Absegnung eines Gaming PC´s 1300€!

GFragg

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
15
Hi , ich habe mich mal schlau gemacht und folgende Teile zusammengesucht , wollte das absegnen lassen (wie schon im Titel geschrieben zum zocken):

Intel Core i7-875K Box 8192Kb, LGA1156
ASUS MAXIMUS III FORMULA, Intel P55, ATX, DDR3
6GB-Triple-Kit Corsair TR3X6G1600C8D DDR3, CL8
Thermaltake Element V Black Edition, ohne Netzteil
be quiet! STRAIGHT POWER BQT E8-600W
Gigabyte GeForce GTX 560 Ti Super Overclock, 1024MB GDDR5, PCI-Express
OCZ SSD Agility 2 120GB 8,9cm (3,5")
Samsung HD103SI 1TB SATA II EcoGreen, 32MB

Danke schonmal im Vorraus :p

Lg kev
 

uni_emp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
444
würde auf sandy bridge setzen. haste besseres p/l verhältnis
 

leesmercenary

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
643
Wo hast du dich schlau gemacht??? Das ist doch veraltet? Warum kein Sandy Bridge und keine Vertex 3?
 

GFragg

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
15
Ok ich bin ein Nerd , eehm was ist dieses Bridge? :D
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.218
Da tauschen wir die CPU gegen ein i5 2500k.
Dazu ein schickes P67 Board zum übertakten.
Aus dem Tripple Kit RAM noch schnell ein Dual-Gedönse: 4-8GB DDR3

und dann sind wir alle happy.
Würde nicht mehr auf die "alten CPUs" sowie Chipsätze setzen.


P.S: Netzteil geht auch eine Nummer kleiner. 500Watt reichen bei weitem. 450W würden es auch auch tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

GFragg

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
15
Könnte mir irgendwer vielleicht mal ne vernünftige zusammenstellung posten? wäre super :)
 

GFragg

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
15
Danke Leute :) Super Schnell und viele Gute !! Antworten :))
 

NuckChorris

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
251
Also bei nem Board, dass nur Dual Channel hat (was, wenn ich mich nich irre bei dem der Fall is) und 4 Speicherslots halte ich ein Triple Kit für extrem sinnlos, noch dazu reichen aktuell noch 4 GB, aonsosten kannst du auch gleich in 8GB investieren.
Bei der SSD würde ich lieber zur Vertex 3 greifen, die is auch ganz neu! ;)
Ein CPU Kühler ala Mugen 2, Ninja 3 o.ä. wäre auch sehr empfehlenswert.
So eine GTX 560Ti, auch wenn sie übertaktet ist, würde ich nicht in so ein Sytem einbauen, sondern liebr n bisschen mehr investieren und ne GTX 570 nehmen, dafür könntest du mit nem i5 durchaus am CPU sparen, der i7 bringt bei zocken wenig bis keinen Vorteil, is also den Aufpreis nicht wert wie ich finde.

Insgesamt könntest du auch überlegen einfach zu nem aktuellen Sandy Bridge System zu greifen, wie du sie in der FAQ zu den Selbstbau PCs findest! ;)
 

PeterIndustries

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
566
Kann NuckCorris nur zustimmen: Nimm den i5-2500k und lieber eine wesentlich stärkere Graka. Als Ram würde ich 8GB 1333 nehmen. Mehr bringt beim i5/7 eh nix
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.316
Board: Asus/AsRock/MSI/Gigabyte P67 Chipset in der jeweiligen Grund/Normal - Version
Ohne "P" kein Übertakten möglich.
CPU: 2500K, geht bis 4,5Ghz locker zu takten, das "K" ist WICHTIG, ohne "K" kein Übertakten möglich.
CPU Kühler: Scyte Mugen 2 Rev. B
4-8GB Ram mit 2 Modulen realisieren
NT: Cougar 500W, oder ein anderes mit 450-500W von Seasonic, Enermax, BeQuiet, Antec usw. die guten Marken eben.

Das allerwichtigste Überhaupt, die Grafikkarte:
Je nach Geldbeutel GTX 560/570/580 oder eben die Gegenstücke von AMD/ATI dazu
 
Top