2500+@3200+ => BlueScreen beim booten

Overlord

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Hallo,

habe gerade meinen 2500+ auf 3200+ und den Vcore von 1,65V auf 1,7V laufen lassen. Beim booten kommt dann diese fehlermeldung das windows den computer heruntergefahren hat, damit er nicht beschädigt wird.


Standardtext


PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA


Standardtext


*** Stop: 0x00000050 (0xC1F95806, 0x00000001, 0x80569AD2, 0x00000000)


Könnt ihr damit was anfangen, bzw mir sagen warum das durchs übertakten kam?

mfg over
 

<<Danielno>>

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
210
die antwort ist doch ganz einfach, du hast deinen pc zu stark übertakten! Einfach mal wieder runtertakten!!! Zu hoher FSB oder zu viele fehler von der cpu!
 

Aeffchaen2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
39
Hi,

gib mal deinem ram mehr Spannung oder stell ein langsameres timming ein.

Achja und stell alles von hand ein also keine auto einstellungen bei cpu und ram behalten


viel glück
 

Overlord

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Zitat von Aeffchaen2:
Hi,

gib mal deinem ram mehr Spannung oder stell ein langsameres timming ein.

Achja und stell alles von hand ein also keine auto einstellungen bei cpu und ram behalten


viel glück
das kann sein, 2x TwinMos PC 3200 Cl 2,5 die auf 2-2-2-5 laufen, die sollte ich vielleicht mal höher stellen, probiers grad mal aus.
 

Aeffchaen2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
39
Den TwinMos kannst du ohne probleme 2,8V geben und da könnte es sogar mit dem scharfen timming klappen.
 

Overlord

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Hab das gleiche nochmal probiert nur mal mit schlechteren timings... also 2,5-3-3-7 dann wieder boot (kam mir vor als war der etwas weiter)

dann gleicher text bis auf unten da stand jetzt:


*** Stop 0x00000050 (0xFD355934, 0x00000000, 0xF784EF9D, 0x00000000 )

woran könnts liegen? da ich die timings erhöht habe brauche ich ja die spannung vom ram nicht mehr erhöhen, da diese ja für FSB 200 und 2,5 ausgelegt sind.

mfg over
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.528
Ich brauche für meinen 2500+@3200+ 1,775Vcore! :(
Board: Abit NF7-S 2.0, Timings waren da irrelevant.
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Zitat von Overlord:
Hab das gleiche nochmal probiert nur mal mit schlechteren timings... also 2,5-3-3-7 dann wieder boot (kam mir vor als war der etwas weiter)

dann gleicher text bis auf unten da stand jetzt:


*** Stop 0x00000050 (0xFD355934, 0x00000000, 0xF784EF9D, 0x00000000 )

woran könnts liegen? da ich die timings erhöht habe brauche ich ja die spannung vom ram nicht mehr erhöhen, da diese ja für FSB 200 und 2,5 ausgelegt sind.

mfg over
Gib der CPU mal mehr Saft, maximal 1,85 Volt. Alles drüber is schon schädlich für die CPU. Wenns dann immer nochnet klappt würd ich einfach mal runtertakten bzw. das Übertakten sein lassen !
Des sind schon die Schärfsten, übertakten und dann wundern/beschweren wenn Windowsfehler auftauchen. Tztztz :o
 

Aeffchaen2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
39
mhm.... also ich tip immer noch uff den speicher ... gib ma mehr saft uff die Riegel.

Also mein Barton brauch für 2,5GHz grade mal 1,775V drum denke ich das es net an deiner Vcore liegt.
 

Aeffchaen2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
39
nein das denke ich nicht aber selbst der übelste 2500+ sollte bei 1,7V die 3200+ schaffen , zumindest ist mir noch keiner unter gekommen der es nicht geschaft hat.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.528
Ich hab mal wieder die A****karte! :(

Besten CPU Kerne sitzen in der Mitte eines Wafers, die sind dann die Topmodelle eines Herstellers!

Die schlechteren sitzen am Rand und werden dann niedrigenTaktraten verkauft!
 

Overlord

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Zitat von Damarus:
Gib der CPU mal mehr Saft, maximal 1,85 Volt. Alles drüber is schon schädlich für die CPU. Wenns dann immer nochnet klappt würd ich einfach mal runtertakten bzw. das Übertakten sein lassen !
Des sind schon die Schärfsten, übertakten und dann wundern/beschweren wenn Windowsfehler auftauchen. Tztztz :o
wenn ich 1,7V einstelle ist er ca. bei 1,75...

bei 190FSB mit 1,65V also ca 1,7V ist er noch hochgefahren zwar war es wenig da nicht mehr viel lief, aber wenn ich spannung von 166 bis 190 nicht erhöhen musste müsste doch 0,1V bei 10FSB mehr reichen.





