Alter Computer - Kann nicht von DVD oder USB booten

xy_Tux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
355
Zitat von Murray B.:
Puppy Linux soll angeblich mit 128 bis 256 MiB RAM zufrieden sein.
ist es auch, nur wirklich etwas anfangen kannst du nach heutigen Vorstellungen damit nicht wirklich.


Ich würde, wenn überhaupt die Kiste auch als Retro PC mit Retro OS behalten. Wenn der TE in die Linux Welt hineinschnuppern möchte, gibt es dafür jede Menge weit potenterer Hardware im mittleren 2-stelligen €uro Bereich. zu ersteigern.

Meine Linux-Test-Kiste besteht auch fast durchweg nur aus übbriggebliebenen oder geschenkten Alt-Teilen und damit bin ich unter Linux (immer 4-6 aktuelle Distris am Start) überall gut bis eher sehr gut dabei.

Das edelste Teil darin ist die Graka (ASUS GeForce GT 710 mit 2 GB DDR5).
Der Rest ist ein FX-4300, 4GB DDR3 auf 1800Mhz getaktet, ein AM3 880GM-LE-FX Brett und eine BX500 und eine WD Green SSD, für Timeshift noch eine 500GB WD-Blue HDD.
 
T

Tarlon

Gast
Ich weiß, dass wird dir nicht wirklich weiterhelfen, aber das booten von USB Sticks ging erst ca. ab der Jahrtausendwende, manche Boards konnten das eher als andere, hatte unter anderem was mit dem BIOS zu tun, vielleicht hilft ein Update, das booten von CD könnte klappen, vielleicht brauchts dann aber auch noch Treiber auf DOS Ebene.
Viel Glück.
 

Mod76

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
107
Plop für das Botten von nicht unterstützten Biosen vielleicht nutzen?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
27.532
Na dann wird einfach der PC das nicht können.

Oder er braucht ein BIOS Update
 

pseudopseudonym

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
6.209
@ArielSauber
Dir ist aber hoffentlich klar, dass nichts von dem, was du auf der Kiste mit Linux erlebst, etwas mit einem Linux für aktuelle PCs zu tun hat, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Murray B.

HerrAbisZ

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.835
Top