1133Mhz Coppermine in Sockel PGA *freu*

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Laut http://www.hartware.de/news.html?id=20929
soll Intel nun doch noch eine 1133Mhz Variante des "alten" Pentium III Coppermine in Sockel PGA produzieren, ein deutscher Händler hat ihn sogar schon vorab in seinem Angebot, juchu, für alle Intel-Board´s Besitzer ohne Tualatin-Support (wie meinereiner) gibts nun doch noch ne schneller CPU *freu*
 

mike49

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
98
Wirklich interessant sind doch viel mehr die neuen PIII 1000E u. 1100E mit 100er FSB im cD0-Stepping.

Zumindest bei den 1000er gibt es wohl gute Chancen die auf 133 FSB zu bringen, also über 1.3 GHZ. In der derzeitigen Situation (Athlon 1.4 Gig < 300,- DM) die einzig ernsthafte Intel-Alternative.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Kann ich mir garnicht Vorstellen das Intel zwei Version von 1133 auf den Markt bringt. Zumal es ja schon mal eine 1133 Version vom Coppermine gab. Der wurde ja wegen irgendwelchen Probleme eingestellt und vom Markt genommen. Wäre auch blödsinn in mein Augen eine Coppermineversion und eine Tualatinversion zu produzieren. Das wäre ja auch doppelgemoppelt. Ich halte das für ein Gerücht.

JC
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.688
Wen juckt das noch ?

Is doch wirklich sch... egal !
Mittlerweile bekommt man für das Geld, dass so ein Intel-"Wunderding" kostet schon nen 1,4GHz Thunderbird und ein Sockel A - Board. Also lohnt so ein 1,xxx GHz P3 selbst dann nicht, wenn man schon ein P3 Board im System stecken hat.
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Hmm, soll dieser 1133 MHZ P3 auch als FC-PGA mit 100 MHZ FSB rauskommen?
Oder gibt es einen P3 in FC-PGA bauform der nur 100 MHZ FSB hat und über 1 GHZ leistet?
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
1133Mhz Coppermine in Sockel PGA

Der Coppermine 1133Mhz/PGA kommt nur als "EB" - Version auf den Markt, also mit ausschliesslich 133Mhz FSB.
...da ist es fast schon sinnvoller sich die 1Ghz"E"-Version mit 100Mhz zu holen und diese per FSB auf theoretisch 1330 aufzutakten, habe ich mir auch schon überlegt...aber ob er das aushalten würd ? Ich mein irgendetwas muss ja Intel bei dieser jetzigen 1133Mhz-Cpu optimiert haben so das sie jetzt auch wirklich stabil rennt, sonst hätte Intel sie damals ja nicht wieder von Markt genommen.
Einen jetzigen 1ghz P III aufzutakten wäre also demnach derselbe Fehler wie ihn Intel damals gemacht hat und ich finde das wäre kein besonders gutes Gefühl unter mein Gehäuse :rolleyes: . Also ich finde es da besser eine von Intel geprüfte und damit freigegebene CPU zu kaufen und die rennt dafür auf "default" ohne Mucken;)
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Hmm, ich habe mal ebewn so spaßeshalber bei alternate gekuckt was diser neue wunderknabe, wenn man ihn denn als solches überhaupt bezeichnen darf kosten soll!
und ich muss euch gan zehrlich sagen, mir ist beinahme die spucke weggeblieben, die augen sind rausgeflutscht und die zunge hing aus dem mund wie bei einem uhnd der in der sonne keucht!

999DM muss man für die 1133 MHZ version hinlegen!
Da frage ich mich echt wieso Intel diese cpu rausgebracht hat, teuer als ein p4, und für das geld kann man sich einen athlon c, 1,4 GHZ, sammt super board un massig markenspeicher holen!
Also irgendwie versteh ichintel nicht mehr!, für 500 oder 600 Dm mark hätte man so etwas ja vielleicht noch kaufen können, aber doch nicht für einen riesen!
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
600DM, demnächst !

