amd 2600 aber barton oder TB?

Tokianer

Banned
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
609
hallo. habe eine frage..kolege hat sich einen cpu gekauft AMD ATHLON XP 2600+ . Er meint das wäre aufjedenfall ein barton(2600+ barton=1917mhz) aber bei ihm steht 2079 mhz nicht übertaktet selbstverständlich. naja soweit ich weiss hat doch der TB (thoroughbred) ca. 2079mhz also wenn das ein TB ist, hat der dann einen guten cpu oder eher schlechteren wie dem mit barton kern?!?!?!?

danke im voraus....
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Also er hat ein T-Bred eigentlich müssten da sogar 2083MHZ stehn aber egal.

Beide CPU's ob Barton oder der T-bred sind gut.
T-bred hat ein paar MHZ mehr der barton dafür mehr cache. Jenachdem was der CPU machen muss kann mal der eine mal der andere ein paar kleine % besser sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

trancemaster2k

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
640
kleine 2600er Übersicht:
Barton: 1916MHz, 166FSB, 512kB Cache (AXDA2600DKV4D)
Thoroughbred: 2086MHz, 166FSB, 256kB Cache (AXDA2600DKV3D)
Thoroughbred: 2133MHz, 133FSB, 256kB Cache (AXDA2600DKV3C)

Barton hat doppelt soviel L2 Cache onDie.
Dürfe so 4-8% mehr Leistung bringen.
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Bei den FSB333ern ist ein Barton ggü. dem T-Bred imo etwa 100 Ratingpunkte schlechter anzusiedeln. Ein Barton 2800+ ist zum Beispiel nicht viel besser als ein TB 2700+, da der große Taktunterschied nicht vollkommen durch den Mehrcache wett gemacht werden kann.

Ein TB 2600+ sollte somit etwas schneller, aber auch wärmer als ein Barton 2600+ sein

Beim Barton 3000+ ist's noch krasser, da der nur 84 MHz (!) Taktunterschied zum 2800er hat.
 
Top