1und1 DSL

U

Unregistered

Gast
Hi,
seit gestern hab ich die 1und1 dsl flat!!!!
nun hab ich aber gemerkt, dass meine HL-Ping sich gegenüber isdn nicht verbessert hat und zwischen 90 und 250 schwankt!
An was kann das liegen?????? (durchschnittliche ping etwa 130)
1. nur am interleaving????? (und muss ich mich da an die telekom oder an 1und1 wenden?)
2. an cfos?
3. an 1und1?
4. an winxp?
5. an der mtu oder anderen einstellungen?

CU
Moogle
 
U

Unregistered

Gast
dsl ist, was die latenz (also den ping) betrifft, ohnehin etwas schlechter als isdn, liegt an der technik. xp sollte auch normalerweise keine optimierung nötig haben

lass doch mal den hl-ping außen vor und gib mal in der eingabeaufforderung "ping http://www.t-online.de/" ein und poste mal, was da für ein wert angezeigt wird
 

Itchy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
55
Warum hast du denn cfos installiert?

Ich hab auch die 1&1 DSL Flat und XP, aber ich muss einfach nur eine DFÜ Verbindung erstellen, dann komm ich rein.

Mein Ping ist auch nicht viel besser geworden, aber das liegt ja wohl an der Technik.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Wie lange hat denn bei euch gedauert bis ihr die DSL-Flat von 1&1 hattet?
Ich habe meine erst gestern abend bestellt (3 Monate umsonst ist schon verlockend ;)), heute morgen kam schon eine E-Mailbestätigung und heute Nachmittag rief mich einer schon von denen an.
Er sagte, die hardware kommt höchstwahrscheinlich schon nächste Woche und nur wegen der Telekom müsste ich mich gedulden bis die den Anschluss freischalten, so etwa 4-6 Wochen..
Normal?
 
Zuletzt bearbeitet:

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
Wir warten aufs Christ Kind ...ääh...Telekom

Wie du schon sagst, wenn du noch keine Hardware
hast (Splitter, DSL-Modem...) dann hängts an der Telekom.

Wenn du die Hardware schon hast dauert's 2 Tage,
dann bist du freigeschalten (wie bei mir).

Helli
 
N

NaturalSound

Gast
naja ich hab n ping von 70-89...

bei dir dürfts entweder daran liegen das du in dem letzten paar metern der ausbaustrecke von der telekom liegst oder du hast einfach ne schlechte interne verkabelung...

achja mach dieses shit Cfos raus!!!!! bääh kein wunder... selber schuld;)
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
An alle 1&1 DSL-Kunden

Habt ihr auch in der Auftragsbestätigungsmail den folgenden Hinweis
"...Sie haben sich trotz einer evtl. Wartezeit schon heute für einen T-DSL-Anschluss entschieden..."
und etwas weiter unten
"...Aus diesem Grunde kann es sein, dass die Deutsche Telekom AG
nicht sofort einrichten kann. In der Regel ist jedoch eine Verfügbarkeit
innerhalb von 3 Monaten möglich...
"
gehabt, obwohl laut Telekom´s Verfügbarkeitsprüfung mein Anschlussbereich als DSL-tauglich gilt?
Kann ich es getrost als Standartmail von 1und1 abhaken oder ist doch da der Wurm drin?
 
U

Unregistered

Gast
Der schlechtere Ping von DSL gegenüber ISDN hat nur eine Ursache: Interleaving! Ohne könnten die pings locker unter 30 fallen.
Interleaving kann nur von der Telekom abgeschaltet werden, jedoch weigerten die sich, als ich da angerufen habe. Jedoch habe ich neulich etwas erfreuliches unter folgendem Link gefunden:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel.php3?id=7419

Das lässt hoffen.


Und noch was:

WinXP braucht weder cFos, RASPPPoE, WINPoET oder sonst noch irgend welche DSL-Treiber, da schon welche eingebaut sind. Beim Verbindungswizard (oder wie der heisst ;) 'Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen, die Benutzername und Kennwort erfordert' auswählen!!!

Gruß
[PBGY]Diddl[M.o.W.]
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Anfrage auf freien Port bei der Telekom, merkwürdige Rückantwort

Ich habe mal bei Telekommitarbeitern nachgefragt, ob ein Port bereits reseviert wurde auf mein Anschluss.
Das erhielt ich als Rückantwort:

bei dir ist kein port frei...daher kann 1&1 auch keinen buchen, die können keine ports frei machen, wenn 1&1 mit ihrem auftrag an die telekom treten, sagen die das keine ports frei sind. und die VIP Ports von den 1&1 nichts weiss das es sowas gibt, sind nur für Telekomkunden. Kannst ja jetzt überlegen ob du dsl bei uns nimmst oder nie..da kein weiterer ausbau bei dir geplant ist.

Nach dem ich das gelesen habe, schien mir das etwas unglaubwürdig.
Nun, wenn keinre weitere Ports mehr frei sind und ein Ausbau auch nicht mehr weiter stattfindet, warum bieten die Telekom immernoch einen DSL-Anschluss an?
Nur ein fauler Trick um Kunden zurück zu gewinnen oder was?
Selbst wenn nicht, woher zaubern die dann die freien Ports her ohne weiteren Ausbau?
 
Top