600 DM soll er in geraumer Zeit nurmehr kosten, steht auch in dem Link ( http://www.hartware.de/news.html?id=20929
) denn ich gepostet habe.Klar ist alles überteuert was frisch am Markt kommt, in 1-2 Monaten wird die CPU sicher nicht mehr kosten als jetzt der 1Ghz P III, also nicht mehr als 600DM:p
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Hmm, trotzdem ist es viel zu teuer, dann lohnt es sich eher für mich die e version des p3 mit 1 ghz zu kaufen, die übertakte ich dann bei 112 MHZ FSB auf 1120 MHZ, ist genau das selbe!
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
112 Mhz FSB ?

Naja also da denke ich eher auf Sicherheit

"...takte auf 112 MHZ FSB ????"
Ok, wenn das dein Speicher stabil mitmacht, wenn du Datenverluste durch denn dann schon extrem überhöhten FSB riskieren willst, wenn du damit sämtliche Komponenten deines Systems ausserhalb der zulässigen Toleranz betreiben willst, die Chipsatz-Northbridge heiss laufen lassen willst...dein gesammtes Gehäuse dadurch nebenbei aufheizt weil alle Bauteile mit überhöhter Taktfrequenz am Leistungslimit laufen...das Gefühl es könnte jeden Moment nen Absturz geben, vielleicht sogar ein Bauteil sich vertschüssen...uaaahhhhh...


ne, ne , da kaufe ich lieber Neu und hab nen stabilen und laut Spezifikation eingestellten PC ;)
 

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
auwaia !!
wen man den CPU übertaktet dan heist das noch lange nicht das das system unstabil leuft oder gar zerstörd wird !

Ich habe mir vor 2 tagen ein I Celeron 800MHz kekauft für 199.-mark, ich habe gestern mal zum spas probiert iehm zu übertakten bis 133 MHz bus takt, es hat geklapt! 1066 MHz kan er ohne probleeme vertragen. die PCI- AGP slots haben gerade einmal 2 MHz mehr als normaal (34 MHz oder so etwas)
Ich habe mir vorgestern auch ne geforce 2 Pro karte gekauft, zwa nicht wie geplant die MSI starforce 64pro, zondern ne Pixel View.
Ich dachte eerst das die scheisse ist, aber ich habe ne 7 tage geld zurük garantie bekommen, da konte ich einfach nicht nein sagen.Ich finde sie aber super gut ( 5.0ns samsung speicher, 'echte' no-name karten haben meistens 5.5ns)

ergebnis:
3D mark 2000, default, celi 800@800 MHz: 4777 3D marks

3D mark 2000, default, celi 800@1066 MHz: 5867 3D marks


3D mark 2001, default, celi 800@800 MHz: 1939 3D marks

3D mark 2001, default, celi 800@1066 MHz: 2563 3D marks

die meisten von euch lachen jetst bestimt, aber ich finde das fiehl, mit mein altes system hatte ich gerade einmal die hälfte der punkte ( celi 600@750, erazor X (geforce 1 sdr))

wen mein ram sneller währe würde ich mal verzuchen den prozesor mit 140 MHz FSB laufen zu lassen, aber da mein ram 7ns + 7.5 ns chips hat geht das leider nicht, komich ist aber das mein no-name PC 100 ram 64 MB 7 ns chips hat, mein gutes PC 133 APACER ram mit infineon chips hat aber nur 7.5 ns speicher

7ns ist ja normaler weise 133 MHz
7.5 MHz ist normaler weise 124 MHz
ach ja, ist auch egal
 

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
ach ja nochwas: der celi 800@1066MHz wird bei vollast nicht wärmer als 45°C
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
tststs...
und da sagen die leutz immer, der athlon würde zu warm.....tststs

45C für nen Celli? das hört sich für mich schon nach ner ganzen menge an, oder benutzt du den "boxed"-lüfter? dann wäre der wert wohl ok, schätze ich...

naja, eigentlich hab ich gar nix zum thema zu sagen, nur heute noch so wenig gepostet...da mußte ich so kurz vorm zubettgehen noch mal irgendwas loswerden :)

gute N8 allerseits
Quasar
 
R

Rache Klos

Gast
Also wenn du keine Ahnung hasst solltest du es lassen. Bei nem Pentium wird im gegensatz zum Athlon die Temperatur im Die gemessen. Da ist es wohl klar das so die Temp. Automatisch höher ist, du Spasskappe.
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Dann mal ne Frage meinerseits....