Zitat von Aeffchaen2:
mhm.... also ich tip immer noch uff den speicher ... gib ma mehr saft uff die Riegel.

Also mein Barton brauch für 2,5GHz grade mal 1,775V drum denke ich das es net an deiner Vcore liegt.

die riegel müssen doch 200fsb mit cl 2,5 schaffen steht doch so drauf....
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.528
Was hast du denn für ein Board?

Also beim Abit ist der Vcore im BIOS höher als der im reellen Betrieb unter Windows!

Bei mir 1,775V BIOS, CPU-Z zeigte dann Schwankungen zwischen 1,724V - 1,75V an!
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Takte den Speicher doch ganz einfach mal asynchron:
FSB 333 und RAM 400MHz.
Wenn es dann läuft, weißt du, dass der Speicher seinen Spezifikationen folgt und die CPU einfach kein FSB400 mitmacht. :rolleyes:
Nicht jede CPU lässt sich zwangsläufig gut übertakten.

Aber wegen Betriebssfehler zu meckern, wenn man seine Komponenten außerhalb der Specs betreibt, ist schon hart. :o

mfg Simon
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Liegts also am Übertakten! Das steht doch schon fest. Damit ist jeglicher Support schonmal außen vor. Und wenn man sämtliche Ratschläge einfach in den Wind schlägt, muss man sich nicht wundern wenns nicht zum laufen gebracht werden kann.
Also kurz mal 1,85V auf die CPU legen dürfte nicht sonderlich schaden, um mal für 1-2 Boots zu sehen, obs dann stabil läuft.
Die Rams kann man auch noch langsamer Timen! Auch wenn se mehr können?!
Vielleicht kann das Board aber bei dem FSB nimmer so schnell mit den Rams.
Wurden alle Settings manuell gesetzt, also nichts steht mehr auf AUTO?
AGP-Bus und PCI-Bus prüfen, wieviel Mhz da anliegen! Sind die Busse asynchron?
Sprich nicht bei 66Mhz bzw. 33Mhz?

Bleibt das alles erfolglos ist die CPU nicht in der Lage so schnell zu laufen.
Man stelle sich das vor, das die CPU einfach nicht ein Rating von 700+ mehr macht, als sie sollte. LOOOOL!!!

Was für einen Barton 2500+ haste überhaupt da?

Rodger
 

Overlord

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Zitat von Shadow86:
Was hast du denn für ein Board?

Also beim Abit ist der Vcore im BIOS höher als der im reellen Betrieb unter Windows!

Bei mir 1,775V BIOS, CPU-Z zeigte dann Schwankungen zwischen 1,724V - 1,75V an!



hab das asus a7n8x-x wenn ich auf 1,65V in advanced.... zu stehen habe zeigt der im hardware monitor (auch im bios) 1,7V an (bei aida auch)

Zitat von Simon:
Takte den Speicher doch ganz einfach mal asynchron:
FSB 333 und RAM 400MHz.
Wenn es dann läuft, weißt du, dass der Speicher seinen Spezifikationen folgt und die CPU einfach kein FSB400 mitmacht. :rolleyes:
Nicht jede CPU lässt sich zwangsläufig gut übertakten.

Aber wegen Betriebssfehler zu meckern, wenn man seine Komponenten außerhalb der Specs betreibt, ist schon hart. :o

mfg Simon
gute idee mach ich gleich




Zitat von Rodger:
Liegts also am Übertakten! Das steht doch schon fest. Damit ist jeglicher Support schonmal außen vor. Und wenn man sämtliche Ratschläge einfach in den Wind schlägt, muss man sich nicht wundern wenns nicht zum laufen gebracht werden kann.
Also kurz mal 1,85V auf die CPU legen dürfte nicht sonderlich schaden, um mal für 1-2 Boots zu sehen, obs dann stabil läuft.
Die Rams kann man auch noch langsamer Timen! Auch wenn se mehr können?!
Vielleicht kann das Board aber bei dem FSB nimmer so schnell mit den Rams.
Wurden alle Settings manuell gesetzt, also nichts steht mehr auf AUTO?
AGP-Bus und PCI-Bus prüfen, wieviel Mhz da anliegen! Sind die Busse asynchron?
Sprich nicht bei 66Mhz bzw. 33Mhz?

