AMD System

I

Ingmar

Gast
#1
Ich habe vor, mir ein AMD System zusammen zu schrauben und wollte dafür das GA-7DXR von Gigabyte nehmen.....hat jemand damit Erfahrungen die er mit mir teilen möchte ?

Ingmar
 
F

FutureAttack

Gast
#2
Nimm doch lieber das MSI K7T266 Pro (+Raid)
Das ist zur Zeit das beste Mainboard für AMD-Systeme.
Außerdem kannst du DDr-Ram draufpacken und noch dazu ein RAID-System einrichten
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
207
#3
naja, hatt denn jemand mit dem AMD761 Chipsatz negative Erfahrungen?
Hab bei VIA nicht wirklich ein gutes Gefühl, einen richtig guten Chipsatz haben die doch noch nie hinbekommen, oder?!
Das Gigabyte nimmt nur DDR-RAM und bietet auch RAID....
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#5
VIA Pro und Contra

Also an dieser Stelle möchte ich aber mal eine Lanze für VIA brechen!
Deren Chipsätze waren niemals schlecht, meistens annehmbar schnell und äußerst preisgünstig. Fehler wie der 686B-Bug oder dieses ominöse Problem mit der Northbridge (beides dem KT133A geschehen), sind ärgerlich und schaden dem Ansehen der Firma, sie bedeuten jedoch nicht, daß jetzt alles Schrott ist was aus demselben Hause kommt!
Ich habe ein KT133-Board (nicht A) und das ist ausgezeichnet was Systemstabilität und Kompatibilität angeht. Sound- und Netzwerkkarte sind echte Exoten, werden aber anstandslos erkannt und haben noch in keiner Konfiguration irgendwelche Konflikte verursacht. Auch RAM-Mischungen, eigentlich eine heikle Sache bei AMD-Systemen, sind ohne weiteres möglich.
Soviel also zu guten Chipsätzen aus dem Hause VIA. Der KT266, um den es hier geht, ist bisher nicht negativ aufgefallen, allerdings gibt es jetzt eine zweite Revision, die etwas schneller ist.
Daß der AMD760 mit VIA-Southbridge montiert wird, hast du richtig erkannt. Man kommt wirklich kaum drumherum, wenn man nicht gerade ein AMD-Referenzboard ergattern konnte (so was hat hier meines Wissens nur Hamlet).
Die Informationspolitik von VIA ist momentan wirklich ein Grund, die Firma zu meiden, das ist auch vielen hier übel aufgefallen, die sonst VIA verwenden und gut finden. Dagegen steht die Praxis bei MSI (die ja VIA verbauen), problematische Boards anstandslos auszutauschen. Einer der Gründe, warum MSI als derzeit bester Boardhersteller für AMD gehandelt wird!
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
207
#6
Da gebe ich Dir schon recht, was MSI betrifft. Ich habe immer noch das MS-6163PRO (440BX) von MSI, welches auch bis heute mit einem PIII 700 anstandlos arbeitet, bis auf kleine Macken, das zum Beispiel mein RAM beim Booten nicht fließend sondern stockend.....stückchenweise hoch gezählt wird....konnte mir noch niemand so recht erklären.
Ich gehe von meinem persönlichen Erfahrungen mit CHipsätzen aus, und die sind nunmal nicht unbedingt positiv, was vor allem VIA betrifft. Zum Beispiel gab es damals häufig Probleme bei'm Einsatz von TV Karten in VIA Systemen( zugegeben ist das schon wieder eine Weile her).
Naja, ich wollte auf diesem Wege eigentlich nur mal ein paar Meinungen hören, um mir die Wahl meines Board's zu erleichtern.....bis jetzt schwanke ich zwischen Gigabyte und MSI.....
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#7
Noch ein Gewicht in die Waagschaale

Ich hatte früher nur GigaByte Bretter, aber in letzter Zeit hört man aus diesem Hause nicht gerade viel. Dies sollte nicht viel heissen.
Allerdings hört man dafür von MSI momentan um so mehr.
Das MSI-Brett scheint sich als Referenzbrett in Sachen Performance und Stabilität zu etablieren.
Von allen die dieses Brett ihr eigen nennen, habe ich bisher nur positive Resonanz bekommen.
 
Top