A7N8X-Deluxe 2.0 -- XP3200+ -- 1024MB Corsair -- Problem mit RAM-Takt 400Mhz

Cameron

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
Hi Leutz!

Ich habe folgendes System:
AMD 3200+ (2200Mhz), A7N8X-Deluxe 2.0 (1007), 2x512MB Corsair CMX3200C2 (2.5-3-3-6), EnerMax 465W Netzteil, ATI Radeon 9800XT 256MB (Sapphire).

Dazu folgendes Problem:
Sobald ich den FSB auf 200 (eff. 400Mhz) stelle, stürzt das System unregelmäßig bei 3D-Games ab, im WinXP läuft es eigentlich immer gut, auch Benchmarks wie 3DMark02, 3DMark03, PCMark04, Aquamark3 laufen problemlos. Jedoch kann ich kein Game spielen ohne dass der Rechner abstürzt.

Ich habe schon probiert, den FSB asynchron einzustellen. Also CPU-Takt auf 200 und RAM-Takt auf 166. Dann läuft alles bestens, keine Probleme oder Abstürze. Ich dachte zuerst es läge am Speicher, hatte damals 2x512MB Infineon 400Mhz CL3 drin. Doch nun habe ich 2x512MB Corsair CMX3200C2 drin (diese sind in der ASUS-Kompatiblitätsliste aufgeführt!) und ich hab den FSB wieder synchron auf 200 (=400Mhz) gestellt - wieder Abstürze.

Asynchron läuft das Sys perfekt, doch damit habe ich erhebliche Leistungseinbußen. Ich möchte unbedingt den FSB wieder synchron laufen lassen. Ich hab die neuesten Treiber drauf und alle WinUpdates, meine BIOS-Rev ist 1007 (aktuell).

Es ist nun auch schon zweimal passiert, da meldete sich die VPU-Recover-Funktion der Sapphire-Karte und beschrieb, dass der Grafikbeschleuniger zurückgesetzt wurde um nen Sysabsturz zu vermeiden. Kann es evtl. an der Grafikkarte liegen? Aber warum stürzt es dann nur bei RAM-Takt 400Mhz ab?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir darauf einen Tipp oder Erfahrungen mitteilen könntet, da ich mittlerweile echt am Verzweifeln bin. Vielleicht könnt ihr mir auch bloss eure BIOS-Settings bzw. Treibereinstellungen beschreiben, dass fänd ich super!

@Erhan72: Ich habe dir auch eine PrivateNachricht zu meinem Prob geschrieben, da du exakt das gleiche System hast wie ich.
 

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.819
also ich hab das gleiche board und auch pc3200 ram von corsair aber nen 2500+ aqzea als 3200+ und bei mir machts keine probleme . . .

wo hast den die cpu her? vielleicht hat sie ja jmd dir als 3200+ verkauft obwohl es keiner ist
 

Weimi

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
Hallo Cameron!
Na da bin ich ja froh und erleichtert das ich nicht alleine dieses Problem habe.

3200XP, 2x kingston KVR 512 mb, 425 Watt HEC, asus a7n8x-e deluxe
bios 1008

es ist tatsächlich so, wenn mehr als 2x 256 mb speicher genutzt werden bei fsb 200 (ddr 400) gibt es fehler. ich habe die selben symtome:win xp ist okay aber bei spielen und speicherlastigen anwendungen reißen diese einfach ab und der rechner landet auf dem desktop !!??

ich habe mit dem speicherhersteller gesprochen und neue module erhalten, aber ohne erfolg !
anderen speicherhersteller probiert aber auch ohne erfolg !

auch ein anderes board getestet, auch ohne erfolg!

asus zieht sich den schuh nicht an und schiebt alles auf den speicher, obwohl wie ich erfahren habe dort das problem bekannt ist und fieberhaft an einem neuen bios getüftelt wird.