Bleibt das alles erfolglos ist die CPU nicht in der Lage so schnell zu laufen.
Man stelle sich das vor, das die CPU einfach nicht ein Rating von 700+ mehr macht, als sie sollte. LOOOOL!!!

Was für einen Barton 2500+ haste überhaupt da?

Rodger
auf 1,85V weiß nicht obs die kühlung mitmacht.... wollte ja auch nur kurz testen, wenns läuft neuen kühler

Agp takt ist auto ist ba 200fsb auch 66 oder nicht? wo stellen ich das andere ein`?


Barton 2500+ AQZFA


edit: also an dem speicher liegts nicht, läuft gerade auf 200 mit 2,5 (gleich mal mit aida geteset, lesebench vorher 25xx MB/s jetzt 2100 MB/s schon krasser unterschied dafür das er schneller getaktet ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Also wie bereits gesagt: Ändere ALLES auf manuelle Werte. Sprich:
Trage bei AGP 66Mhz fest ein und bei PCI 33Mhz. Damit bist du auch schonmal auf der sicheren Seite, falls du einen krummel FSB von 190 oder ähnlich dauerhaft betreiben willst.

Die Rams: Lass mal vom Bios die SPD der Rams auslesen und trage diese Werte dann manuell ein.

Ob das, was ich hier vorschlage auch alles im Bios umsetzbar ist, weis ich natürlich nicht. Folge den Anweisungen einfach soweit, wie es dir ermöglich wird, also im Bios machbar ist.

Aber heh...was für grottenschlechte übertragungsraten hast du da bei den Rams?
Ich hab aus dem Stand bei FSB166; KT333; 2432MB/s!!! Auch wenns die Raketen von GEIL mit 2-5-2-2 sind, sollte das durch FSB200 und dem schnellen Nvidia Speicher-Controller im Tiefschlaf geschlagen werden.

Solltest du also auch ein Auge drauf werfen wenns einmal läuft.

Ich hab hier auch so einen Barton liegen und warte noch auf ein funktionierendes Mainboard, womit ich dem Beine machen kann.
AQZFA 0348WPMW > Also KW48! Der Händler sagte 99% macht der 3200+
Er hätte erst einen verkauft, der das wohl nicht schaffen würde. vielleicht warst du ja der eine :(

Rodger
 

Overlord

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
65
Zitat von Rodger:
Also wie bereits gesagt: Ändere ALLES auf manuelle Werte. Sprich:
Trage bei AGP 66Mhz fest ein und bei PCI 33Mhz. Damit bist du auch schonmal auf der sicheren Seite, falls du einen krummel FSB von 190 oder ähnlich dauerhaft betreiben willst.

Die Rams: Lass mal vom Bios die SPD der Rams auslesen und trage diese Werte dann manuell ein.
Rodger
pci kann ich nicht einstellen nur agp, werd ich dann machen

Zitat von Rodger:
Aber heh...was für grottenschlechte übertragungsraten hast du da bei den Rams?
Ich hab aus dem Stand bei FSB166; KT333; 2432MB/s!!! Auch wenns die Raketen von GEIL mit 2-5-2-2 sind, sollte das durch FSB200 und dem schnellen Nvidia Speicher-Controller im Tiefschlaf geschlagen werden.
Rodger
wenn die syncron also mit 166 laufen hab ich 25xx (also über 2500) liegt halt am nforce chip da er syncron wesentlich schneller ist als drüber

Zitat von Rodger:
Ich hab hier auch so einen Barton liegen und warte noch auf ein funktionierendes Mainboard, womit ich dem Beine machen kann.
AQZFA 0348WPMW > Also KW48! Der Händler sagte 99% macht der 3200+
Er hätte erst einen verkauft, der das wohl nicht schaffen würde. vielleicht warst du ja der eine :(

Rodger
hoffe nicht :(
 

Toys'R'us

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
253
Habe das gleiche Problem sowie mein Kollege auch.

Wir haben beide das gleiche "Stepping" AQXEA, daher sollte es nicht am CPU liegen, da dieses "Stepping" recht gut ist.

Ich denke es liegt an den RAM-Einstellungen, ich habe 2x 512MB 3200 Corsair Riegel. Werde das Problem heute Abend nochmals angehen, da mir bis jetzt die Zeit fehlte.

Meine Config: 2500+ AQXEA
Asus A7N8X Rev 2.0
2x 512MB 3200 Corsair
Koolance Wakü

Kollege: 2500+ AQXEA
Asus A7N8X Rev 2.0
?
Wakü
 
Zuletzt bearbeitet:
Top