80 conductor cable???

W

Willicher

Gast
Hallo zusammen!

Vielleicht erinnert ihr euch. Ich habe ungeheure Probleme, auf meine neue Festplatte ein Betriebssystem zu bringen (bin am alten Compi...). Selbst nachdem ich die 0-Spur gelöscht habe, zickt das Teil rum. Nach dem Neustart bei der Win-Me-Installation z B steht da für eine Millisekunde was von einem Fehler und der Computer geht von alleine aus. Ich geh kaputt.

Beim Booten stand da übrigens schon immer was von "IDE ... no 80 conductor cable installed" oder so. Weiß jemand, was das bedeuten soll? Das sagt mir rein gar nichts. Meine Festplatten sind ganz normal angeschlossen. Falls es hilft: Ich habe das K7AMA von Elitegroup als Mainboard.

Hoffentlich läuft mein Compi bald mal wieder :-(. Er veraltet beim herumstehen *heul.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
bin mir nich ganz sicher aber ich glaube das hat was mit dem dma100 standard zu tun. wenn du ne 100er HD hast und auch vom board dma100 unterstützt wird, dann brauchst du auch ein IDE kabel, das für dma100 spezialisiert ist.... die haben glaub ich dann blaue anschlüsse......bin mir jezt aber nich sicher, also berichtigt mich wenns nich stimmt :)
 

Stulli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
stimmt alles du brauchst ein 80 poliges UDMA ´100 kabel
(sieht kaum anders aus als ein normales) kost 15 maak
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Bis zu DMA33 reicht ein Standard-ide-Kabel mit 40 pins.
Der DMA66 und der DMA100 Standard benötigen ein 80 poliges Kabel um Störungen bei der Datenübertragung vorzubeugen.
Wenn man auf einem U66 oder U100 System ein altes 40 poliges Kabel verwendet, schaltet die Hardware automatisch in den DMA33 Modus und gibt bei manchen Systemen die obige Meldung aus.
 

Willicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Ich habs!!

An den Festplatten hatte ich immer ein 80er Kabel. Daher verstand ich den Fehler nicht. Das Mobo wollte aber auch am secondary IDE channel eins haben, also an den Laufwerken. Hatte eh noch eins übrig, dran gemacht, keine Fehlermeldung mehr :-).
Übrigens: Seit dem 9. August gibt es für das K7AMA ein Bios-Update!
 
Top