News 3DMark03 Patch - Mirror -

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.599
Futuremark hat heute einen ersten Patch für den 3DMark03 veröffentlicht. Er integrierte Microsofts DirectX 9.0a und weitere Features in den Basisbenchmarks. Resultate aus der unbepatchten und gepatchten Version sollen jedoch zu 100% vergleichbar sein.

Zur News: 3DMark03 Patch - Mirror -
 
A

Anonymous

Gast
lol, hab nichma den '03er drauf. iss mir einfach zu gross, trotz DSL-flät. hab ihn aber schon mal gesehen - zum teil, hab ja nur ne Ti4200.
 
A

Anonymous

Gast
@3 ja ich weiß hab ihn drauf aber ein wirklicher genuß is das net ab dem 2 bench son rumgeruckel zwischen 5-12fps :(
 
A

Anonymous

Gast
Wer benutzt den schon diesen Fakebenchmark, da vertrau ich doch eher dem Vorgänger als dem aktuellen.
Ist doch eh allet Schmu mit den Mad Onion Benchis.
 
A

Anonymous

Gast
Es gibt wenige Benchis die sich net durch Treiberoptimierung austricksen lassen.Meiner Meinung werden die Karten durch die neuesten Treiber auch net immer soviel schneller ,sondern sie werden bei einigen Benchis besser aber net im Spiel oder bei ner Applikation
 
A

Anonymous

Gast
Naja das Update ist so richtig was fürn Arsch, wenn man schon die Vollversion besitzt. Wie sieht es denn in der Demo aus? Hat man da ein paar mehr Optrionen mehr frei?
Also mal ganz ehrlich dieser Patch hat ja nicht gerade sehr viel gebracht.

Note:Absolute Zeitverschwendung
 
A

Anonymous

Gast
Wenigstens stimmt es was ATI sagt : Hargenau gleiche Punkteanzahl mit oder ohne Patch.
 
A

Anonymous

Gast
Mich würde eher ein DX9.0a-Patch für 3DM2k1v330 interessieren. Es gibt Systeme (Win9x), dort bemängelt der mit installiertem DX9.0a ein nichtinstalliertes DX8. Diverse Games laufen aber, DXdiag-Tests auch. Unter Win2k/XP habe ich das bis jetzt noch nicht beobachten können, dort ist alles paletti.
 
A

Anonymous

Gast
@ #8:

_ATI_ sagt das? Komisch, ich dachte der 3DMark03 käme von Futuremark... ;-)
 
A

Anonymous

Gast
@Carsten
Ach stecken doch alle unter einer Decke, wahrscheinlich schmiert ATI Futuremark für besser Scores auf ATI-Karten.
Ne hast recht, hab mich in falschen Gedanken vertippt oben.
 
A

Anonymous

Gast
Mit einer Radeon 9800 Pro haben sie bei Giga in einem Athlon 2600+ (glaub ich) um die ~5500 Punkte im 3D Mark 03 erreicht. Und auf einem Pentium 4 mit 2 Ghz ~5100 Punkte. Das nenn ich mal gute Grafikauslastung...

btT: Nach dem Patch wird niemand bevorzugt, es wird nur spekuliert das Futuremark ATI vorteile gegenüber Nvidia beim 3D Mark 03 eingebaut hat... aber was solls, beim 3D Mark 2001 SE war es Nvidia die bevorteilt wurden.
 
A

Anonymous

Gast
3DMark hat sich meiner Meinung als Benchmark selbst disqualifiziert - mehr als ein lahmes Grafikdemo ist das nicht mehr. Aussagekräftiger sind da vielmehr echte In-Game-Benchmarks.
 
A

Anonymous

Gast
wer ut2k3 spielt, den interessiert wohl nur das ergebnis vom ut2k3 bench. 3DMark ist schön als präsentation anzusehen aber die punkte sagen nur wenig aus.
schön währ doch mal ein bench aus akt. spielen (aquanox und ut2k3 etc.). da wüsste der user woran er ist :)
 
A

Anonymous

Gast
GEIL GEIL GEIL ........immernoch 1000 Punkte SPITZE:::::::::::!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
QUT AUF
qut-clan.home.icq.com
 
A

Anonymous

Gast
Jetzt mal ganz ehrlich, denkt ihr etwa, daß der Patch mehr Geschwindigkeit aus der Karte rausholt????
Hallo, das ist kein Grafigkartentreiber. Der Patch integriert Microsofts DirectX 9.0a und mehr nicht. Was sollen denn da wohl für andere Werte rauskommen?
Dann kann ich mir ja demnächst ein Patch für irgendein Game ziehen und dann hoffen das ich mehr Punkte im Benchmark bekomme.
 
A

Anonymous

Gast
@ 5)
Hast recht. Der 3D MArk 03 testet NUR die Grakan . sonst nix. Hatte mal n par Bios Einstellungen geändert. 3d MArk 01 ca. 100 Punkte mehr. 3D MArk 03 4 Punkte mehr. da merkt man vie viel der 03er den Speicher und Prozessor belastet .
 
Top