5.1 Boxen + Soundkarte

k0kY

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
85
Hallo Zusammen,

hab mich jetzt ein bisschen durchs Forum gewühlt und die meisten Empfehlungen für Low Budget 5.1 Sourond ware eigentlich:
5.1 Karte:

Audigy ES 37 €
Terratec Aueron 5.1 Fun (games) 31€ (40€)
Audigy2 ZS 70€
-------------------
5.1 Boxen:

Creative Inspire T5400 5.1 70€

Also was ich wissen will, ob es sich für einen Hauptsächlichen Zocker wie mich der ab und zu DvD glotzt lohnt eine audigy 2 Zs zu kaufen, oder er zu der audigy 1 ES zu greifen?
Dann wollte ich wissen ob die Terratec Fun mit nem Creative Speaker set klarkommt oder ob sich eine Creative Soundkarte+ Creative Speaker wesentlich besser anhört.
Und dann noch wegen den Boxen ob es noch eine Alternative im 70€ Preissegment zum T5400 gibt oder ob das die Empfehlung ist.
Zu guter letzt was is dieses tolle EAX? Hab da kein Peil!

@ Mamba na da bin ich mal im Richtigen Forum :p

Würde mich freun wenn ihr mir weiterhelfen könnt
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Ich würde an deiner Stelle zu keinen neuen Serien greifen sondern ne gute ältere Kombination nehmen. Wie da wären z.B. Soundblaster Live 5.1 Digital mit dem DTT2200! Eine ganz hervorragende Kombination. Könntest du auch gut bei eBay finden.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Tut mir leid, aber ich muss da vehement widersprechen. Wenn jemand wirklich ne Soundkarte haben will mit der er aus Spielen das Beste herausholt, dann kann er sich keinenfalls einen Live! nehmen.
Vor allem zukünftige Spiele wie Doom3 legen unglaublich viel Wert auf Soundeffekte und geben den Sound sogar in Dolby Digital aus. Was man aber da braucht ist einen leistungsfähigen Soundchip wie den der Audigy Serie. Ich würde sagen, dass du bei deinen ansprüchen an den neueren Creative Karten nicht vorbei kommst. Die neuen EAX bieten einfach weit bessere Möglichkeiten um den Spielesound perfekt wieder zu geben und zu revolutionieren. Eax ist eine Art Engine die zum berechnen von Mehrkanalsoundeffekten erschaffen wurde. Sie beinhaltet viele Features wie Reverb um die Umgebung realistisch klingen zu lassen. Die neueren Spiele unterstützen EAX Advanced HD und das wird nur von Audigy Karten unterstützt.
Das T5400 geht meiner Meinung nach voll in Ordnung für deine Ansprüche.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Der Unterschied von EAX Advanced HD (toller Werbename...) zu EAX3 ist aber nicht allzu groß bzw. nicht hörbar. Und die Funktion von Dolby Digital in Spielen kann ich mir 1. nicht vorstellen und 2. kann das die Audigy 1/2 auch nicht.
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Die Live!5.1 ist veraltet, da lohnt sich eher der Griff zur Audigy ES. Die ist nur unwesentlich teurer und klanglich ein ganzes Stück besser. Die Live! neigt IMHO zu schrillem und hartem Klang; ob das jetzt an der Umsetzung von EAX liegt oder an der Ausgangsstufe, kann ich nicht sagen (nein, ich habe sie nicht voll ausgesteuert). Im Moment steckt sie auch nur in meinem Rechner, weil MP2 mit meiner Terratec Sixpack abschmiert.
Die Audigy 2 dagegen ist overkill, das benötigt wirklich nur der Hardcoregamer. Außerdem ist sie zu teuer.
Von der Aureon Fun würde ich abraten. Mal davon abgesehen, das sie furchtbar langsam ist, bekomme ich allein bei dem Anblick der techn. Daten Ohrenkrebs. Auch klanglich kommt jeder Onboard-Sound mit.
Stattdessen wäre vielleicht noch die Aureon Sky zu empfehlen, gleich teuer wie die Audigy 2 ZS. Zwischen der Sky und der Fun liegen Welten, klanglich locker auf A2-Niveau, aber ein wenig langsamer und kein EAX 4.0.
Ob Du jetzt ein Creative-Set an eine Creative-Karte klemmst oder an irgendwas anderes ist völlig wurscht. "Besser harmonieren" ist da nicht.

