9800 Pro: nichts im Gerätemanager

macleod2

Ensign
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
160
Hi,
ich habe meine 9800 Pro nun installiert. Vorher schön meine alte GeForce deinstalliert. Lief alles normal. Alles läuft. Benchmarks sehen gut aus, aber im Gerätemanager ist keine Grafikkarte da! Nur unter unbekannt gibt es eine Radeon 9800 Pro und eine Radeon 9800 Pro Secondary.

Was nun. Treiber noch mal deinstallieren ?


Gruß Mac

*klick* und §3 angucken! ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Genau, versuch das am besten mal.
 

Anthrax

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
839
Mal auf die unbekannte Grafikkarte klicken (Eigenschaften) und dann auf Treiber aktualisieren. Windows aber die Treiber automatisch suchen lassen. Müsste eigentlich funzen.
Ach und falls du dich frag warum zwei Karten angezeigt werden - eine für VGA, eine für DVI. Das ist bei ATI so die Regel, dass die so angezeigt werden.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.528
Es ist völlig normal das 2 Grafikkarten angezeigt werden, da die 9800 Pro 2 RAMDACS besitzt --> Dualmonitor Fähigkeit! :rolleyes:

Kein Grund zur Panik!

Aber wenn das alles nicht klappt, Christoph's Idee verwenden! :p
 

macleod2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
160
Also ich habe die Treiber neu installiert. Gleiches Prob. Eh man, bis ich das hatte musste ich im abges. Modus starten.....was ein Kram.....

unter "Unbekannt" im Gerätemanager stehe ja schon die Radeons drinnen, denke also nicht, dass das was bringt die zu aktualisieren, habe ja den neuesten Catalyst-Treiber verwendet.


Gruß Mac
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Welchen Treiber benutzt du denn? Den 4.2er am besten den Omega. Kannst du auf CB downloaden. Ansonsten, wie schon gesagt, den Treiber über den Gerätemanager nochmal aktualisieren lassen.
 

macleod2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
160
Also ich nutze den 4.2 Catalyst, nicht den Omega. Und ich habe das eben noch mal gemacht. Bei einer der Beiden (die wo nicht Secondary stand)Karten, die unter "unbekannt" angezeigt werden habe ich den Treiber manuell aktualisiert, Rechner gebootet aber es hat sich nichts geändert.


Gruß Mac
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zuletzt bearbeitet:

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von macleod2:
Komisch, dass es im Gerätemanager dann nicht korrekt angezeigt wird. Das Tool nutzt die EnumDisplayDevices-Routine von Windows, um die Grafik-HW zu erkennen. Der Geräte-Manager sollte letztlich auch auf die Windows-API aufbauen.

BTW, wenn ich das nebenbei anbringen darf: Vor Frage- und Ausrufezeichen setzt man in Maschinen- und Computerschrift kein Leerzeichen.
 

macleod2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
160
Also ich lass das jetzt so. Danke für das Tool, kann man immer brauchen..

Gruß Mac

P.S.: Das mit den Leerzeichen weiß ich, aber mach ich trotzdem nicht, da es irgendwie kacke aussieht. Aber das Dir das auffällt, bei einem normalen Beitrag, bist Du Lehrer? :p
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von macleod2:
Also ich lass das jetzt so. Danke für das Tool, kann man immer brauchen..
Das Tool nutzt die aTuner-Hardware-Erkennung. Wie man sieht, ist das Tool noch unfertig, allerdings fehlt im Moment die Zeit zum Ausbau.



Zitat von macleod2:
P.S.: Das mit den Leerzeichen weiß ich, aber mach ich trotzdem nicht, da es irgendwie kacke aussieht. Aber das Dir das auffällt, bei einem normalen Beitrag, bist Du Lehrer? :p
Nein, ich bin Student am Fachbereich "Elektrotechnik und Informatik". Würde mir das "plenken" nicht (ehrlich gesagt, unangenehm) auffallen, würde ich mir nicht die Mühe machen, das zu erwähnen. Das Fragezeichen gehört ja zum Wort bzw. Satz. Das sieht man schon, wenn das Auge an der entsprechenden Stelle ist. Ein frei rumtanzendes Satzzeichen verwirrt eher, vor allem, wenn es durch das Zeilenende in die nächste Zeile rutscht. Ob in Büchern oder auf seriösen Webseiten, das Frage- und das Ausrufezeichen folgen direkt dem Wort, ohne Lücke. Insofern sieht das "geplenke" per se 'falsch' aus, wenn man die gebräuchliche Schreibweise gewohnt ist.

Ich meine, selbst wenn man persönlich einen Abstand bevorzugen würde, gibt es ja nicht umsonst Konventionen (in diesem Fall DIN 5008.)
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Ja, ja. In Deutschland gibts ja für alles ne Regel und ein Gesetz. Bald wird einem noch vorgeschrieben, wie oft man in der Minute Luft holen darf. :lol: Echt ätzend!!!!
 

macleod2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
160
Hehe, ja so ist das in Deutschland. Aber hauptsach man hat mich verstanden, auch trotz nicht benutzter DIN-NORM, hehe. Nix für ungut.

Gruß Mac
 
Top