2 Festplatten: wie anschließen?

Chefkoch123

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
13
N'Abend!

Hab mir vor kurzem zu meiner 20GB noch ne 60GB IBM-Festplatte gekauft.
Daneben hab ich noch ein Pioneer DVD-ROM und nen Sony-Brenner.

Wie schließe ich diese 4 Geräte am besten an die beiden IDE-Kabel an?

Bisher hatte ich:
Primary Master : 60GB
Primary Slave :20GB
Secondary Master: DVD-ROM
Secondary Slave : Brenner

Heute vormittag hab ich ein wenig rumgebastelt :hammer_alt: und sie beiden Platten einzeln an die 2 Kabel jeweils als Master, das DVD-ROM/den Brenner als Slave.
Die Platten sind jeweils mit dem mittleren der 3 Abgriffe am Kabel angeschlossen.

Ist das in Ordnung so oder sollte ich sie besser anders anschließen?

Macht es einen Unterschied, welchen Stecker vom Kabel ich benutze (Ende oder Mitte)? :confused_alt:

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :rolleyes:

MfG
Chefkoch
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
die config is eigentlich ok, aber ich würd die 20 als primary master mit einer widows partition und einer programm partition laufen lassen.

....vorausgesetzt die 20er ist die schnellere ......
 
Zuletzt bearbeitet:

koloth

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
214
@Stulli
warum?
wenn die 60er Platte das schnellere Interface hat und das Mobo dieses auch unterstützt, würde ich das System immer auf die schnellste Platte legen. Und auf die 20er passen doch prima die privaten Daten.

@Chefkoch
ob Mitte oder Ende kannst Du halten wie der auf dem Dach, solange die Kabel nicht für cable select ausgelegt sind. Aber das sind die wenigsten. Cable select bedeutet, dass Master und Slave dadurch festgelegt werden, wo sie am Kabel angeschlossen sind.
 

Chefkoch123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
13
erstmal danke für eure antworten! :)

aber was genau haltet ihr jetzt für die beste Lösung?

Nochmal die Möglichkeiten im direkten Vergleich:

1. (alte Config)
Primary Master: 60GB Platte
Primary Slave: 20GB Platte

Secondary Master: DVD-ROM
Secondary Slave: Brenner

2. (aktuelle Config)
Primary Master: 60GB Platte
Primary Slave : DVD-ROM

Secondary Master: 20GB Platte
Secondary Slave: Brenner

3. (andere Vorschläge)
???
???

???
???

Noch ein paar Anmerkungen:
Beide Platten sind von IBM, die eine ist eine DTPA (20GB), die andere eine IC35 (60GB). Beide laufen mit 7200rpm, die neue (60GB) ist jedoch wesentlich leiser, daher meine Hauptplatte mit Windows drauf.

Ich glaube hier mal gelesen zu haben, dass man wenn man 2 Platten hat, diese getrennt an jeweils ein Kabel anschließen soll, und nicht beide z.B. an den Primary, da dies die Performance schmälern würde :confused_alt:
Andernfalls hab ich heute (nachdem ich umgebaut hatte :rolleyes:) per Google Artikel gefunden, in denen es heißt, Platte und optisches laufwerk an einem Kabel würde sich negativ auswirken...

Was stimmt denn nun? :confused_alt:

Hoffe ihr könnt mir nochmal helfen.

Schönen Abend noch!
Chefkoch
 

koloth

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
214
das kommt auch auf Dein Nutzerverhalten an.

Wenn Du viele Daten zwischen den beiden Platten hin- und herschaufelst, sind sie getrennt besser aufgehoben, damit sich sich die Daten nicht gleichzeitig über den gleichen Bus zwängen müssen.

Die Daten, die Du brennen willst, sollten auch besser auf der Platte liegen, die nicht am gleichen Bus wie der Brenner hängt.

Falls Du on the fly brennen willst, Brenner und DVD getrennt hängen.

Da die beiden Wechsellaufwerke nur max. UDMA-33 unterstützen werden, die 60er aber bestimmt UDMA-100 unterstützt, wäre es im Prinzip am schnellsten, wenn die Platten an einem extra Controller getrennt hängen würden, dann könntest Du auch DVD und Brenner trennen.

So wies momentan aussieht, bremst immer irgendein Laufwerk das andere. Welches für Dich da der beste Kompromiss ist, hängt eben von der Nutzung der versch. Geräte ab.
Im "Normalfall" halte ich Deine aktuelle Config für den besten Kompromiss.

Beide Platten nicht gleichzeitig Primary ist Unfug, klar geht das.
Im Prinzip stimmt es, dass man Platte und optisches Laufwerk nicht zusammen hängen sollte (unterschiedl. schnelle Übertragungsprotokolle, dadurch bremst das langsame LW das schnelle aus), aber irgendeinen Kompromiss wirst Du eingehen müssen.


Noch eine Randbemerkung:
2x7200er IBM bedeutet, dass Du sehr stark auf die Temperatur achten solltest, am besten besorg Dir Festplattenlüfter, sonst könnte es sein, dass Deine Platten nicht besonders lange halten.
 

Gambler666530

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
67
Ich würde in der Konfiguration blos eine Änderung vornehmen.
Den Brenner an steller des DVD Laufwerkes an den Master anklemmen. Es sei den du willst direkt von der CD Brennen. In diesem Fall würde ich DVD und Brenner an unterschiedliche Stränge hängen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Na ja, ich würde erstmal gründsätzlich nicht "on the fly" brennen, sondern immer über den Zwischenschritt eines Image gehen. Das sollte bei deiner aktuellen Config auf der 60er-Platte liegen und alles ist spaghetti.
Überlegungen wie ein Extra-Controller, um keine Slaves mehr betreiben zu müssen, gibt es seit den Anfängen des Channel- Sharing (Master/Slave teilen sich einen IDE-Kanal). In der Regel ist die geringe Mehrleistung einen Extra-Controller nicht wert.
Wie es jetzt gestöpselt ist, kannst du es ruhig lassen. Achte nur, wie koloth sagte, gut darauf, wie heiß die Platten werden. Ansonsten viel Spaß mit deinem System! :)

P.S.: Wer keine Kompromisse eingehen will, kommt an SCSI nicht vorbei - also bleiben wir bei IDE und freuen uns über den Preis, gell?
 
Top