@flowy:
Natürlich geben die Karten kein Dolby Digital aus, sondern Mehrkanalton. Ich denke mal, das ist, was DvP ausdrücken wollte. Allerdings kann z. B. der NVidia Soundstorm in Echtzeit DD kodieren und digital ausgeben. Es besteht der begründete Verdacht, dass da die anderen Hersteller sich nicht lange bitten lassen.

Gruß
Morgoth
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Sag mal was redest du da für einen Schmarrn? Jede Soundkarte seit dem Soundblaster 5.1 kann dolby digital analog ausgeben und bei neuen Spielen werden die Sounds für alle 6 Kanäle berechnet und nicht nur für 4 wie bisher (Das ist wahrscheinlich was die Software Schmieden damit sagen wollen wenn DolbyDigital angesprochen wird). Außerdem, wenn du den Unterschied zwischen EAX Advanced HD und 1und2 nicht erkennst, kann ich auch nix dafür. Die Power die die SPU is ausschlaggebend und ein Live wird bei zukünftigen nicht nur qualitative sondern auch performancemäßige Nachteile bringen. EAX3 existiert offiziell und wenn, dann kann es der Live auch nicht! Der schafft nur eax 1.0 und 2.0.

@ Morgoth
Die Audigy2 ZS ist zu teuer und overkill und die Aureon Sky kannst du empfehlen? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Ja, mir mögen uns schon sehr :)

Morgoth, weißt DU eigentlich was da damit gemeint ist, dass UT2003 Dolby Digital unterstützt? Ist das Direct Sound in 5.1? Ich finde da nichts wirklichs dazu. :(

Edit:
Übirgens geben die Karten bei den Spielen dann schon wirkliche Dolby Digtial Sounds aus, denn Dolby selbst hat ein Programm entwickelt welches in Echtzeit encodiert. Spiele auf Basis diese Programms werden momentan zu hunderten programmiert:
http://www.dolby.com/press/pc_pr_0303_Dolby_PC_ProgramGDC.pdf

Ganz klar is mir die Sache trotzdem noch nicht :rolleyes: Anscheinend geht es nur darum das ganze Digital, eben durch nur ein Kabel auszugeben. KA ob bei UT2003 bei Soundkarten mit digital out, der gesamte Spielesound über den S/Pdif ausgegeben wird. Ich kanns mir fast nicht vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Ich kann mir definitiv nicht vorstellen, dass Spiele das hochanspruchsvolle Dolby Digital an die Soundkarte weitergeben. Weißt du überhaupt, was für ein Datenstrom da fließen müsste? Wenn die Dolby Digital Technik so leicht zu benutzen wäre, dann hätte jede Audio CD bereits Dolby Digital...
Ich kann es mir einfach nicht denken.
Und diese angeblichen Unterschiede sind wirklich größtenteils nur auf dem Blatt so. Warum sollte einer mit einem super Rundumsound (ich momentan SB LIVE 1024 Player und DTT2500) auf eine neue Karte wechseln? Ich habe bei jeglichen Spielen einen wunderbaren Raumklang und dicke Bässe. Besonders Hardstyle hört sich super an auf den Boxen. Da konnte ich bei nem Freund mit ner Audigy und nem 5.1 System keinen Unterschied ausmachen...
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Werbung, nix als Werbung.

Zitat von Verpackung von UT2003:
NVIDIA nForce oder anderes Motherboard/andere Soundkarte mit Dolby Digital Interactive Content Encoder wird benötigt für Dolby Digital Audio
Auf deutsch: man braucht nen Soundstorm dafür. Der codiert aus den Direct Sound Befehlen das DD. Sonst gehts nicht. Vermutlich haben die Dolby Labs da eine neue Werbemöglichkeit entdeckt.

Die Ausgabe über den Mehrkanalausgang erfolgt natürlich analog, da ist dann kein digital mehr möglich; sie könnte höchstens noch THX-konform sein.

Edit:
das mit dem Programm von Dolby kann ich mir auch nicht vorstellen. Allein um 6 Kanäle in AC3 zu kodieren (um es dann als Tonspur unter einen Film zu mixen), muss der Prozessor ganz schön werkeln. Das ist bisher eher noch Zukunftsmusik.

Ich glaube, ich schreibe mal einen kleinen Aufklärungsartikel dazu.

Gruß
Morgoth
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
ICh weiß nicht warum du Dolby Digital so hochstilisierst. Es ist nur eine Art der Codierung um 6 Kanäle in ein Signal zu packen und daraus einen ziemlich kompakten Bitstream zu erhalten. DD5.1 ist nicht so genial, darum haben viele DVDs auch DTS welches einfach viel höher aufgelöst ist. Davon gibts übrigens auch DTS-Audio CDs, wenn auch selten. Eine gute CD klint ja auch nicht schlechter als eine "normale" AC3 Spur. Ist auch nicht zu vergleichen, da im AC3 6 Kanäle stecken.
Zum Thema EAX kann ich nur sagen, dass man jetzt schon einen Unterschied merkt und der bei kommenden Spielen sicherlich für jeden merkbar wird. Das wird sicher auch in den Recommended Anforderungen von den Spielen dann zu sehen sein. Der Schwerpunkt bei Spielen verlagert sich sehr stark in Richtung Sound um das Spieleerlebnis möglichst komplett zu machen.
Weil du immer den Live! ansprichst: Die Karte hat im Vergleich zu neueren Generationen einfach schon hörbare Nachteile, von Stereo bis zu den Spielen.

@ Morgoth
Dann wäre aber jedes Spiel DolbyDigital fähig!? Oder ist da vielleicht doch ein Unterschied in der internen Berechnung?
 
Zuletzt bearbeitet:

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Dann hattest du wohl noch nicht die Kombi SB Live 1024 Player und DTT2500!?
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Hab noch was interessantes gefuden:

"Im Gegensatz zu den 3D-Karten werden die Fortschritte in der PC-Soundtechnik kaum diskutiert. Dabei geht es hier mächtig voran: Vor kurzem noch undenkbar, transportiert Unreal 2 per Dolby-Digital-Stream Musik und Umgebungsgeräusche in 5.1-Qualität. Allerdings ist dieser Stream nicht in Echtzeit berechnet. Vielmehr werden auf diese AC3-Signale die Echtzeit-Soundeffekte wie zum Beispiel Schüsse und Schreie aufgesetzt. Dennoch entsteht so eine realistische Kulisse mit beeindruckender Tiefe. Für Doom 3 ist sogar echter 5.1-Sound angekündigt. Das würde bedeuten, dass hier Dolby Digital in Echtzeit für interaktiven Kino-Klang sorgt - wir sind gespannt. Aber auch aufwändige EAX-Verfahren wie in Stalker oder Vietcong bringen eine ganz neue Dimension in Ihr Spielerlebnis."

Kleine Frage dazu, gibts jetzt schon Möglichkeiten, dass ein Spiel in echtem 5.1 berechnet werden kann und das über die analogen Kanäle ausgegeben wird?
 

k0kY

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
85
K habe heute das Creative T5400 + Audigy Es bestellt dürfte rocken :baby_alt:
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Ich habe, nachdem ich mich etwas erkundigt habe, dazu mal was geschrieben: *klick*.

@flowy:
Gegenfrage: hast Du schonmal Dein System mit einer hochwertigeren Lösung verglichen? Ich rede da jetzt nicht von anderen PC-Boxensets, sondern von ordentlichen Lautsprechern.
Leider ist es eine Angewohnheit des Menschen, seine Besitztümer in den Himmel zu loben - obwohl sie ganz offentsichtliche Mängel haben, die aber elegant unter den Teppich gekehrt werden.

Um mal gleich damit anzufangen: meine Kette hat folgende Mängel, die ich aber vor allem mangels Geld vorerst nicht beheben kann:

- zu geringes Auflösungsvermögen in den Höhen (es gibt zwar schlimmeres, aber auch viel besseres)
- zu geringer Störabstand (könnte ich beheben, wenn ich mich aufraffen würde, und meine Kabel gegen besser geschirmte austauschen würde)

Welche Mängel fallen Dir bei Deinem System auf?

Gruß
Morgoth
 
Zuletzt bearbeitet:

k0kY

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
85
Die Boxen ziehn ordentlich rein kann ich nur empfehlen für einsteiger!
 
Top