1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.427

    Post Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Im Rahmen der aktuell stattfindenden GPU Technology Conference (GTC) hat Nvidia den Quelltext des CUDA-Compilers auf Basis des LLVM-Projekts veröffentlicht. Künftig erhalten bei Nvidia registrierte Entwickler kostenlosen Zugriff auf den Compiler, der Teil des CUDA Toolkits in der Version 4.1 ist.

    Zur News: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    436

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    PhysX für AMD-Grafikkarten?

  4. #3
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Harburg
    Beiträge
    6.794

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Könnte AMD damit einen Treiber herausbringen der CUDA unterstützt und damit Performance in bestehenden Spielen gewinnen?

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    766

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Na huch? Heißt das jetzt, dass man bald auch PhysX auf AMD-Karten haben kann/wird? Wenn ja, würde mich schon interessieren, warum NV das zulässt. Damit geht ihnen doch das Alleinstellungsmerkmal verloren...
    Aber nun ja, mir solls recht sein ^^

    (Obwohl Eyefinity und PhysX dann wohl wirklich nach CrossFire schreien )
    CPU: Intel i5 2500K @ 4,3 GHz | Kühler: Noctua NH-U12P | Board: Gigabyte GA-P67A-UD3P | Graka: Sapphire Radeon HD6970 @ Arctic Accelero Plus | RAM: GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 | Case: Coolermaster Cosmos S | Screen: Samsung 40'' LCD

  6. #5
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.005

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Sehr schön!
    Es lebe der CO-Prozessor wie zu 386er Zeiten!
    i7 7820X@Stock | Mugen 5 | 16GB Ram | GTX 970 4GB | MSI X299 Raider | NVMe 500GB Samsung 960 Evo | BeQuiet E7 BQT 450W | 4K 27" LG 27UD58P-B | Windows 10 Home 64Bit
    S 7 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"
    Mining-Rig 9x AMD 470 8GB

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    5.543

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Zitat Zitat von Suxxess Beitrag anzeigen
    Könnte AMD damit einen Treiber herausbringen der CUDA unterstützt und damit Performance in bestehenden Spielen gewinnen?
    CUDA hat mit Performance in Spielen überhaupt nichts zu tun!
    Gruß Athlonscout

    Immer auf der Suche nach dem SweetSpot!
    Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!

  8. #7
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    6.962

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Marius: Jepp. Nur das diesmal der Co-Prozessor größer und hunriger als die CPU sit. verrückte Welt

    Langfristig ist die öffnung der Technologie für alle der richtige weg. Das da jeder sein eigenes Süppchen kocht war alles andere als optimal.

    mfg
    Nur weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, dass SIE dich nicht verfolgen!
    Core i5 2400 vice world record @ 4110 MHz / 1.184 V

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Könnte AMD damit einen Treiber herausbringen der CUDA unterstützt und damit Performance in bestehenden Spielen gewinnen?
    Nein, das hat mit Spielen nichts am Hut. Diese sind so schon in der Lage, eine AMD-Grafikarte anzusprechen. Es geht eher um numerische Berechnungen (physik. Simulationen, Transcodieren von Videos und Musik, Manipulation von Bildern), die durch GPU's beschleunigt werden können. Bisher konnte man mittels CUDA eine GPU von NVIDIA direkt ansprechen und somit rechnen lassen. Zukünftig sollen nun auch AMD und Intel GPUs über CUDA ansprechbar sein.

  10. #9
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    8.237

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Hmmm an sich klingt das gut, aber irgendwie zweifel ich daran, dass AMD es unterstützen wird, denn somit hätte nvidia einen Standard durchgesetzt und hätte "zuviel" Macht.
    Für die Kunden wäre das von Vorteil, denn dann gäbe es einheitliche GPU Beschleunigung. Videokonvertierung mit Hilfe der GPU für alle, das wäre ja was.

    Aber PhysX ist soweit ich weiß eigenständig. Auch wenn nvidia die Schnittstelle für Konsolen freigegeben hat, für PC geschah das nicht. Theoretisch von der Leistung her wäre ATI durchaus in der Lage PhysX und auch CUDA recht gut auszunutzen.
    Man erinnere sich daran, dass PhysX damals auf jeder CPU recht gut lief, wirkt auf einen teilweise sogar so, dass PhysX künstlich ausgebremst wird. (~gleiche Frameraten unabhängig von CPU/GPU, außer mit nvidia Karten)

    Steamcommunity Profil
    Mobile: Surface Pro 4 (i7, 8GB RAM), Surface Book 2 (i7, 8GB RAM, GeForce 1050 Mobile)
    Desktop: Ryzen 1700X - 32 GB RAM (Trident-Z) - ASUS Strix GTX 1080 11Gbps
    Samsung 960 Pro 512GB - Be Quiet Dark Power Pro 11 550W - ASUS Crosshair VI - ASUS Xonar AE

  11. #10
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    4.138

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Ich denke, dass soll dann die Konkurrenz zu OpenCl werden? Da CUDA eh "effizienter" ist, könnte das den Einstieg in die große Welt der Computer-Simulationen bedeuten, weg vom reinen Spiele-Unterstützer werden.

    Diese Technik macht sich bestimmt gut in meteorologischen Berechnungen, Strömungsimulationen etc.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    275

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Ich denke, dass nV dabei schon nen Eigennutzen daraus ziehen wird und sagen wir mal die Leistung zB für AMD Grakas künstlich bremsen wird und das nur macht um mehr Marktanteil mit Cuda zu bekommen. Evtl. wird dann, wenn es ne hohe Verbreitung gefunden hat, der Support für Fremdgeräte wieder entfernt -> Man "MUSS" nV kaufen.