ich habe den fsb, step by steb, bis 190 fsb ( 380 ddr ) beim cpu abgesenkt und den speicher auf 100% gestellt so das dieser auch auf 190 läuft !!!
Dann läuft der rechner ohne probleme.Habe den multiplikator für den cpu auf 12x
gesetzt um das ein wenig aufzufangen, und der rechner läuft !
Es ist ein zeichen das der fsb von 200 (ddr 400 ) nicht einwandfrei läuft .

falls du etwas erfahren solltest, oder test s findest wo mit 2 x 512 modulen der nforce 2 chipsatz getestet wurde, würde ich mich über eine nachricht freuen.

weimi
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Soweit ich weiss, ist der Samsung CL2.5 der Einzige, der gescheit mit den AsusBoards läuft, auch ohne BiosUpdate...
 

HellFighter

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28
HI

KEIN AMD BOARD schafft es den sinchron 200FSB, da der Chipsatz (der Nforce auf keinen fall und der VIA ab und zu mal) es nicht richtig kann.

ihr könnt das board auch nicht einschicken da es voll funktions tüchtig ist, aber nur wenn man die TWINX mudule von corsair für 450 EURO drauf macht, macht das board auch dan den synchronen bis zu 225 FSB, is zwar nicht gut für den CPU aber dann läuft es meißtens, obwohl es da auch noch probleme gibt mit der verwaltung der Adressen der einzelenen Module, und dafür sind die dinger zu teuer, bei INTEL ist wiederum kein problem da der Chipsatz schneller ist als die Module, deshalb kann man auch nich mehr die G.E.I.L. Speicher auf die AMD Boards rauf tuhen...

Bye, hoffe konnte euch ein wenig helfen
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Zitat von HellFighter:
HI

KEIN AMD BOARD schafft es den sinchron 200FSB, da der Chipsatz (der Nforce auf keinen fall und der VIA ab und zu mal) es nicht richtig kann.
So ohne weiteres kann ich das hier aber nicht stehen lassen ;)
Mein Asus A78NX- Deluxe läuft fehlerfrei synchron mit 200 FSB ohne Biosupdate (also 1005 Bios)... wie gesagt, ich hab auch schon gehört, dass viele Speicher da nicht so ganz mitziehen, aber mit Samsung gehts anscheinend...
 

Cameron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
Zuerst mal THX für eure schnellen Replys! Zu HellFighter kann ich auch nur sagen, dass es keinen Sinn macht über AMD und nForce2 zu lästern. Wer einen Intel sein Eigen nennt, sollte sich um die eigenen Probs kümmern...

Also, ich hab definitiv einen original 3200+ Prozessor, das hab ich schon nachgekuckt. Es liegt aber meines Erachtens keineswegs am Speicher, denn der Infineon ging auch nicht! Darauf konnte sich ASUS natürlich rausreden und sagen, dass Infineon nicht auf der Kompatiblitätsliste steht. Soweit so gut, aber dann hab ich mir exakt den Speicher von Corsair bestellt, der definitiv auf der ASUS-Liste steht und es geht nach wie vor nicht.

Ich hab jetzt mal die WinXP-Fehlerberichterstattung aktiviert, um zu sehen, WORAN es tatsächlich liegt, wenn ich auf den Desktop zurückgekickt werde. Und VPU-Recover hab ich auch aktiviert. Ich kann den Fehlermeldungen entnehmen, dass es auch was mit der Grafikkarte zu tun hat. Bei Sapphire hab ich unter den FAQs gelesen, dass es Probs mit der 9800 Pro gibt im Zusammenhang mit FSB400. Dort empfiehlt der Hersteller, den AGP von 8x auf 4x herabzusetzen, was eine ungefähre Leistungseinbuße von 2-3% mit sich bringt. Das hab ich aber jetzt mal getan (obwohl ich die 9800XT hab) und hoffe, es läuft nun besser.

Weiß von euch jemand, wie hoch man die AGP-Frequenz stellen sollte? Eventuell können Veränderungen an diesen Settings eine stabilere Situation hervorrufen.
 

