Analoger Dolby Digital Eingang ?

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.719
Ich seh mir hier grad die Zeitung an und erblicke in der Werbung von Aldi ein 5.1 Boxensystem für 300 DM. Da ich mir bald ne SB Audigy zulegen wollte, dachte ich mir, da muss ich zuschlagen, aber eins stört mich. Da steht was von analogem Dolby Digital/AC3 Anschluss. Klingt für mich recht wiedersprüchlich.
Haben die da einfach nur 3 Cinch-Eingänge oder was. Wie sind normale Dolby Digital Systeme verbunden (SB Audigy hat doch bestimmt auch nur digitale Dolby-Ausgänge) ?
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
afaik sind normale dolby-anlagen über s/pdif verbunden. das erfolgt entweder über eine optische verbindung (opt. digital-aus/eingang) oder eine koaxiale (meist einmal chinch, hab auch schon von klinke gehört)
bei creative-produkten gibts dann noch digital-din (sieht etwa so aus wie ein svhs stecker)

wie du schon sagst, analog klingt eigentlich völlig widersinnig...
aber hier ist es wahrscheinlich so gemeint, das man schon selbst einen dolby digital decoder haben muss, und die boxen dann per 6-channel out anschließt, da diese keine decoder haben
ähnlich ist es manchmal bei hifi-bundles mit dvd player. der reciever hat in diesem fall ein 6-ch eingang und keinen ac-3 decoder. es wird der decoder des dvd-players genutzt und der reciever verstärkt dies nur noch und leitet das ausgangssignal an die boxen...
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.719
Hab mir schon gedacht

dass da was nicht stimmen kann, 300DM sind einfach zu günstig.
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
also davon http://www.aldi-sued.de/51_aktuell_d/03.htm würd ich auch die finger lassen
sieht aus wie dieses eine set von minowa, nur für dolby surround ausgelegt. und ich glaub kaum, dass dieses teil dazu in der lage ist, jeden kanal einzeln anzusteuern...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Aldi 5.1-System: Erfahrungsbericht

Ich habe hier das direkte Vorgängermodell rumstehen. Es ist völlig analog. Sechs Cinch-Eingänge für ein Signal vom DVD-Player (der von Aldi hat ja auch die analogen sechs Ausgänge -> 2xStereo macht 4, dann noch Center und Subwoofer). Für ein TV-Audio-Signal gibt es auch noch einen Stereo-Eingang (SCART-Cinch Y-Kabel lag bei), daneben noch einen weiteren Stereo, der als "Auxiliary", also Hilfseingang geführt wird. Mit der Fernbedienung kann man zwischen diesen Quellen umschalten. Darüber hinaus sind auf der Fernbedienung sieben paar Lautstärkeregler (!) sowie Baß- und Höhenregler. Wenn man beim Fernsehen/Film schauen im Halbdunkel sitzt und die Tasten nicht auswendig kennt, trifft man nie die richtige. :p
Im Subwoofer ist ein Verstärker integriert, der aber nicht viel hergibt. Er hat einen ProLogic-Chip, der aus dem Stereosignal des Fernsehers Surround-Sound berechnen soll. Der ist einfach nur schlecht. :(
Die hinteren Boxen haben bei mir noch nie funktioniert, selbst wenn ich das System an meinem Aldi-DVD-Player betreibe und alles korrekt anschließe. Wahrscheinlich ist da irgendwas kaputt.
Ich habe mir das Ganze sowieso nur als Spielerei angeschafft - und weil es ein Restposten bei Aldi war und noch billiger als ursprünglich. Weiterempfehlen kann ich das System auf gar keinen Fall. Da müßte der Hersteller bei der aktuellen Version schon eine Menge verbessert haben, um es auch nur halbwegs interessant zu machen. Für den PC ist es meiner Ansicht nach auch dann noch völlig ungeeignet. Da würde ich eher in ein günstigeres 4.1-System inverstieren, die bekommt man bald nachgeworfen. Einen Center-Lautsprecher braucht der PC eh nicht.
 
Top