2 PCs, 1 ISDN Anschluss und trotzdem für beide nutzbar, aber wie?

Jonny_Nr_5

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.188
Hallo,
ich habe bei mir zu hause 2 PCs (den eigenen und einen etwas älteren im Nebenzimmer). da meine Familie den älteren vorwiegend nutzt (Office usw.) möchte ich dort auch ein Internetanbindung haben, die Frage ist nur wie?
Die Anschlußbuchse liegt in meinem Zimmer, kann ich vll über LAN das irgendwie freigeben? Hat jemand einen Tip oder gar einen link zu einer beschreibung?

danke schonmal im vorraus...cu Jonny Nr. 5
 

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
Ganz einfach, über die Internetfreigabe von Windows XP auf Deinem Rechner :)

FP
 

Jonny_Nr_5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.188
Sorry aber ich bin netzwerk techn. gesehen nicht so ganz auf der Höhe. Kannst vll ne kurze Beschreibung posten? Die müssen also über LAN verbunden sein und bei mir muß Internetverbindungsfreigabe erteilt sein?
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Die beiden PCs müssen per LAN verbunden sein. Am besten Du richtest statische IP-Adressen ein: Start => Systemsteuerung => Netzwerk => Netzwerkverbindung wählen und Rechtsklick (Win2k/XP) => Eigenschaften => TCP/IP. Hier gibst Du an:

PC1:
IP: 192.168.0.1
Subnet: 255.255.255.0
rest leer

PC2:
IP: 192.168.0.2
Subnet: 255.255.255.0
rest leer


Bei dem PC, der die Internetverbindung bereitstellen soll, musst Du in diesen Verbindungseinstellungen (nicht unter TCP/IP sondern im Hauptfenster) auf eine der Karteikarten oben klicken. Hab die genaue Bezeichnung nicht im Kopf. Hier aktivierst Du das Häkchen "Internetverbindungsfreigabe aktivieren" (oder so ähnlich). Bevor Du aber die Freigabe aktivierst, klick nachdem Du die IP geändert hast auf OK und öffne den Dialog neu. Erst dann übernimmt er die neue Adresse und das ist wichtig. Wenn Du die Freigabe aktivierst sollte eigentlich einer der schnen bunten XP-Assistenten kommen der Dich durch den Rest der Einrichtung führt.
Unter Win2k und XP funktioniert ICS (also die Freigabe) ganz gut, unter ME wars ein Glücksspiel (zumindest bei mir).


PS: Als Netzwerkkabel zwischen den beiden PCs nimmst Du ein CAT5 UTP Crosslink.
 

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
Zitat von Jonny_Nr_5:
Sorry aber ich bin netzwerk techn. gesehen nicht so ganz auf der Höhe. Kannst vll ne kurze Beschreibung posten? Die müssen also über LAN verbunden sein und bei mir muß Internetverbindungsfreigabe erteilt sein?
Genau. Wenn Du zwei Rechner hast, brauchst Du zwei Netzwerkkarten. Diese kannst Du dann entweder mit einem Cross-Over-Netzwerkkabel verbinden oder Du nimmst zwei normale Netzwerkkabel und einen Hub/Switch. Die erste Variante ist günstig, die zweite teur, wegen des Hubs/Switches.
Die Verbindung zum Internet wird dann auf dem XP Rechner freigegeben. Auf dem XP Rechner kannst Du auch eine Diskette erstellen, damit der andere auf dem XP Rechner die Freigabe nutzen kann. Die Disk brauchst Du aber nur wenn auf dem anderen Rechner kein XP läuft.
Wie die Einstellungen bei XP genau vorzunehmen sind, kannst Du der Onlinehilfe von XP entnehmen.

FP
 
Top