128 oder 256 mb?

Spitfire

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
219
Hi Leute !

ich will mir ne ATI radeon 9800 pro von saphiere holen!
im bulk kostet die mit 128 mb: 270 €
256 mb : 320€

was soll ich machen? weil ich bin mir nicht sicher ob man die 256 mb braucht? oder ob man nen großen unterschied merkt ....

weil 50 € unterschied sind schon heavy ....

oder habt ihr noch ne andere alternative? die ungefähr in der preisregion liegt?

danke

spitfire
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
hol dir die mit 128MB. Die 256Mb wirst du nicht großartiog spüren.
Die Karte ist ja auch mit 128MB schnell genug und bis 256MB gebraucht werden ist die 9800Pro schon lange von viel besseren abgelöst worden wo selbst ne Radeon 9800Pro mit 256MB nicht mehr hinterher kommt.


P.S Das gehört in die Kaufberatung nicht wundern wenn es dahin verschoben wird.
 

MisterH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
478
einfach lächerlich ihr, natürlich merkt man den unterschied:

höhere auflösung bzw bei AA/AF einschaltung! zb 16*12*32 6xAA/16xAF da ist 256er mehr als die hälfte des 128er schneller!
 

P13RR3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.147
@MisterH:

klar sind die bei solchen extremen Anforderungen sehr nützlich. Aber mal ehrlich, man kann es auch überleben, die Auflösung nicht so hoch einzustellen. Da ist der Leistungsunterschied nur sehr minemal, und dann lohnen sich die 50€ mehr nicht. :rolleyes:
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
nein den Unterschied merkt man nicht, da die jetzigen Grafikkarten einfach zu wenig Bandbreite haben, um bei einer Auflösung von 1600x1200, Texturspeicher von mehr als 128MB benötigen. Erst, wenn die Bandbreite groß genug ist, dass es nicht als Flaschenhals gelten kann, würde der kleinere TexturSpeicher als Flaschenhals gelten. Davor aber nicht!

Bis auf COD und Unreal-Tournemant habe ich kein Spiel gesehen, bzw. gehört, welches bei einem größeren TexturSpeicher mehr Performence bekommt.

@threadsteller

kommt drauf an. Wenn du nicht Geldsorgen hast, so sind auch die 320Euro für eine 256MB grafikkarte kein schlecht angelegtes Geld. schaden wird es nicht.:) Aber notwendig ist es nicht.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Sehe ich wie BodyLove wenndu keine geldsorgen hast sind 256ram keine schlechte sache.Selbst Geforce5900Ultra ob man die braucht ist neandere sache steckt halt im rechner.Geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. :D
 

LaNa19

Banned
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
396
wer zuviel Geld hat darf ruhig in die vollen gehn...schließlich profitieren wir auch davon...
 
G

Green Mamba

Gast
@spitfire

das nächste mal direkt ins kaufberatung-forum posten, und vor der thread eröffnung die augen auf machen. hier wäre ein passender thread gewesen. :;
 

KiNeTiXzZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.998
Hol dir die 128mb Karte damit sparste 50 Euro und nen großen Unterschied machen die 256mb auch nicht.
 

michael54431

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.342
das einzige wo man es bis jetzt merkt is farcry, nur mit 256er Karten kann man ALLE Details auf very high stellen, da Farcry für die Bodentexturen 256 Mb braucht ;) (ja ich weiss das man es acuch mit niedrigeren auf very high stellen kann, aber das wird dann vom spiel nicht übernommen)

und ich hab den unterschied gesehen, da ich ja auch bis vor kurzen ne 9800pro mit 128 hatte, die nun aber leider im Grafikkarten Himmel ist und ich nun ne 9800pro mit 256 mb hab...


wurde mir auch schon von mehreren leuten bestätigt
 

basti1003

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
51
und was ist mit doom3 oder hl2?

man sollte schon überlegen welche spiele man spielen will, wenn du diese beiden spiele mit hoher auflösung und features zocken willst würde ich zur 256ram version greifen.

zumal john carmack wohl wieder alles aus der gegenwärtigen hardware rausholt(btw. doom3 ist das erste spiel mit beliebig großer textur größe)
 

brax677

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
857
Eine Frage is aber noch offen...
Es gab dochmal den Fall, dass die Grakas mit mehr Speicher nicht so schnell waren wie die Pendants mit weniger Speicher.
Lag es nicht daran, dass die Karten mit mehr Speicher niedriger getaktet waren?

Beispiel waren damals die Ti4200 Karten. Die 64MB Versionen waren von den Werten her schneller als die mit 128MB. Weiss allerdings nicht, ob das heute immer noch so ist!? :confused_alt:
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ja, das lag aber auch nur daran, dass damals 128MB-Speichersteine proportional um einiges Teurer waren, als die 64MB. Mit der Selben Zugriffszeit versteht sich. Die Verfügbarkeit war einfach gut genug. Darum hat man 128MB steine (4x32MB) benutzt, die nicht dieselben Zugriffzeiten hatten. Aus diesem Grund waren auch die Riegel langsamer getaktet.

In der Gegenwart trifft dies aber nicht zu. :)
 

Knowledge

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
14
Die Entscheidung hängt wohl in erster Hinsicht von der späteren Verwendung (über 1024er Auflösung, Detaileinstellung etc.) bzw. der expliziten Verwendung in zukünftigen Spielen...Und ist natürlich eine Preisfrage...
Aber i.d.R. ist die 128er vollkommen ausreichend...
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Die Auflösung hängt nicht zusammen mit dem Texturspeicher. Aber, je Umfangreicher, bzw. detailierter die Texturen sind, desto mehr Speicher benötigst du. Aus diesem Grund kann es sein, dass in zukünftigen Spielen diese Mehrinvestition sich voll lohnt.
 
Top