News ADSL für alle? Infineon kündigt ersten ADSL2 Chip an!

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Infineon kündigte heute an, dass die neue Version seines Asynchronous Digital Subscriber Line(ADSL)-Transceiver-Chipsatzes, Geminax, jetzt auch die ADSL2-Spezifikationen und damit den neuen internationalen Standard für ADSL-Dienste unterstützt.

Zur News: ADSL für alle? Infineon kündigt ersten ADSL2 Chip an!
 
A

Anonymous

Gast
Ab morgen hab ich endlich DSL, immerhin hats doch nur 26 Monate gedauert...danke nochmal an die Telekom *sarkasmus*
 
A

Anonymous

Gast
Die Topic ist doch wohl fehlgeleitet, ein Chipsatz alleine macht nicht die Leitung. ;)
Telekom hat ja auch ein Wörtchen zu sagen auf welches Telekommunikationssystem sie setzen.
 
A

Anonymous

Gast
Bleibt aus dem Internet...Pöbel. Es sind schon genug Idioten da.. wir sind AUSGEBUCHT!
 
A

Anonymous

Gast
na hoffentlich funzt das dann auch mit Glasfaser :)
Wenn Infineon das in die Hände nimmt wird das mal was...
 
A

Anonymous

Gast
Auch das alte DSL funktioniert über DSL, bloss ist es der Telekom zu teuer nochmal umzurüsten. Daher glaube ich, dass ADSL-2 erst recht auf die lange Bank geschoben wird.
 
A

Anonymous

Gast
@Crazy_Bon
Ich denke du meinst "Infinite Loop Error" ... und das hat jetzt wirklich nix damit zu tun ;-)

cu DodoBello
 
A

Anonymous

Gast
@Crazy_Bon
Seit wann funktioniert DSL über Glasfaser???
Glaub du hast da irgendwas falsch verstanden!!!
 
A

Anonymous

Gast
DSL ist über Glasfaser möglich und das sogar schneller als über Kupfer möglich wäre, dazu müsste die Telekom ihre Technik umrüsten, aber wie soll das die gescholltene Telekom bezahlen?
Dass DSL nicht über Glasfaser funktionieren sollte ist ebenso ein Märchen wie DSL nur mit einer ISDN-Leitung funktioniert anstatt auch analog.
 
A

Anonymous

Gast
Warum eigentlich DSL, ich komme mit 20 € aus und das mit call by call. DSL wird die ersten 2 Monate viel genutzt und danach ist es Standard wie das TV. Man zahlt Grundgebühren zum Umfallen und es wird nicht mehr genutzt. Ich zahle nur was ich tatsächlich benötige.
 
A

Anonymous

Gast
hey.. moment...

ich bin selbst glasfaser geschädigter.. und zwar ISIS Outdoor, will heissen von der Vermittlungsstelle bis in den Nebenort liegt Glas... von dem Verteiler im Nebenort (da wo Glas reingeht) liegen aber geile Kupferkabel. Würde man diesen Verteiler jetzt aufrüsten, quasi da was DSL-Mäßiges reinbauen, dann könnte ich 8mbit dsl haben ;) schliesslich steht das ding ja nur 800m von mir weg....

Aber die Telekom will ja nich...
 
A

Anonymous

Gast
@ronni lol ...

also ich währ froh wenn die technik bald eingesetzt würde aber darauf kann man wohl erstma n paar jahrzehnte warten. wenn überhaupt. Ich hab hier zwar tdsl , aber das auch die einzigste flat dies beimir hier gibt und da die t-doof ja die flat preise immer höher treibt währ ich endlich mal froh zu nem andern anbieter zu wechseln.
vorallem sin ja 16kb uplaod lächerlich.
 
A

Anonymous

Gast
Ich versteh nich, warum die Telekom ein Haufen Geld in den Ausbau von Glasgebieten stecken soll, wenn sich das nicht lohnt. Da müssen erst mal die Firmen, die wie Alcatel oder Siemens die Technik billiger anbieten damit das sinnvoll ist. Warum macht den Arcor nicht den Anfang mit Glas? Weil die es sich nicht leisten können ganz einfach. Hier sollten einige froh sein das die überhaupt Internet haben. Und die Flat ist auch noch lange nicht zu teuer.
 
A

Anonymous

Gast
kleiner kommentar am rande:
die telekom wird in nächster zeit den teufel tun, ihre möglichkeiten voll auszuschöpfen und zb sdsl anbieten, da hat doch die ganze film und musikindustrie ganz gewaltig was dagegen! wenn jeder mit 100kb/s uploaden und mit 1mb/s downloaden kann sind die alle im arsch
 
Top