    Wer weiß, vllt. mal ich das auch nur schwarz ^^

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    3.234

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    zu spät...
    oder für NV genau richtig, jetzt läuft AMD wegen 5d shader nicht mehr so auf und davon
    CPU Intel Core i7-3930X 6*4,9Ghz_______________________________ASRock X79 Extreme11
    4-way SLI EVGA GTX 680 Classified 1.333/3.555__________________3x Dell UltraSharp U3011
    8x8 G.Skill RipJaws-X DDR3
    OS + wichtige Spiele Intel SSD 520 Series 240GB__________Spiele OCZ RevoDrive 3 X2 480GB
    SilverStone Temjin TJ11 mit Speziallackierung____________________Enermax Platimax 1500W

  14. #13
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    9.399

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Ist auch ein kluger Schritt, denn AMD hätte FIX auf open Source gesetzt, und das hätte eventuell den Programmierer mehr getaugt, damit CUDA nicht stirbt ist es für jederman zugänglich !!!!

    mm060488
    Ja das war auch meit 2ter gedanke leider, aber ich bin optimistisch

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    1.467

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    @Tuetensuppe

    Dafür werden doch Systeme mit GPUs von Nvidia schon benutzt.

    Zitat Zitat von mm060488
    Ich denke, dass nV dabei schon nen Eigennutzen daraus ziehen wird und sagen wir mal die Leistung zB für AMD Grakas künstlich bremsen wird
    Und wie sollen sie da etwas ausbremsen? Der Quellcode für die Compiler ist offengelegt.
    Geändert von calluna (15.12.2011 um 18:23 Uhr)

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Ort
    Fanatasie-Welt
    Beiträge
    736

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    @pipip
    Stimmt, klingt für mich auch logisch
    DANKE

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    2.746

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Ich hab zwar Nvidiakarten und auch ATI aber CUDA braucht kein Mensch, ist echt unwichtig bzw. spielt im Alltag für die meisten Leute keine Rolle.
    Als DC Member gibt es genügend Projekte für ATI Karten, die jede CUDA Anwendung in den Schatten stellt.

  18. #17
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.661

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    Für die Kunden wäre das von Vorteil, denn dann gäbe es einheitliche GPU Beschleunigung. Videokonvertierung mit Hilfe der GPU für alle, das wäre ja was.
    Es gibt schon länger eine einheitliche GPU-Beschleunigung
    =>OpenCL(OpenSource)/DirectCompute(Windowsbeschränkt)


    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    Aber PhysX ist soweit ich weiß eigenständig. Auch wenn nvidia die Schnittstelle für Konsolen freigegeben hat, für PC geschah das nicht. Theoretisch von der Leistung her wäre ATI durchaus in der Lage PhysX und auch CUDA recht gut auszunutzen.
    Man erinnere sich daran, dass PhysX damals auf jeder CPU recht gut lief, wirkt auf einen teilweise sogar so, dass PhysX künstlich ausgebremst wird. (~gleiche Frameraten unabhängig von CPU/GPU, außer mit nvidia Karten)
    Schade

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    4.063

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Zitat Zitat von Ameisenmann Beitrag anzeigen
    Als DC Member gibt es genügend Projekte für ATI Karten, die jede CUDA Anwendung in den Schatten stellt.
    Nenne mir bitte DC-Projekte, die sowohl ATI/AMD- wie CUDA-Applikationen für diesselben Rechenvorgänge bereithalten.

    Dann kann man von Vergleichbarkeit sprechen. Bin mal gespannt.

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    5.543

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    Für die Kunden wäre das von Vorteil, denn dann gäbe es einheitliche GPU Beschleunigung. Videokonvertierung mit Hilfe der GPU für alle, das wäre ja was.
    Videokonvertierung setzt keinesfalls zwingend CUDA voraus - auch wenn Nvidias Marketingabteilung anderes suggeriert. Es gibt heute bereits einige Progs, welche GPGPU (Open-CL) auf beiden Plattformen nutzen. Meist ist man übrigens mit einer AMD Karte deutlich flotter unterwegs.
    Gruß Athlonscout

    Immer auf der Suche nach dem SweetSpot!
    Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    2.644

    AW: Nvidia CUDA für alle – auch AMD und Intel

    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    Hmmm an sich klingt das gut, aber irgendwie zweifel ich daran, dass AMD es unterstützen wird, denn somit hätte nvidia einen Standard durchgesetzt und hätte "zuviel" Macht.
    ???????
    warum nicht ? außerdem heißt es nicht unterstützen, sondern ,dass AMD dafür sorgt, dass es einen für ATI Grakas ( natürlich ab einer gewissen HD serie ) einen CUDA treiber gibt. es ist ein feature ,wenn wir es aus den augen eines graka entwickler sehen.

    CUDA zu supporten KÖNNEN NUR die programmierer, die die "macht" haben , zu entscheiden, ob so ein feature in ihren spielen reinkommt oder nicht.

    Auf cuda kann man aber auch verzichten.....das hat amd schon jahrelang bewiesen ^^ deshalb würde ich erst gar nicht den begriff "macht" ins spiel bringen. denn es sind bisher nur ein paar gute spiele, die cuda unterstützen und keines davon ist ein "über" top seller ,wie zb. COD / BF3 / u.s.w.. die einzige ausnahme : batman.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite