6 Wochen Tuning - Fazit

U

Unregistered

Gast
Hallo,

habe mich vor 6 Wochen auch mal anstecken lassen vom allgemeinen RAID/Overclocking/3DMark2001 Fieber, wahrscheinlich durch das Lesen diverser Hardwareseiten und Foren :D

Hatte folgendes System:

ABIT KT7A RAID Board, Athlon1333, 256 MB RAM und NoName Gehäuse und NoName Netzteil, Asus GForce 2 MX Grafikkarte, die halb kaputt war.

Mein System sollte vor allem leise und schneller werden. Da ich es für digitalen Videoschnitt benötige und ab und zu mal zocke, kann man ja nur Vorteile davon haben, dacht ich mir :). Neues Mainboard kam nicht in Frage, obwohl ich natürlich heiß auf einen VIA KT 266 Chipsatz und DD Ram war.

Nach 6 Wochen viel Ausprobieren, Geld ausgeben und fluchen ist das dabei rausgekommen:

Board: Abit KT7A RAID
CPU: Athlon TB@1425 MHZ
Lüfter: Noisecontrol Silverado
RAM: 2*256 Infineon SD RAM@150 MHz FSB mit CL2 und Turbo Settings

Gehäuse: EPAC Schaumstoffgehäuse
Netzteil: Enermax 350 Watt

Grafikkarte 1: Geforce3 Ti200@225/460
Grafikkarte 2: Matrox Millenium PCI

Monitor 1: Sony E400 19"
Monitor 2: Sony 200ES 17"

Festplatte 1: 2*Maxtor 60 GB (5400 U/Min) im RAID 0
Festplatte 2: 1* Maxtor 80 GB (5400 U/min)
Festplatte 3: IBM 40 GB (5400 U/min)
Festplatte 4: WD 20 GB (5400 U/min)

DVD/CD Rom: Pioneer 16fach Slot in
Brenner: Teac 12/10/24

Digitale Videokamera: Sony DCR-PC110E mit 64MB Memory Stick

PCI Karten: Soundblaster 128 PCI, FireWire Controler, 100 MBit Netzwerkkarte, Hauppauge WinTV primio Karte und eine Fritzcard ISDN im ISA Slot

OS: Win2k mit allen aktuellen SP's und Treibern

Ferner DSL, eine Logitech Maus ohne Kabel und eine Keyboard für 20 DM :D

Diskperformance bei SANDRA vom RAID 0: 36000 Punkte
HDTach vom RAID 0: ca. 48 MB/sec
3D Mark 2001: ca. 7000 Punkte (Defaultsettings)
SiSoft SANDRA: ca. 635 MB/sec Speicherdurchsatz
Q3 in 1152*864: ca. 150fps beim Zocken

Das System ist absolut stabil und im Vergleich zu anderen Rechner sehr leise, alle Lüfter laufen mit 5-7 Volt statt 12 Volt. Ich habe in den letzten 3 Wochen Gelegenheit gehabt, 3 Athlon XP/DD RAM Systeme zu testen und eins davon selbst zusamenzubauen, alle sind langsamer oder gleichschnell, trotz etwas mehr CPU Takt.

Fazit:
-PC Tuning kann zum Sport werden
-es gibt in den Foren eine Menge allgemeingültiger Meinungen und Pseudostandards, die Unsinn sind (zB. das man bei mehreren Festplatten und Geforce 3 unbedingt ein >400 Watt Netzteil braucht oder das RAID 0 viel mehr Leistung bringt)
-wer 2 oder mehr Gehäuselüfter im PC hat, tut mir leid (wegen dem Krach)
-wer als Tester schreibt, daß Enermax Netzteile in der Standardconfig leise sind, hat was an den Ohren
-wer von VIA KT133A auf VIA KT266A wegen der Performance aufrüstet hat, was am Kopf
-ich kauf nie wieder einen anderen Monitor als einen Sony
-akutelle WD Platten werden vom ABIT KT7A BIOS nicht erkannt
-RAID 0 ist als Performancesteigerung für'n Arsch, braucht man auch NICHT beim Videoschneiden (dieses Argument ist sowieso das Geilste - "wenn Du Videoschnitt machst, mach RAID 0") -> mit einem RAID 0 System hat man nur einen permanent hohen Adrenalinspiegel :)
-der Umstieg von einer GForce 2 MX auf eine GeForce3 Karte lohnt sich total, schon alleine wegen Aquanox und RTCW :D
-WindowsXP ist schön bunt
-260 GB Festplatte sind bei DV Videobearbeitung und einigen MP3s auf der Platte auch schnell voll
-Unreal Tournament ruckelt trotz 150 fps im Durchschnitt ab und zu und ich weiß nicht, woran es liegt, unter WinXP das selbe
-ich werde auch folgende Firmen in Zukunft versuchen zu meiden, und zwar IBM (die 40 GB Platte ist nach 6 Monaten ziemlich im Arsch) und Asus (wegen meiner kaputten nicht übertakteten Grafikkarte und einem Freund mit einem Asus A7V Board, der viele Probleme hat). Seit 4 Jahren benutz ich ABIT Boards, die sind genausogut wie eh und jeh
-Powerquest Drive Image ist ein sehr, sehr, sehr nützliches Programm, wenn man viel rumprobiert, jeder der das Tool kennt, wird dies bestätigen.

Und zu guter Letzt ist ein freundlicher, kulanter PC Händler, dem man jedes Jahr 2000-3000 DM in den Laden trägt, Gold wert. Ich hab die letzten Wochen mit zu vielen Idioten in Computerläden zu tun gehabt, sorry, aber das muß hier mal raus. Wer aus Lübeck kommt, dem kann ich Computer-Star in der Ziegelstraße empfehlen.

Jetzt hab ich keinen Bock mehr, an meiner Kiste rumzuschrauben und rumzubasteln, ich will mal wieder richtig schlafen :)
Hoffe, daß dieser PC bis nächstes Jahr Januar reicht, mal sehen. Nur, wenn die Videoeffekte gerendert werden, dauert mir das immer noch viel zu lange...bei 3 GHz effektiver CPU Taktung steig ich erst wieder ein.

Gruß,

g0l3m
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Da kann ich dir nur noch gratulieren.
Allerdings halte ich solche pauschalisierungen wie "weil das da bei meinem freund ned geht ist es schlecht" für ein wenig übereilig, vielleicht ist es einfach nur eine ausnahme.
Aber welches gehäuse hast du denn?
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Ich würde das schon als "Sucht" bezeichnen. :lol:
260 GB ist zu wenig?! Habe selber ca.190 GB und finde ist mehr als genug.
Umstieg von KT133A auf KT266A kann ich auch nicht verstehen. :rolleyes:
Was RAID 0 angeht bin auch schon wenig skeptischer geworden, auch wenn seit 8 Monaten benutze.

P.S: Wünsche tiefen und ruhigen Schlaf. :D
 
U

Unregistered

Gast
@SchinziLord: Das Gehäuse ist ein EPAC, das ist aus sonem Schaumstoff, dämmt den Lärm, und ist um einiges leichter als Stahlgehäuse, ich würd sagen ist ein Geheimtip, liest man kaum was von und ist 1a, vor allem zur Lärmdämmung, ich hab meinen alten Tower selbst mit Matten ausgeklebt, war eine Fusselarbeit und bringt nicht soviel. Hast Recht, mir Pauschalisierungen sollte man sich zurückhalten, ist ja auch immer ein subjektiver Eindruck mit dabei, und der ist meinerseits von Asus mittlerweile ziemlich schlecht. Aber jemand anders mag ABIT nicht -> Geschmackssache

@Sergy: Nein, ich würde es eher als konsequent bezeichnen :D
Ich mag keine halben Sachen... Zum Plattenplatz: Ich hab vom letzten Tarifa Surftrip 4 h DV Videos mitgebracht - das sind auf der Platte vor dem Schneiden ca. 50 GB. Und man hat nie nur ein Projekt auf der Platte.
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.975
Also ich kannn Leute sehr gut verstehen, die von KT133a auf KT266A umrüsten! Ganz einfach mit nem KT266(ohne A) ist mein 1400er C in allen Diziplinen schneller als ein Athlon XP 1800+ mit KT133A! Da überlegt man sich ob man eher in Chipsatz oder Prozessor investiert zumal der 1400er mit A noch ein bisserl schneller sein sollte!
 
U

Unregistered

Gast
Ok, einfache Rechnung:

Im Mai 2001 hab ich meinen Krempel gekauft (Board gabs damals ganz frisch).

Abit KT7A RAID: 389 DM

Bisschen später 2 * 256 MB Infineon RAM: 170 DM

=560 DM = 7000 3DMarks2001 mit der restlichen Config


Januar 2002:

ca. 300 DM für ein anständiges KT266A Mainboard
ca. 400 DM für 2*256 Inifinion DD RAM

=700 DM = ca. 7200 3DMarks2001

Wenn ich mein Zeug noch verkaufen könnte, würd ich vielleicht 400 DM dafür kriegen, wenn überhaupt, dh, ich bezahl 300 DM für 5-15% Mehrleistung? Nee danke. Meine GForce 3 hat 469 DM gekostet, und das hat wirklich was gebracht, nämlich ca. 40% in einigen Spielen.
 
O

olti1

Gast
ich wünschte, daß alle Beiträge hier so fundiert und realistisch wärem wie dieser.
Ein positives Beispiel !
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Hallo

@ Gast: Kannst du mir mal bitte einen Link zu deinem Gehäuse angeben?
Ich hab mir letztes Jahr auch ein Board mit DDR ram gekauft (MSI K7 266 pro), und ich muss sagen dass da ned so viel unterschied ist, nur dass das Ram damals doppelt so teuer war. Aber ich dachte mir halt da investiere ich in die Zukunft, ausserdem wollte ich schneller als meine Freunde sein :)
Aber ansonsten hast du einen super PC.
 

Mr. Quake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
343
hui
na dann bin ich ja auch schnell unterwegs :)
ich hab noch nie viel von ddram gehalten (ausser bei grakas ;) )
als es damlas erschien hab ich alle infos die ich darüber finden konnte in mich reingefressen und die paar prozent ,ja bei spielen gar nocht warnehmbar , mher oder weniger is drauf geschissen
zumal damals als ich mein system kaufte die ddra, mehr als doppelt so teuer wie vergleichbare sdram gekostet haben
also hab ich eher auf solides und erprobtes gesetzt ,kt7a rockt trotz mancher angeblicher bugs (von denen ich noch nix mitbekommen hab :) )
also dann

live long and prosper

Ps.: das ggehäuse würde mich auch interresieren
hab zwar meines schon voll geräuschisoliert (man hört nur einen leisen luftzug) und gerade erst wieder gemoddet aber den link zu dem gehäuse hat ich auch mal gern
hab übrigens 4 gehäuselüfter (2 hinten =1xpapst 12v,noname@7v; genau das gleiche vorne unter der palstikabdeckung mit luftfilter *g*)
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin,

Hersteller ist die Firma Mustang Solutions, inzwischen auch mit einer deutschen Seite vertreten.

Dort sind auch die deutschen Distributoren und Hinweise auf Artikel über das Gehäuse zu finden.


Kennt ihr eigentlich Google ? ;)
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
hmm

Sicherlich ist das Gehäuse schön angenehm leise,
[/ironie]
aber welcher gscheite Overclockers schert sich um die Lautstärke seines PCs?
[/ironie]
aber was ich dem testbericht entnehmen kann und was ich mir dazu denke, ist dass es irgendwie schwammig aussieht und nicht sonderlich stabil. Und wenn ich da auf LANs und so rumfahren würde da ist mir ein gescheites stahlgestell schon lieber.
 

Prof-Falmer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
903
Also nen Bischen Geräuch dammung wäre bei mir angebracht ;)
(aber noch kann ich dabei pennen)

CPU: Duron 800 Spitfirekern @ 980
MB : AbitKT7 (100fsb) @ 103*9.5
RAM: 384SDR
GK : Gerforce2mxDDV *SupraCool* (5cm Kühlung)
HDD: 30GB-WD-5400/60GB-Seagate-7200

3000 Imaginäre 3Dmarks (2001= *g*)

Spiele laufen flüssig
Programme noch flüssiger

SETI@HOME läuft auch ;);););)
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.975
Also ich hab 256 MB original Micron DDR RAM für 89,- DM bekommen! Da überlegt man sich schon ob man ddr oder sd nimmt!
 

p71

Ensign
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
175
ich stimme dir in vielen sachen zu.
was mich allerdings interssiert ist, mit wieviel volt betreibst du den silverado und was für eine temperatur hast du ?
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.975
k.A. vielleicht vor 2 Monaten aber nich länger! (bei Vobis)
 

Prof-Falmer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
903
also wenns um kühler geht.....

meine gf2mx ist vonbeiden seiten aktiv gekühlt zumindest der CHIp

meine CPU läuft mit nem ChromeORB

mein gehäuse hat 2lüfter
mein netzteil 1

und ich plane der MX noch mehr kühlung zuverpassen ;)
 
Top