News Aldi: Notebook mit 4x DVD-Brenner für 999 Euro

Beckenbauer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
536
joa dass is meine frage :)

sry bin zu faul das alles rauszutippen .. :]
hier ma der link http://www.aldi-essen.de/OFFER_D/home.htm

Ist das der "beste" in seiner Preisklasse ?
Der Laptop ist nicht für mich, ich weiss nicht , ob die Person den DVD Brenner wirklich braucht , also abgesehn davon , kriegt man irgendwo n besseren Laptop für das Geld ?

MfG
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Wenn der jenige mit dem Laptop nicht unterwegs will und auf Spiele spielen keinen wert legt, dann könnte er damit vielleicht gut bedient sein.
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
Wenn der jenige mit dem Laptop nicht unterwegs will
Genau deshalb baut man ja Laptops um sie zu hause an der Steckdose zu nutzen! :D

1. Es ist schonmal ein Celeron drin. Wenn ich dann blinkend lese "Echte 2,5GHz". Ein Celeron mit 2,5GHz ist vieleicht so schnell wie ein Pentium 4 1,5GHz oder ein XP1600+.

2. Radeon 9100 ist auch nicht so der Hit. Da würde auch ein Chip mit Shared Memory reichen!

3. 256MB Naja...

Also wenn du nur Office, Internet machen willst brauchst du kein solches Notebook. Dafür bekommst du günstigere Systeme und für Spiele ist es auch nicht wirklich geeignet! Okay du kannst LEmmings spielen aber da wird es dann schon knapp! Ich glaube auch das da ein Desktop Celeron verbaut wurde aso das Akku hält dan max. 2Std.

Also für Office reicht ein Notebook ab XP1600+ dicke
Für Spiele dann ein Centrino, Mobile Athlon 64 oder Athlon XP-M2400+ oder höher und natürlich eine ordentliche Grafikeinheit!

[Edit:]
Ich seh grad die hat sogar shared Memory.
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Das hier dürfte bei der Arbeitsgeschwindigkeit annähernd doppelt so schnell sein wie der Aldi-Celeron Krempel, spielen ist aber mit dem ASUS L3500D auch nur begrenzt möglich. Und es ist ein Markengerät, das sich später mal IMHO besser gebraucht verkaufen läßt.

Bei Geizhals gibts das ASUS L3500D auch in anderen Konfigurationen und teilw. noch etwas billiger.

wop
 
Zuletzt bearbeitet:

Haike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
360
Also ich halte von dem Notebook überhaupt nichts:

Schon alleine der Celeron. Welche Firma Verbaut in Zeiten von Mobile Prozessoren und Centrinos noch Desktop-CPUs wie den Celeron in ein Notebook?!

256MB-RAM, wovon die Grafikkarte auch noch zehren muss (Shared Memory). Zu heutiger Zeit selbst für Office-Anwender, die nebenbei Musik hören möchten, etwas wenig

Und für Gamer sollte das Notebook allerspätestens nach dem Lesen der Zeilen "Radeon 9100 Mobility" gestorben sein, denn den Chip kann man echt vergessen. Da gibt es für Notebooks bessere Chips (Z.B.: GeForce FX 5600 Go!).

Bleiben noch die Multimedia-Anwender, die aber auch schon mit den 256MB Shared RAM unzufrieden sein dürften.

Dann gibt es noch die Mobile Fetischisten, die alles auf flexibilität und mobilität setzten. Diese Leute werden leider auch enttäuscht, denn Aldi macht über das Wichtigste, das absolute Keyfeature, ja die Quintessenz eines Notebook überhauptkeine Aussage: Die Akkulaufzeit!

Als letztes haben wir noch die Gruppe der Sparfüchse, doch diese werden in jedem x-beliebigen Online-Shop, im Elektrohandel, bei eBay, o.ä. ein mindestens vergleichbares Angebot finden.

Das einzig interessante an dem Notebook ist der DVD-Brenner, aber wer brennt sich mal eben unterwegs eine DVD? Und beim Umcodieren und auf DVD-Brennen von Filmen stehen mal wieder die 256MB Shared RAM im weg.

Mein Fazit: Ein Notebook, das die Welt nicht braucht.

Und trotzdem wird es schon Mitwoch Morgen um 10 Uhr ausverkauft sein. Denn auf eines kann Aldi auf jeden Fall setzen: Die große Gruppe von Leuten, die keine Ahnung haben und deren typisches Verhalten, wenn etwas nur in begrenzter Stückzahl vorhanden ist.
 

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
Der Lebensmitteldiscounter Aldi bietet ab Mittwoch wieder einmal ein Notebook für 999 Euro an. Zur Ausstattung gehören neben einem vierfach DVD-Brenner ein 2,5 GHz Intel Celeron Prozessor, 256 MB RAM, 40 GB Festplatte sowie FireWire und USB 2.0. Um die Grafik kümmert sich der integrierte Chipsatz ATI Mobility Radeon 9100 IGP.

Zur News: Aldi: Notebook mit 4x DVD-Brenner für 999 Euro
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
"einer geschätzten Akkulaufzeit von 30 bis 90 Minuten" Dass sich so etwas überhaupt Notebook nennen darf? Als Desktopersatz ist dieses Teil ja nur bedingt geeignet (Celeron)! Da kaufe ich mir für das gleiche Geld lieber einen anständigen Desktop-PC. Die hätten besser 200 Euro mehr investiert und hätten einen Centrino genommen!
 

