4 Laufwerke: SATA, IDE Master / oder Slave?

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Hi zusammen,
ich hab DVD Laufwerk, CD-Brenner, eine Hitachi IDE Festplatte und eine SATA Samsung.
Sie hängen jetzt wie folgt am Board:
1st IDE Master: DVD
2nd IDE Master: Brenner
3rd SATA: Samsung (Windows)
5th IDE am Raid Controller Master: Hitachi

Also hat alles ein extra Kabel.
Jetzt meine Frage:
Ist die config gut, ginge es besser, bringt es mehr an Master/Slave zu hängen etc.?

Ich hab letztens gelesen, dass es nur Festplatten für SATA gibt, warum nicht auch DVD? Da dauert es schon 20 Jahre, bis sie es hinbekommen, flexible Kabel ohne Verrenkungen für den Einbau zu entwickeln (und es können auch keine pins umknicken), und dann nur für HDD? Oder liege ich da falsch...
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Ist schon o.K. so. Warum sollte ein DVD Laufwerk eine Datenübertragung von 150 MB/sec haben, damit wäre doch jede CPU überfordert, also wird es auf Dauer wohl keine Optischen Laufwerke für diesen Bus geben. Kann sich natürlich schnell ändern.
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Mit der Übertragungsrate hast du natürlich recht, aber es ist doch recht einfach, ein schönes dünnes SATA Kabel durch den Computer zu verlegen, ohne jetzt auf andere Laufwerke / Jumper Rücksicht nehmen zu müssen.
 

wei3nicht_T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.013
MoIn !

Kannst dir eigentlich 1 Kabel sparen !

Es ist nicht notwendig DVD-Rom und Brenner jeweils an einen seperaten Strang zu hängen. DvD-Rom Master ( "oben" ) und Brenner ( "unten" ) Slave tuts auch ( Secondary IDE-Kanal ) !

Somit wäre auch Platz für die IDE-Festplatte am Primäry IDE-Kanal als Master.
Den Raid kannst dann deaktivieren oder ausbauen ( PCi oder onboard .. was ja eigentlich auch egal ist ).
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Zitat von MAx FX:
Es ist nicht notwendig DVD-Rom und Brenner jeweils an einen seperaten Strang zu hängen. DvD-Rom Master ( "oben" ) und Brenner ( "unten" ) Slave tuts auch ( Secondary IDE-Kanal ) !
Kann das dann nicht zu Komplikationen beim on-the-fly brennen geben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Kaum.

Ein 52fach CD-Brenner schreibt bei Full-Speed 7,8 MB/sec., kein Problem für ein UDMA/33 Interface. Auch dann nicht, wenn das Daten liefernde Quell-Laufwerk am selben Kabel angeschlossen ist.


Bye,
 
Top