AOL ISDN Flat für 39,90 DEM

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,

für alle, die Computerbase.de selten besuchen, hier mal eine Meldung von gestern:

Im Kampf gegen die Telekom und T-Online legt AOL noch einen drauf, denn die Schmalband-Flatrate wird ebenfalls zum 1. August wieder eingeführt. Dies ist allerdings mehr als Signal an die Politik und RegTP gedacht, denn nur 1000 Interessenten pro Woche können für 39,90 DM Analog oder per ISDN unbegrenzt im Internet surfen. Diese werden per Zufallsgenerator aus allen angemeldeten AOL Kunden und Neuanmeldungen gewählt. Hierzu der Chef Uwe Heddendorp: "Die AOL-Schmalband-Flatrate in Höhe von 39,90 DM muss solange auf 1000 Kunden wöchentlich limitiert bleiben, bis die Deutsche Telekom den deutschen ISPs endlich eine faire Großhandelspauschale offeriert." Der nächste Schritt liegt also bei Politik und RegTP, die endlich dafür sorgen müssen, dass die Telekom eine vernünftige Großhandelsflatrate anbietet. Die alten Flatrates wird man bei AOL kündigen. Hier wird quasi wie bei T-Online verfahren: User mit einem Jahresvertrag können die Flatrate bis zum Ende nutzen. User ohne Jahresbindung werden ab dem 15.08 automatisch in den AOL Power Tarif umgestellt, welchen es nur für AOL Bestandskunden gibt. Hier bekommt der Kunde, ähnlich zu T-Online, für den alten Flatratepreis 90 Stunden und jede weitere Minute kostet 2,8 Pfennig

nun meine Frage, da ich noch niemals mit AOL etwas zu tun hatte:

Kann ich mit der AOL Flat auch ganz normal über DFÜ rin, oder muss ick die sch**ss Software installieren??

Meine T- Online Flat looft nämlich zum 3. 9. aus und da ick keen Bock habe, jeden Monat für 150 - 180 OnlineStunden zu löhnen, suche ich eine Alternative.
DSL ist leider nicht möglich, da bei uns *neueste Technik* eingebaut ist: Glasfaser :( :( :(
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Keine DFÜ Einwahl zur Zeit

Genau deine Frage war bis jetzt und ist nach wie vor der Grund weshalb ich nicht zu AOL wechseln werde (Mal von der grundsätzlichen Abneigung abgesehen). Bislang ist bei AOL nämlich nur die Einwahl mit der bunten Kiddie Software möglich die ich auf gar keinen Fall bei mir installieren werden. Sollte es in naher Zukunft eine DFÜ Einwahl geben, so würde ich aufgrund meiner doch recht hohen Onlinezeiten notgedrungen zu AOL wechseln. Da bis dato jedoch außer Ankündigen noch nicht viel in Sicht ist, muss ich hoffen, dass bei mir in zwei Monaten DSL leigt, so dass ich auf die TDSL Flat umsteigen kann.
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
Re: Keine DFÜ Einwahl zur Zeit

Original erstellt von Tommy
Genau deine Frage war bis jetzt und ist nach wie vor der Grund weshalb ich nicht zu AOL wechseln werde (Mal von der grundsätzlichen Abneigung abgesehen). Bislang ist bei AOL nämlich nur die Einwahl mit der bunten Kiddie Software möglich die ich auf gar keinen Fall bei mir installieren werden.
moin moin Tommy,

so ein Mist, ick hab's ja geahnt, aber ick dachte, dass es vielleicht noch ein paar gute InsiderTricks gibt. Na, dann werde ich schon mal meine Regierung auf die höheren Kosten vorbereiten...denn es werden bestimmt nicht viel weniger OnlineStunden im Monat werden...:(
Wenn ick Surf 90 für 79,- DEM rechne, und dazu noch mal ....ca. 50 Std (87,-DEM) dann is dette schon ein erheblicher Preisunterschied.
Hoffentlich wird sich da bald was mit der allgemeinen Grosshandelsflatrate tun. :mad:
 
Top