Bericht Anleitung: Workshop 'Wasserkühlung'

A

Anonymous

Gast
Das die Temperatur jetzt mit dem Bios/Software höher angezeigt wird ist klar, denn jetzt fehlt der Luftstrom des CPU Lüfters der die Temparatur Diode etwas abkühlt. War bei mir nach Einbau einer WaKü auch so. Bring mal einen Lüfter an, der etwas Luft in Richtung CPU pustet, dann wirst du sehen das die Temperatur um 10 Grad fällt. Gut ist da wenn man eine XP CPU mit interner Diode, und ein Board hat, das die auslesen kann.
 
A

Anonymous

Gast
die diode im athlon xp ist ohnehin fehlerhaft wie allgemein bekannt , also würde ich nicht allzusehr darauf vertrauen...
 
A

Anonymous

Gast
die ist nicht fehlerhaft, die wird nur nicht richtig oder überhaupt nicht angesteuert von vielen mainboards/BIOS versionen.
ausserdem ist die nicht mit ner bremsfunktion verbunden, die den prozessor bei kritischen temperaturen automatisch runtertakten würde (wie beim P4).
 
A

Anonymous

Gast
nichts gegen Euren Bericht, der übrigens informativ ist, aber die Optik des Gehäuses nach dem Umbau finde ich zum Kotzen. Ich würde meinen PC niemals so verunstalten.
 
A

Anonymous

Gast
Ich hatte mir das mit dem Radiator ja auch anders vorgestellt. Ging aber net ;-)
 
A

Anonymous

Gast
Also der Radi ist echt übel. Da lobe ich mir meine WaKü-Lösung "all in case".
Mein einziges Problem sind die verdammten Silikonschläuche. Durch die entweicht so viel Kühlflüssigkeit, ich muß alle 4-5 Tage nachfüllen.
 

sternengammler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
29
Unglaublich, dass so ein alter Artikel immer noch erscheint wann man Wasserkühlung eingibt.
Wäre doch eher was für´s Museum.:p
 
Top