Ich hab noch nen PII350 auf nem Intel RC440BX rumstehen.

Was wäre Teo Rettich der schnellste Prozi den ich reinpacken könnte.
Hab irgendwo was von Adapter gelesen vonwegen slot 1. (?)
 

mike49

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
98
Original erstellt von Stoke
Hmm, trotzdem ist es viel zu teuer, dann lohnt es sich eher für mich die e version des p3 mit 1 ghz zu kaufen, die übertakte ich dann bei 112 MHZ FSB auf 1120 MHZ, ist genau das selbe!
Also ganz dasselbe ist es nicht, aber wenn dein restliches System (Speicher, Mobo) auf 133 MHZ ausgelegt ist solltest du abgesehen vom etwas höheren AGP-Takt (meist unproblematisch) am ehesten Probleme mit dem PCI-Bus bekommen.

Aber genauso schnell wie ein echtes 133er FSB-System ist es dann halt immer noch nicht.

Deshalb lieber versuchen mit guter Kühlung auf 1330 MHZ zu kommen (ist wohl machbar) und alles läuft wieder innerhalb der Spezifikationen - außer der CPU natürlich.

Der Tualatin ist meines Erachtens zumindest im Desktop-Bereich vollkommen uninteressant, da er neben dem exorbitant hohen Kaufpreis auch noch ein neues Mobo erfordert. Da ist ja selbst ein neues P IV System kaum teurer.

@ Geforce X:

7ns: 143 MHZ
7.5ns: 133 MHZ
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.695
Original erstellt von Pac-Man
Dann mal ne Frage meinerseits....

Ich hab noch nen PII350 auf nem Intel RC440BX rumstehen.

Was wäre Teo Rettich der schnellste Prozi den ich reinpacken könnte.
Hab irgendwo was von Adapter gelesen vonwegen slot 1. (?)
Hat bloss von einer Sache ab, wie hoch lässt sich der Multiplikator im Bios einstellen? Falls dein Bios nicht mehr so aktuell ist, das neuste für dein Board vom Hersteller, macht ihn garantiert auch noch Coppermine-kompatibel.
Und schon kannst du per Slotket einen Celeron2 oder einen waschechten P3-Coppermine draufsetzen.
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
.....in dem Bios läßt sich der Multiplikator nicht einstellen.
Hab die neueste Version drauf. (jedenfalls laut Hersteller die neueste) :(
 
E

egony

Gast
Original erstellt von Pac-Man
.....in dem Bios läßt sich der Multiplikator nicht einstellen.
Hab die neueste Version drauf. (jedenfalls laut Hersteller die neueste) :(
Das mit dem Multi ist auch dummfug, wichtig ist halt
nur das dein Board die Spannung bereit stellen kann,
also 1,5-1,75V (alte Boards z.B. P2B bringen nur 1,8V,
ja es läuft auch mit erhöter Spannung auf dem Asus)
und ob dein Board ein Bios hat was den Coppermine
Core unterstützt, dass macht es sowieso meistens.
Ob du den Multi einstellen kannst ist eh scheiss egal
da der Multi bei Intel CPU`s fest verdrahtet ist, du
kannst den Multi z.B. auf nem Gigabyte BXC auf 1x
stellen und trotzdem booted nen Celeron 700 mit
700, obwohl man per Dips etc. den Multi von 10 nicht einstellen kann.

Das einfachste waer du schickst mal ne Mail an den Hersteller deines Boards oder schaust im Changelog deines Bios nach.

Andreas
 
Top