News AMD plant Entwicklungszentrum in Indien

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.508
AMD plant im Juli mit dem Bau eines Entwicklungszentrums in Bangalore zu beginnen. Das Unternehmen will außerdem bis Ende nächsten Jahres 120 Techniker in der südindischen Stadt einstellen und besteht darauf, dass kein Techniker in den USA oder woanders seinen Job verlieren würde.

Zur News: AMD plant Entwicklungszentrum in Indien
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Naja ist doch klar wenn man mal die löhne von ihr zu dem da vegleicht würde kein normaler Mench hier arbeiten lassen.
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
Siemens ist ja auch schon fast weg mit 70.000 Mann. Warum bloß?

Mal sehen was AMD mit dem Standort Dresden macht, wenn "wir" nicht mehr genug Kohle beilegen.

Ich bleibe dabei: "Wir" sollten überlegen AMD ganz zu kaufen. Die Aktienmehrheit gehört nach Deutschland. Institutionelle usw. sollten sich zusammen tun. Wir brauchen so etwas hier. Zur Not feindliche Übernahme. Heute ja gar kein Problem mehr. Und müsste organisiert werden bald, bevor weiterer Aufschwung und weiteres Wachstum AMD noch teurer machte.
 
Zuletzt bearbeitet:

die lb

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
27
ja voll krass, dann koofen wir noch intel und sind die chefs weltweit, lol


ach, und wenn indien, china und co zu teuer werden, dann wird die produktion auf den mond ausgelagert, die leute dort warten schon und kosten nur die haelfte dessen, was ein asiate verlangt. jau das machen wir
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
dieser trent kann nicht anhalten.

das ganze wirtschaftsystem ist auf wachstum aufgebaut. bloß keiner kann ewig wachsen. was passiert dann? einen krieg anfangen? eine diktatur machen?
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
wieso net in deutschland? is doch scheisse
hierzulande die big kohle machen aber woanders entwickeln und am besten auch produzieren
 

freewalker

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
American Micro Devices im Eigentum deutscher Aktionäre. Ihr kommt auf Ideen...
Und dann noch umbenennen in GMD oder besser in EMD.....gell?
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Ich finds gut das Indien aufgeputscht wird. Jetzt kommen erst einmal die ganzen Unternehmen da hin, was das Land an sich reicher und somit die Arbeitskraft teurer macht. Wie würde das denn aussehen wenn nur USA, EU und Japan wirklich wachsen würden. Natürlich wird sich Indien dann später auch den gleichen Problemen wie z.B. Deutschland und Japan stellen müssen. Hoffentlich schafft es Afrika auch noch auf den Zug auszuspringen, nachdem es von der EU größtenteils vernachlässigt und in seiner Entwicklung behindert wurde.
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
ich täte den namen amd lassen. ganz bestimmt. wichtig ist doch bloß, wer die aktienmehrheit auf der hauptversammlung hat. der stell den aufsichtsrat. und der bestellt oder entläßt die vorstände.

amd handellt zur zeit ganz ausdrücklich nach dem motto "teile und herrsche". die zentrale gibt gleiche arbeiten immer an verschieden standorte auf der welt. so läßt sich leicht und gut druck machen. das prinzip ja auch so schlecht nicht.

nur wäre es meines erachtens nach "für die welt insgesamt besser", wenn ein chipgigant in europa beheimatet wäre, von europa aus mit europäischen ideen unsserer vorstellung von nachhaltigkeit usw. agierte, "der welt eine alternative wäre". nur gier alleine finde ich ein eher schlechtes prinzip des handelns.

und mit "unseren" amd-cpus kämen auch mehr unsere ideen von der welt zusammen mit unseren leuten überall hin. davon verspräche ich mir viel.

als erstes machte ich blutschlumpf "zum amd- vice president transsylvanien", mit sonderaufgaben, na klar.

und: "the sky is the limit". es gibt keine wachstumsgrenzen. wirtschaft könnte unendlich wachsen. und zwar glücklich und gut. muß man bloß machen. z.b. wäre es vorstellbar, dass die weltregierung jeder der 50 milliarden familien auf der welt ein eigenes raumschiff schenkte, und einen bewohnbar (gemachten) stern im universum dazu. und da reiste man mit lichtgeschwindigkeit hin, ferien zu machen, oder um dort zu leben, usw. usf.. da kann die menschheit friedlich wirklich hinkommen.

wer hätte im jahr 1925 unterschrieben, dass man 1970 auf dem mond landet, wo ungefähr noch nichts dafür erfunden war?
 
Zuletzt bearbeitet:

infy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
667
toll... jetzt muessen sie kein geld mehr fuer flugtickets bezahlen fuer ihre ganzen indischen entwickler die den ganzen tag vorm pc sitzen um nen job zu kriegen in 10 jahren im westen. jetzt kommt der westen zu ihnen
 

olly3052

offline
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
14.217
Zitat von perfekt!57:
und: "the sky is the limit". es gibt keine wachstumsgrenzen. wirtschaft könnte unendlich wachsen. und zwar glücklich und gut. muß man bloß machen. z.b. wäre es vorstellbar, dass die weltregierung jeder der 50 milliarden familien auf der welt ein eigenes raumschiff schenkte, und einen bewohnbar (gemachten) stern im universum dazu. und da reiste man mit lichtgeschwindigkeit hin, ferien zu machen, oder um dort zu leben, usw. usf.. da kann die menschheit friedlich wirklich hinkommen.

wer hätte im jahr 1925 unterschrieben, dass man 1970 auf dem mond landet, wo ungefähr noch nichts dafür erfunden war?
Nette Zukunftsvison!

Nur frage ich mich, was das mit einem AMD Werk in Indien zu tun hat.

Das solltest Du als letzte Warnug ansehen, bevor ich Deinen alten thread aus dem Aqua wieder hervorhole.
Ein weiteres threadshreddern von Dir, wírd in diesem nicht stattfinden.

Desweiteren gehen so ziemlich alle Global Player so vor, wie es AMD praktiziert.


Gruß

olly3052
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
@12:
als ob das wirklich was bringen würde die ins Land zu holen.
bestes beispiel dafür ist ja dell, dort auf der supporthotline angerufen habe die nur ausländische IT-Experten die alles können. alles außer sich genau ausdrücken und dein anliegen verstehen sie auch nicht wirklich
ich wees joa net... :-(
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Nur frage ich mich, was das mit einem AMD Werk in Indien zu tun hat."

na alles. aber uupps!? na trete ich da "in ein wespennest" - und merks nicht mal?

na alles: wo solche entwicklungsvorhaben hinkommen, global, das sollten wir nicht der jetzigen führungsmanschaft mannschaft in der jetzigen amd-zentrale überlassen, oder?

die welt braucht eine chipfirma inn europa. intel wird sich ja nicht so leicht aus usa wegholen lassen wie amd.

also holen wir amd. und treffen solche entscheidungen wie die obige in dresden oder berlin. da gehören solche entscheidungen auch hin.
 
Top