Weimi

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
hallo cameron

ich hatte zu deinem beitrag geschrieben.
die grafikkarte hatte ich überhaupt nicht in betracht gezogen.

ich fahre gerade einen test :

fast write disabel
8x disabel
agp spread spectrum 0.50%
fsb spread spectrum 0.50%

sollte der test fehlerfrei laufen werde ich eins nach dem anderen wieder zuschalten.

ich halte dich auf dem laufenden

weimi
 
G

Green Mamba

Gast
warum schaltest du das spread-spectrum ein? das kann eine ursache für instabilitäten sein!
 

Weimi

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
ist nur ein versuch, habe schon alles andere ausprobiert.

bei mir läuft der rechner ab max. 190 mhz stabil

ich will nur die grafikkarte ausschliessen

weimi

NACHTRAG:

PS: kannste vergessen, es bringt keine änderung.........zum verzweifeln !!!!

mit den oben genannten einstellungen läuft der rechner und sonst nix....schiddi.

werde morgen twinmos twister bekommen, mal schauen was er dann sagt.

weimi
 
Zuletzt bearbeitet:

Cameron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
Wäre es denn möglich, dass das an der Temperatur liegt bei mir? Ich hab am CPU-Sockel 51°C und an der CPU-Diode 58°C. Die CPU-Diode ist bei geschlossenem Gehäuse sogar teilweise über 70°C. Okay, das ist ziemlich heiß, aber momentan läuft der RAM asynchron auf 166Mhz (-> 333Mhz) und da gibts absolute keine Abstürze etc.

Könnte es denn dann sein, dass die Temp beim FSB200 (-> 400Mhz) noch höher steigt und er deshalb absuckt?! Meine GraKa hat auch ne relativ hohe Temp - eigentlich immer über 75°C.

Ich bin sowieso grad am Nachschauen, weil ich ein neues Gehäuse brauch mit drei bis vier Lüftern.

Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben, auf welche Komponenten ich da zurückgreifen sollte bzgl. Gehäuse- und CPU-Lüfter? Ich hatte für meinen alten XP2000+ den Zalman 6000CU, der reicht allerdings für den 3200er nicht mehr.

Doch kann das alles an der Temp liegen? Andre User haben die selben Probs mit dem Board und FSB400 und bei denen ist die Temp sicher im Grünen Bereich, nicht oder?!
 

Cameron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
Ich hab in nem andren Forum den Tipp bekommen, dass es mit den Abstürzen auch sehr wohl etwas mit der Grafikkarte und deren Temperatur zu tun haben könnte.

Dazu kann ich sagen, dass es bei mir auch schon mal die VPU-Recover-Meldung gab, welche auf eine hohe Betriebstemperatur der GraKa schließen lässt. Zudem ist meine Karte auch eigentlich immer über 70°C - manchmal sogar 75°C.

Ich weiß, die Karten halten bis zu 90°C aus, aber ist meine Temp normal? Wie kann ich mir da Abhilfe schaffen? Nen zweiten Kühler auf die Oberseite?
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Hi

Hast du schon mal versucht die Spannung des Speichers zu erhöhen?
Ich weiss jetzt allerdings nicht ob das geht mit dem orginal Bios.

Auf jeden Fall gibt es aber ein spezielles Bios für dein Board,
genannt "Über Bios". Ich habs auch drauf.

Das Über Bios schaltet einige Funktionen frei.
U.a. lässt sich dann auch die Spannung für den nForce regeln.
Also mein Board (V1.0) ging auch nur bis ca 190MHZ FSB. Dann hab ich
einfach die Spannung des nForce2 um 0.1 Volt erhöht und jetzt bekomme
ich ca 210MHZ FSB hin. Wohlgemerkt mit der ersten nForce 2 Generation.

Link zum Über Bios Team:
http://www.nforcershq.com/forum/viewtopic.php?t=15505
Über Bios für A7N8X Deluxe Rev 2.00 (1007)
http://homepage.ntlworld.com/michael.mcclay/A7N8X-Deluxe/v2.0/1007Dv2.0-Uber.rar

Wenn du die Spannung erhöhst achte aber auf gute Kühlung.

