Notiz Acer XR382CQK: Gewölbter 38-Zoll-Monitor mit 3.840 × 1.600 kommt im April

chrisnx

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
547
#2
Also der Standfuß und die Bewegung vom Monitor sind sehr edel gelöst!!
Ich kann mir denken, das dieser Monitor zum arbeiten sehr gut sein kann. Schaut auf jeden Fall schick aus, sehr schick sogar.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.446
#3
I neeeeed
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.270
#4
Das wäre glatt eine Alternative für meinen 32 Zoll 1440p von Acer.

Nur ....
Welche Games unterstützen diese Auflösung?
 

marvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
311
#5
Die physische Größe ist sehr gut, davon habe ich mich bereits auf der IFA bei dem LG-Pendant überzeugen können. Quasi die gleiche Höhe wie mein 31,5" 16:9 Monitor nur noch breiter.

Leider ist die Auflösung noch zu niedrig. Bei nur 1600 Pixeln in der Vertikalen verliert man rund 25% der Pixel gegenüber einem Monitor mit UHD-Auflösung.

Statt 3840x1600 wären 5184x2160 viel besser. Dann hätte man auch eine höhere Auflösung als bei einem Standard-UHD-Monitor anstatt weniger.

Wenn ~5184x2160 in 38" kommt, werde ich daraufhin sparen :D
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.312
#6
Problem bei 5184x2160 Auflösung ist, welche GraKa soll das packen für Spiele.
Die Auflösung die angedacht ist, ist voll ok entspricht sie ja ca der wqhd auflösung eines 27" was voll ok ist und man eher spielbare Frameraten bekommt.
 

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
948
#8
Sehe ich auch so, Auflösung zu niedrig. Hab einen 30" 2560x1600 in 16:10, ich möchte keine Schiessscharte in 21:9 oder 24:10, da verliert man in der Höhe einfach zu viel Platz.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.909
#10
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.050
#11
Dachte ich früher auch immer, seit 25" 2560x1440 sehe ich das nicht mehr so kritisch. Aber etwas mehr Pixel in der Höhe kann natürlich nicht schaden, ist bei mir aber kein K.O. Kriterium mehr.

Hab mich daran gewöhnt mit mehreren Fenstern nebeneinander zu arbeiten, im Moment zwei Monitore.

Perfekt für mich zum arbeiten wären dann wohl 5120x1440 oder 5120x1600 34-38", ob curved, da bin ich mir noch nicht sicher.
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.312
#12
Curved bei den breiten ist pflicht, verhindert winkelanhängige Farbverfälschungen und immersion ist gröser.
Die ,75Hz sind auch als gamermonitor eigentlich zu wenig, min 100HZ wie der neue Samsung 34" es hat wären akzeptabel, 144Hz wären optimal.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.205
#13
Quatsch.... Jede VR Karte packt das. Man muss halt eben die Regler etwas nach links schieben....
Echt? Also ab einer R290? Welche VR Brille hat denn eine so hohe Auflösung? Richtig, keine.

Ansonsten zu teuer für einen Monitor ohne HDR.

Wer hier was von gewölbt ist Pflicht wegen Farbänderungen schreibt sitzt wohl tatsächlich immer noch vor einem der tollen "Gamer"-TN Monitoren.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.115
#14
Technisch quasi kein unterschied zum LG 38" oder? (Habs jetzt nicht überprüft)

Bis die GPUs unter 500€ darauf klar kommen in Games gibts bestimmt >120hz Versionen mit HDR.

Ansonsten finde ich sind die 38er sehr interessant! Hoffe, dass da noch einer mit VA Panel kommt (>75hz, Freesync & 100% sRGB)
 

marvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
311
#15
Problem bei 5184x2160 Auflösung ist, welche GraKa soll das packen für Spiele.
Die Auflösung die angedacht ist, ist voll ok entspricht sie ja ca der wqhd auflösung eines 27" was voll ok ist und man eher spielbare Frameraten bekommt.
Mal die Scheuklappen absetzen und etwas über den Tellerrand hinausschauen, Computer sind nicht nur zum Spielen da ;)
5184x2160 in 38" und 24:10 eignet sich sehr gut fürs Multitasking mit drei Programmfenstern nebeneinander, oder halt mehrere Seiten eines Dokuments nebeneinander, große Tabellen, Videobearbeitung in 4K, Paletten von Grafikprogrammen links und rechts neben einer großen Arbeitsfläche und noch viel mehr.

Sehe ich auch so, Auflösung zu niedrig. Hab einen 30" 2560x1600 in 16:10, ich möchte keine Schiessscharte in 21:9 oder 24:10, da verliert man in der Höhe einfach zu viel Platz.
Ab 38", aber auch erst dann und nicht bei kleineren Diagonalen, ist 24:10/21:9 kein Problem mehr in der Höhe. Hatte selber 30" 16:10, jetzt 31,5" 16:9 und fand die 38" 24:10 sehr angenehm, fast gleiche Höhe, aber breiter.
Bis 34" sind 24:10/21:9 aber in der Tat nur Sehschlitze.

Vergleiche selber:
http://www.displaywars.com/30-inch-16x10-vs-38-inch-21x9
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.909
#16

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.510
#17
Schickes Teil aber für Gamer? 21:9 ist leider immer noch nicht Standard und in dieser doch noch exotischen Auflösung... Ich seh da Probleme...
Welches einigermaßen aktuelle Spiel macht denn da Probleme? Fallout4, aber sonst? Nutze seit 4 Jahren einen 21:9 Monitor, quasi ausschließlich zum Zocken. Funzt super. Und da werden ein paar Pixel mehr auch nichts dran ändern.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#18
Quatsch.... Jede VR Karte packt das. Man muss halt eben die Regler etwas nach links schieben....[...]
Das ist zwar inhaltlich richtig, aber der Logik nach könnte ich auch behaupten eine GTX 960 wäre eine 4k Grafikkarte. Denke mal in dem Fall ist einfach native Auflösung und alle Regler auf Anschlag bei min. 60Hz gemeint. Darauf hat sich auch meine Antwort bezogen.

Für mich privat sehe ich das auch anders, aber Gaming ist auch nicht meine Priorität.
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.293
#19
Statt 3840x1600 wären 5184x2160 viel besser. Dann hätte man auch eine höhere Auflösung als bei einem Standard-UHD-Monitor anstatt weniger.
Jo, wird bloß keiner produzieren... :)

Aber freu dich auf 7680x3200. Dann wird wieder jemand kommen und mosern, dass das doch weniger Pixel sind als wenn man sich eine 8K-Glotze kauft. Der Witz an momentanen 21:9 ist nicht der Verlust an vertikaler Auflösung gegenüber einem 16:9 4K/UHD, sondern (nahezu) 4K-Breite bei noch überschaubarer Bildhöhe (mir sind 30" 16:10 zuviel) und mit einer Pixeldichte, die man noch unskaliert nutzen kann. Quasi zwei 4:3-Arbeitstiere nebeneinander, aber ohne den Rahmen in der Mitte.

Auf der Arbeit hab ich zwei 24" FHD gegen einen 3440er eingetauscht, aber privat solls eine ähnliche Kiste mit Freesync werden. Alle haben nennenswerte Macken, soll ich vielleicht doch Acer kaufen weil es alle anderen nicht hinbekommen... *schauder*
 

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
948
#20
@marvi
Danke, muss man immer live erleben. Finde die 34" einfach zu schmal, 38" muss man Mal im Laden vergleichen, gut möglich dass das genau die richtige Größe ist.
 
Top