Test Android Wear auf der LG G Watch im Test

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.552
#1
Heute startet Google die Auslieferung der ersten Smartwatch mit Android Wear. Während LGs G Watch in diesen Stunden an Besteller verschickt wird, verlässt Samsungs Gear Live erst am 8. Juli das Lager. Wann die Moto 360 von Motorola auf den Markt kommen wird, steht auch nach der Google I/O nicht fest. ComputerBase hat Android Wear auf der LG G Watch bereits eine Woche lang getestet.

Zum Artikel: Android Wear auf der LG G Watch im Test
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.991
#2
Im Always-on-Modus hält die Smartwatch auch auf Helligkeitsstufe fünf von sechs (Standard: 4) die von LG versprochenen anderthalb Tage durch.
Das ist schon mager, aber wie lange im "nicht always-on" Modus?

Und das im Fazit hierauf nicht eingegangen wird, obwohl gerade die Laufzeit DER Kritikpunkt ist finde ich nicht wirklich positiv.
 

Sweid

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
105
#3
Möchte auch gerne mehr über die Laufzeit wissen bein "normalen" Nutzen etc.

mfg
Sweid
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.552
#4
Anderthalb Tage, so wie es im Test steht.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
#5
Das dürfte auf der Hand liegen, das in so eine Uhr nicht viel Energiespeicher reinpasst wenn man sich Smartphones anschaut, die als mobiles Telefon auch schon nach 8h auch leer sind .
Ich bin der Meinung das liegt auch daran das man über Jahrzehnte hinweg die Forschung nach besseren Energiespeichern hat schleifen lassen und gerade wegen dem Automobil Sektor waren Akku Entwicklungen auch nie gewollt.

Anderthalb Tage, so wie es im Test steht.
Aber nur wenn man nichts macht , auf Heise oder Golem in dem Videotest war das Ding auch nach einem gewöhnlichen Arbeitstag leer.
 

run_for_fun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#6
Zuletzt bearbeitet:

Klubkola

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
406
#7
Also benutzen wir jetzt Werkzeuge (Smartwatches) um Werkzeuge (SmartPhones) zu bedienen? :freak:
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.776
#8
totaler nonsense, dieses Teil :freak:
Bock hässlich, sehr teuer und muss jeden Tag geladen werden. Imo nutzlos
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.179
#9
Habe ich auch gedacht, dann habe ich mir hier im MP die Smartwatch2 geschossen und will sie eigentlich nicht mehr missen. Nicht ewig das Handy rausholen zu müssen, um jede Nachricht zu lesen, ist doch eine größere Annehmlichkeit als gedacht und der Akku hält auch 3~4 Tage.

@top
Funktion und UI sind gut, aber optisch finde ich das Teil einfach mal total billig, da gefällt mir die von Sony doch deutlich besser.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.658
#10
totaler nonsense, dieses Teil :freak:
Bock hässlich, sehr teuer und muss jeden Tag geladen werden. Imo nutzlos
Stimmt. Ich hab so ein Ding Nachts auch immer um, um nichts zu verpassen :freak:
Wenn dein Beitrag deine Meinung darstellt, dann kennzeichne das auch so, dass es alle mitbekommen.
Natürlich wäre es schöner, wenn so ein Ding die ganze Woche durchhält. Optisch gefällt es mir auch nicht. Käufer und Leute, denen es gefällt wird es trotzdme geben.
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.552
#11
Aber nur wenn man nichts macht , auf Heise oder Golem in dem Videotest war das Ding auch nach einem gewöhnlichen Arbeitstag leer.
Kann ich nicht bestätigen. Ich bin auch ohne "nichts machen" auf anderthalb Tage gekommen, mehrfach.

da gibt es dann offensichtlich auch keinen anderen batteriesparrenden Modus.
Always on kann man ausschalten.
 

D.M.X

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
822
#12
Das Konzept ist interessant und mit der Moto 360 werde ich es spätestens selbst testen, die aktuellen Modellen gefallen mir nicht wirklich. Miesepeter gibt es übrigens immer, genau wie bei Google Glass. Wenn es nur Leute wie euch geben würde, hätten wir heute sicher nicht einmal das Telefon oder Fernseher weil die damals auch sau hässlich und teuer waren.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
128
#13
Mit iOS wird sie sich wohl nicht verbinden können oder?
Bin mal auf die "iWatch" von Apple gespannt.
 

chuckie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
91
#14
Nette Spielerei, aber unter mindestens 2-4 Wochen Laufzeit durch e-ink Displays bleibt es auch dabei...
 

Dingsdada

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
122
#15
das Ding muss doch immer "always on" sein.
Was macht eine Armbanduhr sonst für einen Sinn, wenn man nichtmal die Zeit ohne anschalten ablesen kann...
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.773
#16
wie sieht dann always on auf "off" aus? Display antippen damit ich agieren kann oder jedes mal booten? Das Display brauchte ich ja vielleicht nicht immer an bis "an bei Schütteln" oder so würde reichen.

Dass das Gerät "immer an" ist und sein muss ist klar, aber bezieht sich "always on" darauf dass das Gerät "läuft" oder "läuft mit Display konstant am leuchten"?

Jeder Radiowecker hält mit ner AA Batterie Jahre druch... (glaub meiner rennt nun an die 5 Jahre mit 2AA Batterien und klingelt sich jeden Tag teils zu Tode...) im Prinzip muss das auch hier gehen wenn man das Display konstant auslassen würde und nur in Intervallen empfängt.
Muss ja kein Jahr sein, aber bei idle und Display aus erwarte ich einen minimalistischen Verbrauch (bei welchem die kinetische Energie die bei der Bewegung etsteht ausreichen sollte oder Solarzellen an den 4 Seiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rehrei

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
548
#17
ich finde das konzept smartwatch richtig geil. nur die umsetzung muss noch besser klappen. hier macht die Moto 360 mit rundem design schon mal einen großen schritt in die richtige richtung. Akkulaufzeit ist für mich persönlich nicht soo wichtig weil ich die uhr über nacht locker aufladen kann. und wenn die uhr mal keinen akku mehr hat ist es ja auch nicht so schlimm :D


LG

Rehrei
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.991
#18
Wenn "Always-on" nicht zwingend erforderlich ist, wie lange ist dann die maximale Laufzeit mit "Nicht-Always-On"?


Nein, ernsthaft, die "Always-On" Zeit ist als Maßstab unbrauchbar.
 
S

Solid Slays

Gast
#20
Geht ja schonmal in die richtige richtung. Guter Test übrigens. Jetzt das ganze mit einer Laufzeit von min 5 Tagen und ich wäre dabei.
 
Top