Das Über Bios kann noch viel mehr. z.B.
bringt es auch eine deutlich bessere Lüfetersteuerung mit.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
Kannst dich Trösten @ Threadsersteller. Ich habe zurzeit einen ASUS A7N8X Deluxe von meiner Bruder. Rv.1 :(
Ich kann meine FSB nur auf Maximal 340Mhz betreiben! Ab 350Mhz FSB kratzt er ganz ab nach ein paar stunden! :mad:
Deswegen nimm lieber Abit NF7-S Rv.2 Meine ist in der Reperatur und wurde durch eine neue ersetzt, und wieder bereits zurück zu mir. Mit dem kannst du deine FSB bis 500Mhz hochjagen! Ich kann Ihn mit 446Mhz FSB Sync Stabil betreiben und 0% Probleme!
 

Cameron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
@AlanMozilla: Ich hab die Spannung für den RAM schon von 2.6 auf 2.7V erhöht. Ich kann bis 2.8V einstellen. Doch bei 2.7V brachte es keine Besserung. Ich weiß nicht, ob es was bringt, wenn ich auf 2.8V gehe oder (mit dem ÜberBIOS) sogar auf 2.9V... nicht dass es mir da was frittiert!

Ich versteh das schon richtig, wenn du sagst du hast die nForce2 um 0.1V erhöht, dann meinst du damit die Spannung für den Arbeitsspeicher? Oder wie?
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Er meint die Chipsatzspannung vom NForce. Die kannst du orginal nicht bei deinem Board einstellen.

Um Temperaturprobleme auszuschliessen, lass mal das Gehäuse auf. 75 Grad hört sich für mich schon ganz schön viel an. Hast bestimmt keine Gehäuselüfter drin. Hab mal in nem Test gelesen, dass ne 9800 pro ca. 45 - 55 Grad je nach Hersteller und Kühlung hat. Und 70 Grad an der CPU sind auch ganz schön viel. Ne XT dürfte auch nicht viel wärmer werden, müsste ja einen stärkeren Lüfter besitzen.

Kannst dir ja mal Memtest besorgen. Zum testen stellst du den FSB auf 200 den Multi auf 10(um die CPU auszuschliessen). Die Timings stell mal per Hand ein, also nicht auf SPD. Vieleich liest das Board ja die Timings falsch aus. Die Speichermodule sollten auch in Bank 3 und 2 eingebaut sein. Speicherspannung kannst du auf 2,7 lassen. Corsair braucht ab und zu ein bisschen mehr Saft. Spread Spectrum alles auf 0% setzen. Fastwrites aus.
 

Weimi

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
Hallo Zusammen !

zu meiner schon fast verzweifelten anfrage:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=153273

hier etwas erfreuliches:

ich habe das board mit 2 x 512 Twinmos Twister ( dual channel pack ) 3200 400 2.0 3 3 8
nun am laufen, ja........und entlich auch mit fsb 200 ( ddr 400 ) !!!

allerdings mit den timings 2.5 3 3 8

memtest 1.11 läuft mehrstündig ohne fehler, spiele und die speicherlastigen anwendungen
auch ohne probleme.

nun aber doch noch eine träne im knopfloch:

prime 95 hat sich nach 8 std 46 min im torture test verabschiedet.
hat vielleicht einer eine idee ob man das mit spannungserhöhung beim speicher oder sonst wie in den griff bekommen kann ???

habe echt keine ahnung was diese einstellungen angeht, und was speicher und cpu verträgt !

vielen dank an alle

weimi



asus a7n8x-e deluxe ( 1008e ), asus fx 5700 256mb, 3200 XP in box, 2x s-ata maxtor 120gb, 2x 512mb twinmos twister pc 3200 ( 2,5 3 3 8 ), plextor dvdr px-708 a, toshiba odd-dvd sd 1802, pci adaptec scsi 29160 n, apic mode ( on )
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Setz doch zum testen mal die V-Core auf 1,7 und die V-Dimm auf 2,7. Wenn man etwas länger was von der Hardware haben will, sollte man 1,8 V-Core und 2,8 V-Dimm nicht überschreiten.
 
Top