ABIT-Boards und W2k

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.304
#1
Ich habe grade diese Mail an ABIT geschickt und würde nun gerne wissen, ob Ihr schon ähnliche Probleme hattet.

--------------------------------
Hallo Abit-Technikteam!

Ich habe leider immer noch Probleme mit meinen beiden Abit-Mainboards...
Diese sind im einzelnen das BX133 Raid und das BE6 Rev.2.

Ich habe schon mal eine Mail von Ihnen bezüglich meines Problems mit dem BX133 bekommen, welche aber das Problem (Zerstörung der Registrierung von Windows 2000 Pro / nicht wiederherstellbar) nicht löste. In dieser wurde ein Registry-Eintrag beschrieben welcher schon existierte.

Mein Problem mit dem BX133 Raid noch mal im Detail:
Ich kann ohne Probleme W2k installieren, das Servicepack 2 aufspielen und alles funktioniert super.
Die Plattenperformance passt und das ganze System ist wie es sein soll - perfekt!
Doch es ist egal ob ich weitere Software installiere oder nicht - entweder nach einer Nacht in dem der Rechner nicht läuft oder nach mehreren Wochen ohne Probleme wird mir die Registrierung "zerschossen". Der PC lässt sich dann nicht mal mehr im VGA-Modus starten, genauso wenig wie sich eine Reparatur durchführen lässt. Selbst eine Rettungsdiskette hilft nichts!
Dieses "Phänomen" tritt auch ohne der Übertaktung auf, welche ich unter Windows ME ohne Probleme am laufen habe (Celeron II 633 @ 855). Das ist noch so ein Punkt - unter Win ME keinerlei Probleme mit diesem System!!!
Außerdem tritt der Fehler auch auf wenn ich eine zweite Festplatte (gleicher Typ) eingebaut habe und das ganze als Raid 0 laufen lasse.

Das Problem mit dem BE6 Rev.2:
Auch hier läuft W2k mit SP2. Jedoch ist hier die Platteperformance nicht so wie sie sein sollte...
Im Laufwerksbenchmark von Sandra 2001 bekomme ich obwohl die EIDE-Platte eine UDMA100 ist einen schlechteren Wert als eine UDMA-Platte! In Zahlen: eine UDMA sollte ca. 6.500 Punkte haben, eine UDMA66 ca. 13.000 - meine hat nur rund 5.600!!!!!! Normalerweise müsste ich mit dem verbauten HPT 366 Chip doch mindestens die UDMA66 Leistung erreichen, oder?

Jetzt ist mir zu Ohren gekommen das ausgerechnet meine Festplatten (Maxtor 34098H4) Probleme mit Abit-Boards haben sollen. Ist Ihnen ein solcher Fehler bekannt?
Eine genaue Zusammenstellung meiner Komponenten können Sie unter
http://www.kevinlomax.de/html/computer.htm finden!
Es kann doch nicht angehen das so überragende Mainboards solche Probleme produzieren, oder?
Im Grunde wär ich ja super zufrieden mit beiden - wenn die Fehler nicht wären... ;)

MfG usw......
--------------------------------

Wäre nett auch was von Euch zu dem Problem zu hören, da ich wirklich nicht mehr weiter weis.
 
Top