Beckenbauer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
536
thx für die Antworten .. ;)

Zitat von wop:
Das hier dürfte bei der Arbeitsgeschwindigkeit annähernd doppelt so schnell sein ...
hmmkay , kannst du mir eventuell auch sagen , wie lange dieser Akku hält ?
Ich denke, lange Betriebsdauer ist um einiges wichtiger, als irgendwelche Spiele zocken zu können .. denn ich gehe davon aus , dass der nur im Office Bereich genutzt wird, werde heute auch nochmal nachfragen



MfG
 

MistaSB

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
228
Hi
also ich weiß garnicht was ihr habt
ok de celleron is nich de3r bringer aber für büro und multimedia ( im kleinen sine)
reicht wer vollkommen
und es geibt viele leute die kaufen sich ein laptop nicht umdamit steckdosenfrei zu arbeiten. sondern einfach um damit mal in der stube oder in der küche oder wenn man was mit jemand anderem zusammen arbeiten
und der celleron is zwar nicht der schnellste aber SOO lahm wie ihr sagt is er auch net
und die 9100igp reicht zum zocken auch nem laptop auch aus
greetz
Mista
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
@CB

Anzeige-Bug bei Firebird:
Bei den Postings 6 und 9 wurden URL angegeben. Aber anstatt sie verkürzt anzuzeigen, werden sie in voller Länge angezeigt => Langer Wagrechter Scrollballen...
Das Problem tritt nur bei der Comment-Anzeige auf. Als Forum-Thread läuft alles ohne Probleme...
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.688
Das passiert bei mir im IE auch
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.240
@5 die 9100igp ist doch shared memory
9100igp ist northbridge mit integrierter grafik
@10
deswegen reicht das ding auch net für spiele, ist weit langsamer als ne radeon 9100
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
Warum fehlen "RS-232 und eine Parallelschnittstelle"? Die braucht eh kein Mensch mehr und ist auch an kaum einem neuen Notebook zu finden...
 

Skyline

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
617
Nicht kaufen.....

Also, das Notebook hat genausoviel Speicher wie Windows XP+Shared Memory+einige Prozesse benötigt.

min. 32MB für die Grafik
200Mb für Windows XP
10-20MB für Prozesse die mitstarten wie AntiVir o.ä.
BOAH!

4-14MB für Internet, WinAmp oder Office ANwendungen!

WAHNSINN.

Das suckt.

Notebooks mit 384MB Ram min.
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
@LordApu

Ich schätze mal das der Akku 2 - 4 Stunden hält, bei Office sollten 3 Std. drinne sein. Genauere Angaben findest Du vielleicht bei den Shops über Geizhalz, oder bei Asus. Eine wesentlich längere Laufzeit (ca. 5 Std.) gibtz nur bei einem Centrino-Prozi, kosta ab 1500 EUR.

wop
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
Zitat von wop:
@LordApu

Ich schätze mal das der Akku 2 - 4 Stunden hält, bei Office sollten 3 Std. drinne sein. Genauere Angaben findest Du vielleicht bei den Shops über Geizhalz, oder bei Asus. Eine wesentlich längere Laufzeit (ca. 5 Std.) gibtz nur bei einem Centrino-Prozi, kosta ab 1500 EUR.

wop
4Std.?? Nie im Leben. Das Notebook schafft noch nicht mal 3 Std.

Haike hat es es sehr schön erklärt warum dieses Notebook der letzte Müll ist!
 

Beckenbauer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
536
@jackass

Er meinte den anderen Laptop, und zwar den ASUS L3500D :)

Der Laptop ist hauptsächlich zum arbeiten , und das meistens in der Uni .
1000-1100 €wären wohl drin... Wie gesagt, das wichtigste ist wohl , dass der Akku nicht allzu schnell schlapp macht ..


@wop
wie genau schätzt du :)
Der is auf jeden Fall eine Überlegung wert, da er auch nur das besitzt , was wirklich gebraucht wird, der DVD BRenner ist komplett überflüssig ^^
Wie gesagt, geht hauptsächlich um die Laufzeit !
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
@LordApu
Alternate gibt die Laufzeit = ca. 2 Std. an,
CSS-Naumburg = ca. 3 Std.
notebooksbilliger.de = ca. 2,5 Std.
avitos = ca. 2 Std.
Hier berichtet noxbot, das ein AMD Mobile 3 - 4 Std. hält.
Es kommt wohl sehr auf den Verwendungszweck an.

Ein Extra-Akku kostet 140 EUR bei Cyberport, aber damit ist man ja preislich in Regionen, wo man ein Centrino für kriegt.

ASUS M6700N
Intel Pentium-M 1.4GHz (Centrino) 15.4" TFT (1680x1050) 512MB 40GB DVD-CDRW 64MB ATI Radeon 9600/TV-Out Cardreader für MMC, SD, Memory Stick (Pro) WLAN 4x USB 2.0/FireWire/LAN/Modem/IrDA Ohne Betriebssystem 2.6Kg 1550 EUR


Ich würd mir das ASUS L3500D schicken lassen und ausprobieren - dabei aber wie ein rohes Ei behandeln, falls es zurückgeschickt werden soll. Verpackung nicht kaputt machen, keine CD-Hüllen aufmachen ( falls Treiber benötigt werden außem I-Net saugen) usw.. Auch die Festplatte muß vorm Retour mit format c: geputzt werden.


Muß noch anfügen, daß ich mit Mix beste Erfahrungen gemacht habe. Außer sehr schneller Lieferung ist besonders die schnelle Retourabwicklung hervorzuheben.
2 Tage nach dem Rücksenden flattert eine Empfangsbestätigungsmail in den Mehlkasten, insgesammt ca. 10 Arbeitstage nach dem Rücksenden hat man seinen Verrechnungsscheck.
Bei Mindfactory hatte ich nie eine Empfangsbestätigungsmail erhalten, eine Gutschrift aufs Girokonte erfolgte frühestens nach vier Wochen.

wop
 
Zuletzt bearbeitet:
Top