24 Bit Grafikdarstellung

Frank64

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
10
Hallo zusammen.

Weiß jemand, ob es einen Bildschirmmodus mit 24 Bit gibt? Ich selber kann nur 16 Bit oder 32 Bit einstellen, Bilder und Grafiken werden aber üblicherweise in 24 Bit RGB gespeichert.
Ich programmiere gerade eine Sprite-Kollisionsroutine mit ASM unter GDI32, dort wird auch über 24 Bit Darstellung geschrieben...

Schon mal danke für alle Antworter und bis dahin,


Frank
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Wilkommen im Board. :)
Natürlich.
Meine alte ATI Grafikkarte kann diesen Modus.
Aber das kenn ich nur bei ATI Karten ob irgend welche andere Karten das auch können - weiss ich nicht.
Zumiendestens mein GF2 Pro nicht.
 

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
853
24 Bit- Modi werden von jeder Grafikkarte unterstützt die 32 Bit schafft, aber sie sind von Windows deaktiviert, denn wozu 24 Bit, wenn du 32 hast ?! Wenn eine Grafikkarte nur 24 aber keine 32 Bit unterstützt werden sie angezeigt. Viele Onboard-GraKas machen nur 24 (z.B. Intels Integrated Graphic Chips).
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
jo ältere grafikkarten können das...

aber bei der farbdarstellung sind 24bit und 32 bit sowieso genau identisch, es besteht zwischen ihnen in der farbanzahl kein unterschied....
der einzige unterschied besteht darin, das der tiefenbuffer bei 32 bit genauer arbeitet, deswegen ist 24bit eigentlich so gut wie ausgestorben und durch 32 bit ersetzt (weil 32bit ja alles kann was 24 bit auch kann)....

bei 2d gibts jedoch weiterhin sehr oft 24bit darstellung, weil man bei 2d keinen tiefenbuffer braucht !
also : wenn du irgendwas in 24bit programmierst, is es kein problem, da 32 bit dazu vollkommen kompatibel sind...


p.s : alles was ich da oben geschrieben hab, hab ich (vor langer zeit) mal irgendwo gelesen ! ich hofe ich hab nich allzuviel müll geredet :rolleyes:
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Matrox Karten könnens auch!
und unter 2d machte das fürher sogar einen Sinn!

weil früher, als nvidia noch flops herausbrachte, 3dfx noch nicht einmal gegründet, und ati der marktführer war, brachte matrox die schnellsten, stabilsten und besten 2d karten heraus. problematisch war nur, daß es damals noch unterschiede in der 2d geschwindigkeit gab weil der speicher einfach zu lahm war...also was liegt näher, als die in 2d nicht benötigten 8 bit stencil buffer ganz einfach komplett wegzulassen und mit den restlichen 24bit trotzdem noch truecolor darstellen zu können!

hth Quasar
 

Frank64

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
10
Hallo zusammen,

vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben zu antworten, das hat mich weiter gebracht.

Ist ja ein tolles Forum, ich werde mit Sicherheit öfters mal reinschauen.

Danke und bis dahin,


Frank
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
@TheShaft

bei 32bit farbtiefe sind 24bit für die farbanzahl zuständig und 8bit für alpha-werte (transparenz, nebel, ihr wisst schon....), nicht für z-puffer.......
 
Top