2000+ (Palomino) übertakten

PW240384

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
320
Hallo.

Ich hab nen XP 2000+ (palomino), kann ich den übertakten und wenn ja, is das kompliziert? ich kann den fsb per bios einstellen (board: asus a7v333), allerdings lief die kiste beim letzten versuch nicht wirklich stabil ... :rolleyes:
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Wenn du keine Stickstoffkühlung zu Hand hast...LASS DIE FINGER vom Übertakten von Palominos. Die quittieren es einem mit einem schnellen Tod, auch wenn der nicht sofort eintritt..."sterben" die Dinger durchs Übertakten fies schnell.

Kauf lieber einen neueren Proz, der auf dein Board draufpasst. Das was du da in den Kaufpreis investierst, würdest gegenüber einer Kühlungsmaßnahme locker rausholen.
Oder Upgrade komplett. Ein gutes Nforce2-Board mit nem schnellen Thoroughbred-B gibts zur Zeit seeehr günstig an jeder Ecke.

Rodger
 

Langlay

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
194
Zitat von Rodger:
Wenn du keine Stickstoffkühlung zu Hand hast...LASS DIE FINGER vom Übertakten von Palominos. Die quittieren es einem mit einem schnellen Tod, auch wenn der nicht sofort eintritt..."sterben" die Dinger durchs Übertakten fies schnell.

die streben genausowenig wie jeder andere prozi. wenn alles stimmt nur wirklich weit zu takten gehen die nicht meist sind nur 100-150 MHz drin. ich hatte meinen 1800+ geunlockt ( L1 brücken mit Silberleitlack und Tipex verbinden ) und dann auf 2000+ Laufen das hat der ohne probleme bei 1,85 V ein gutes Jahr durchgehalten und dann hab ich mir den 1700+ gekauft und der 1800+ läuft jetzt aber immernoch ist jetzt schon 2 jahre alt.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
kann mich nur die Meinung von Rodger anschließen. Palominos sind keine Übertaktungswunder. Ohne aufwendige Kühlung kannst du diese CPU nicht langfristig übertakten. Da du wahrscheinlich ein boxed-Kühler bzw. einen kühler, der auf 2000+ verifiziert ist, sollte man dies auch gar nicht versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
also langfristig gehts sehr schlecht,aber zum spass hab ich mal 2.2V Vcore ausprobiert :-) --> der 1700er ließ sich auf 1.8 Ghz takten, was etwas mehr is als ein 2100er

allerdings wurde der kühler dann so heiß, dass ich mir fast die hände verbrannt hätte :D , also wie gesagt, ohne gute kühlung Finger Weg!!!

mfg
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Scheuklappen auf und los gehts, was Langley?
Meinen 1800+ Palomino gibts laut Arbeitskollege auch noch. Der läuft sogar heute noch auf 1633Mhz. Aber dann haben wir beide halt Glück gehabt. Zu nicht zu ignorierenden Anteilen habe ich damals hier im Forum aber gehört, das die auch schon beim Versuch oder beim Ausreizen des OC abgeraucht sind. Und da war oftmals keine billige Kühllösung am Start.
 

Demokrator

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
@ Rodger
einen 1800+ auf 1633MHz laufen zu lassen ist nichts ungewöhnliches. Das
sollte der Prozessor noch locker schultern. Aber alles was über einen 2000+
(1666MHz) geht, das wird heikel.

---

Hatte vor nicht all zu langer Zeit noch selber einen 2000+ auf meinem A7V333
(Rev. 1.04) und wenn ich schon im Bios von Optimal auf Turbo gestellt hatte,
hat sich die Kiste nicht mehr gemeldet. Das OC'en einem 2000+ (Palo) würde
ich persönlich lassen.

Ich habe mir stattdessen günstig einen 1800+ JIUHB @ DLT3C (1,5V) geholt,
und der rennt z. Z. als 2600+ (2083MHz @ 166x12,5). Das Board gibt ned mehr
her. Und muss sagen, dass es anfangs seine Mühe hatte, diese Speed zu gehen.
Aber jetzt passt alles.

Und wie Rodger schon gesagt hat, kauf dir lieber einen Thoroughbred-B.

MfG
Moonstrucker
 
Top