas "schärfer", ich glaube nicht, dass Google nur etwas löscht/Daten herausgibt, weil irgendeine Behörde meint es wäre verboten. Da würde sich kein User mehr sicher fühlen was natürlich negativ für Google wäre.

    Warum muss hier eigentlich jeder nochmal den Satz mit Singapur zitieren? Ich denke es reicht, wenn es einer macht.

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    615

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Was denn für Anfragen WTF??
    CPU: Intel Core i5 4670 @ Thermalright HR-02 Macho GPU: Gigabyte Radeon HD 7870 OC SK: Creative Sound Blaster Recon3D
    MB: Gigabyte H87-D3H Intel H87 RAM: 8GB G.Skill RipJaws (DDR3-1333) CL 9 NT: 400 Watt be quiet! Straight Power E9
    SSD: Samsung 830 256 GB, G.Skill Phönix Pro 120GB

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Buntland
    Beiträge
    717

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Versteh ich das richtig das google aus eigener initiative löscht?
    Also hmm, naja aber eher beiläufig, wenn denen mal zufällig was auffällt
    computerbase.de.cubestat.com
    computerbase auf bundesanzeiger.de suchen

    Für 5€ im Monat oder 36€ im Jahr klick ich jeden Tag jede Werbung auf CB an. Natürlich nur im Voraus gezahlt. Wenn ich dann keine Lust mehr habe, zahle ich den Rest auch nicht zurück. Das ist nur fair!

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    941

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Ok, im zweiten Teil der News ist die Rede von Anfragen zum löschen illegaler Inhalte etc.
    Aber was genau hat es mit den Anfragen zum Herausgeben vn Nutzerdaten auf sich? Was für Nutzerdaten? Die von Google gesammelten Daten über die Personen die die illigalen Inhalte ins Netz gestellt haben oder wie hab ich das zu verstehen?

    btw: Das mit dem YT-Video aus Italien finde ich ja schon seeeeehr grenzwertig, geht ja schon fast in Richtung Türkei (Youtubesperre wegen eines Videos in dem ihr Gründervater oder so beleidigt wurde)

  17. #16
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    86

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Anfragen zum Sperren von bestimmten Suchantworten

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Internet
    Beiträge
    349

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Zitat Zitat von BangerzZ Beitrag anzeigen
    Kleiner Fehler "sticht vor allem Singapur hervor, das je Einwohner 25,1 Anfragen platzierte"
    Hehe, ja ich dachte auch sofort, WTF wieviel Millionen Einwohner hat Singapur ? * 25 ... holy cow.

    Aber was soll die Angabe "Nachfragen je Mio. Einwohner", die Amis fragen sicher nicht nur Amis ab.
    bye, Lynxx

    Sys: Cooltek K3 Evolution +USB3 | Intel i5-2500k@4.5GHz | Scythe Kabuto | ASRock Z68 Extreme4 | 4x G.Skill RipJaws-X 4GB PC3-17066U | Hauppauge WinTV Nova-S Plus | Palit GeForce GTX 970 JetStream | Toshiba 32" | Pioneer DVR-220BK DVD-Brenner DL | Samsung SSD 830 Series 256GB | Seagate Barracuda 7200.14 3TB | Western Digital WD Purple 4TB | 425W Enermax PRO82+ II | Logitech MX518 | MS Strategic Commander | IBM Model M

  19. #18
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    8.515

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Zitat Zitat von sQweR Beitrag anzeigen
    Wie kommt es den dazu das Italien mehr Nachfragen hat als Deutschland?
    In Berlusconien läuft so Manches anders.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    908

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Hm versteh die News nicht ganz.
    Wer fragt da genau was an und vor allem wofür wird es dann verwendet?
    Hatte bis jetzt noch nie gehört das Daten von Google dran beteiligt waren wenn Leute verhaftet wurden, zumindest nicht in Deutschland.

    Das mit Youtube Vids ist klar, da stößt man ja auch täglich auf 5 Stück die in Deutschland nicht verfügbar sind...

  21. #20
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    6.245

    AW: Google reagiert auf 10.300 Anfragen zu Nutzerdaten

    Hab jetzt auch noch nicht so ganz verstanden, ob's nur um die Anfragen ging, illegale Seiten aus den Suchergebnissen zu entfernen oder darum, Daten zu den suchenden Personen zu bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite