[1. Post lesen!] Der Kopfhörer/Headset/DAC-Kaufberatungsthread

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Ah, ok! Das wusste ich nicht! Also ich bin grundlegend für Änderungen und Wünsche offen. Werde ich auch direkt in den Startpost noch einpflgegen, dass wenn Änderungen bzw. Neuerungen interessant sein sollten, mich einfach per PN kontaktieren und ich änder das dann einfach ab ;)
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

InEars sind da etwas schwieriger.

Beschäftige mich viel mit inEars zwischen 10 und 200€
Viele Budget Versionen und viel aus China. (ja da sind die Chinesen echt ungeschlagen)
Bis 200€ würde ich keine hier bekannte Marke nehmen. Weder Beyer noch Sennheiser, Shure oder RHA haben bis 150/200€ etwas im Sortiment, was sich lohnt. Viele sind gut, keine Frage. Aber da kommt dann so ein kleiner Xiaomi Hybrid Pro (30€), Senfer DT2 (50€), LZ A2s (50€) und lässt alles andere stehen.
Bekomme auch wöchentlich neue inEars aus China, die irgendwo besser sind^^

Aktuell sind IEMs auf dem Weg, die mit einem "Ringkernmagnet" bei 1,2 Tesla arbeiten. Einen sehr ähnlichen Treiber steckt in den Beyerdynamic Xelento für 900€ drin. Bin da echt gespannt, wie der abschneidet.

Pauschal würde ich die Xiaomi Hybrid Pro empfehlen, sofern keine besonderen Anforderungen gestellt werden. Das sind so die aktuell besten allrounder in meinem Sortiment.

Kann ja bei Bedarf neue Infos abgeben, wenn sich etwas neues ergibt :D
Bild.jpg
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Ja, das wäre gut, wenn man immer mal ein paar Infos bekommt, was so aktuell und gut und empfehlenswert ist. Ein Problem, welches ich sehe, ist, dass manche keine Lust haben in China zu bestellen, sondern lieber Garanite und hast du nicht gesehen bevorzugen. Ich selbst habe den Shure SE215 und jetzt einen UE900S. Gibt bestimmt günstige Alternativen aus China, oder? Also gerne immer Vorschläge machen, vor allem die sehr guten Budget-Hörer aus CN sind mit Sicherheit nie verkehrt! Aber auch gerne Vorschläge aus EU/DE.
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Aus Deutschland speziell Amazon kann ich aktuell mit Sicherheit die Xiaomi Hybrid Pro, BlitzWolf Vox1 und Sainsonic HF-02 empfehlen. ^^

Belaufen sich auf rund 30-35€
Damit hat man schon ein schweres Kaliber in der Tasche 😛
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Dafür müsste ich die selber mal testen. UE ist normal bekannt für gute inEars. Ich weiß aber nicht, ob Logitech da jetzt schon rum gepfuscht hat.
Sind anscheind 2 dynamische und 2 BA Treiber. Sofern gut abgestimmt, könnte das schon einen guten Klang geben.

Bei der Preisklasse hätte ich mir aber schon einen MMCX Anschluss gewünscht. :/
Mittlerweile schon ein Kaufgrund für mich :D
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

:D Was auch immer das ist! War ein Impuls-Kauf von mir, da mich die Shure SE215 nicht mehr so ganz überzeugt hatten und ich den Preis für 4 treiber (von denen 2 BA sind) recht ansprechend fand. Bin auch im Vergleich zu den Shures von denen überzeugt. Hab mir jetzt auch noch einen Cowon Plenue D gegönnt :D. Ist für mich jetzt mehr oder weniger End-Game. Am Rechner nutze ich einen Avinity Kopfhörer (Beyerdynamic) an einem FIIO E10K. Hätte da gerne was besseres. Aber da ich die KH vlt 1 mal im Monat nutze, wäre das rausgeschmissenes Geld.
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Seitdem ich Hybrid inEars nutze, hat mir kein einziger Singledriver mehr gefallen. Denke so geht es dir auch gerade :D
Würde die ue900s gerne mal hören :D aber 200€ hab ich nicht mal eben ^^

Ein KHV wäre für die Avinity Nr Steigerung. Der Fiio E10k ist okay, aber schwächelt schon deutlich bei 250 Ohm :)
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.624
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Wo wir von Inears reden, laut diversen Tests scheinen die Xiaomi Piston Pro noch Recht gut zu sein, was haltet ihr von dem? Meine habe ich für 22€ bekommen.
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Davon rede ich :D
Es gibt die alten Xiaomi Hybrid, welche etwas Bass und mitten lastiger ist und die neueren Hybrid Pro, welche in den höheren Bereichen deutlich detaillierter ist.
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.624
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

:watt:
Die gibt es als Hybrid Pro und als Piston Pro. Gibts da nen Unterschied?
 

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.600
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Die pros sind von mir schon vorgeschlagen worden und in der Liste zu finden. Selber habe ich auch die hybrid und finde die klasse.
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Wenn ich noch mehr aufnehmen soll, sagt bescheid. Dann sollte ich aber wirklich auch anfangen dahinter in Klammern, grobe Unterschiede zu vermerken. Also wenn sich jemand die Mühe machen möchte, zu jedem der Hörer ein paar Charakteristika zu vermerken würde ich die gleich dahinterschreiben. Ich nehme mir dafür nachher nochmal die zeit für JackAss' Liste
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.454
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Ich suche ein paar neues InEars zur Nutzung am PC. Habe schon Philips Fidelio X2, erwische mich in letzter Zeit jedoch immer wieder dabei, den Sound über Lautsprecher auszugeben, da ich zu faul bin, immer extra Kopfhörer aufzusetzen. InEars kann man immer mal schnell reinstöpseln. :)

1. Für welche Anforderung?
Gaming, Videos, Musik am PC. Eventuell ab und zu auch für unterwegs.

2. Art der Kopfhörer?
InEar

3. Preisvorstellung?
Unter 200€.

4. Besonderheiten
Klangbild sollte halbwegs vergleichbar mit dem Philips Fidelio X2 oder alternativ DT-990 sein. Mir ist klar, dass man nicht die gleiche Soundqualität erwarten kann, doch es sollte schon in die Richtung gehen.
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Vlt wären auch die UE900s etwas für dich. Sind zwar etwas analytischer, aber mit ein wenig EQ-Einstellungen geht da gut was. Auf Ebay bekommst die aktell neu für 170€. Ich hatte damals knapp 210 bezahlt. Sind meiner Meinung nach ihr Geld wert!
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.454
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Vlt wären auch die UE900s etwas für dich. Sind zwar etwas analytischer, aber mit ein wenig EQ-Einstellungen geht da gut was. Auf Ebay bekommst die aktell neu für 170€. Ich hatte damals knapp 210 bezahlt. Sind meiner Meinung nach ihr Geld wert!
Hmm, die sehen schonmal ganz interessant aus. Wie ist so die Verarbeitung? Habe noch nie viel Geld für InEars ausgegeben und bin jetzt etwas skeptisch, weil die immer nach 1-2 Jahren das Zeitliche gesegnet haben.
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Ich habe meine jetzt knapp 3 Monate und nutze sie hauptsächlich auf Arbeit und packe sie auch nicht einfach so in die Hosentasche oder so und behandel sie recht gut. Es ist leider recht viel Plastik und wenig Metall. Der Vorgänger UE 900 ist wohl eher schlecht verklebt gewesen und das Gehäuse hat sich dort des öfteren geöffnet. Mit der S-Variante habe ich davon noch nichts gelesen. Ich bin auch etwas skeptisch. Ein wenig blättert jetzt schon die Farbe außen ab. Aber wenn es dabei bleibt, stört es mich gar nicht. Sie sitzen sehr bequem. Das verdrillte Kabel ist etwas störisch (soll heißen, verknüddelt sich gerne mal). Daher lege ich sie meist relativ "offen" in die Schublade. Sosnt bin ich bisher begeistert. Von der Soundseite her habe ich bisher über den UE900 und UE900s nur gutes gelesen. Eben dir Verarbeitung des UE900 war nicht der Bringer, was sie aber mit dem S wieder geändert haben und ich hoffe, dass ich lange und viel Spaß mit den kleinen haben werde.
 

DarthFilewalker

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
948
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Hallo Quarzer!

Erstmal vielen Dank für deine Mühe! :)

Vielleicht macht es noch Sinn, dieses Headset in deine Liste mit aufzunehmen:

Beyerdynamic MMX 300 (2. Generation)

https://geizhals.de/beyerdynamic-mmx-300-2-generation-718300-a1557567.html

Das ist zwar ein Headset jenseits der 200 €-Kategorie, aber in dieser Preiskategorie gibt es meines Wissens ohnehin keine anderen (empfehlenswerten) Headsets. Wer unbedingt ein Beyerdynamic-Headset haben möchte und bereit ist, dafür 300 € auszugeben, dem kann man dieses Headset meiner Meinung nach ruhigen Gewissens empfehlen. So lang ist die Liste mit den empfehlenswerten Headsets ohnehin nicht. :)

MFG
DarthFilewalker
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.815
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

Hallo Quarzer!

Erstmal vielen Dank für deine Mühe! :)

Vielleicht macht es noch Sinn, dieses Headset in deine Liste mit aufzunehmen:

Beyerdynamic MMX 300 (2. Generation)

https://geizhals.de/beyerdynamic-mmx-300-2-generation-718300-a1557567.html

Das ist zwar ein Headset jenseits der 200 €-Kategorie, aber in dieser Preiskategorie gibt es meines Wissens ohnehin keine anderen (empfehlenswerten) Headsets. Wer unbedingt ein Beyerdynamic-Headset haben möchte und bereit ist, dafür 300 € auszugeben, dem kann man dieses Headset meiner Meinung nach ruhigen Gewissens empfehlen. So lang ist die Liste mit den empfehlenswerten Headsets ohnehin nicht. :)

MFG
DarthFilewalker
Ist an sich keine schlechte Idee. Ist das nach wie vor ein DT770 mit Mikro? Wenn ja, würde ich das vlt noch erwähnen.
 

DarthFilewalker

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
948
AW: [1. Post lesen!] Der Kopfhörer-Kaufberatungsthread

@ Quarzer

Soweit ich weiß, war das MMX 300 (1. Generation) ein DT-770 mit Mikro. Ich meine gelesen zu haben, dass das MMX 300 (2. Generation) eine etwas andere Abstimmung haben soll. Aber da bin ich wirklich überfragt. :)

Ich meine, O-Saft-Killer hat dieses Headset. Wenn das wirklich so ist, kann er sicherlich mehr dazu sagen.

Der Vollständigkeit halber solltest du aber darauf hinweisen, dass ein MMX 300 quasi ein DT-770 mit Mikro ist - für einen stattlichen Aufpreis von (je nach Anbieter und Mikro) ca. 100 - 150 €.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top