News Apple plant weitere Entlassungen

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Apple wird im Zuge seiner Restrukturierungsbemühungen weitere Mitarbeiterstellen abbauen. In einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht hat der Computer-Produzent kundgetan, 148 weitere Mitarbeiter aus Verkaufs- und Marketingabteilungen in den USA und Europa zu entlassen.

Zur News: Apple plant weitere Entlassungen
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
apple gehts schon gut, aber die machen des grad richtig, die lagern die produktion zunehmend aus und verlassen sich beim verkauf zunehmend auch auf drittanbieter wie z.b. den ich-bin-doch-nicht-blöd markt, saturn oder vobis...

apple hatte in der vergangenheit immer wieder lieferschwierigkeiten weil die eigene produktion nicht hinterher kam. die meisten notebooks werden schon bei fremdherstellern in taiwan produziert, mit den desktop-rechnern wirds bald wohl auch net anders sein. ich denke apple konzentriert dann die hauseigene prouduktion auf ipod&co
 

TropfTanga

Banned
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
198
scheiss Kommerzdenken aller großen Konzerne!!
die pushen sich doch gegenseitig hoch, jeder muss immer effektiver sein und noch mehr Gewinn einfahren, und das geht nunmal nur mit einer überschaubaren Anzahl von geldsaugenden Arbeitnehmern...;(

f*** the System
 

Goldie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
258
@Blaubierhund

Dass die Notebooks bei Fremdfirmen gebaut werden, liegt schlichtweg am fehlenden KnowHow. Die Firmen entwickeln halt ihre Barebones und verkaufen die an die Hersteller wie Apple, Fujitsu, Acer und Co.
Lediglich Panasonic und einige IBMs werden noch von selbigen gebaut.

Bis denne!
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Apple hat keine Schulden. Die haben immer noch 4 Milliarden $ auf der Bank aus den 80ern und frühen 90ern. Ihre letzten schulden haben sie vor einingen wochen abbezahlt. Apple ist eine der wenigen Firmen, welche im moment keinem was schuldet ;).
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
@5) "Scheiss Kommerzdenken"? Dann sollen sie also Leute anstellen, obwohl sie überhaupt nix davon haben? Das macht doch auch keinen Sinn. Ist doch sinnvoller, wenn die Firma schön für die Zukunft plant und genau soviel Beschäftigte hat, wie es mittelfristig sinnvoll ist, damit die Firma noch viele Jahre schwarze Zahlen schreiben kann.

Ich meine: niemals jemanden entlassen, immer weniger Gewinn machen, irgendwann nur noch Verluste verzeichnen und dann plötzlich Konkurs anmelden und alle auf die Strasse setzen, das wäre dumm. Und da hätte dann überhaupt niemand etwas davon.

Zudem: der Satz "pushen...gegenseitig hoch...immer effektiver...noch mehr Gewinn" ist ein Widerspruch in sich. Denn ein gesunder Wettbewerb ("pushen...gegenseitig hoch...immer effektiver") führt eben genau nicht zu mehr, sondern zu weniger Gewinn! Weil Wettbewerb führt zu immer tieferen Preisen...und das kommt schliesslich dem Kunden zu Gute. Also!
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Apple hat $4.5 Millionen an Barreserven und ist seit dem 18.02.2004 schuldenfrei :p
 

Goldie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
258
4,6 Milliarden Dollar Barreserven!
 

[UPS]Erazor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
753
Wie Barreseven? Hat das Steve Jobs im Sparstrumpf oder wie?
 

Goldie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
258
Barreserven heißt, dass er die kurzfristig zum Tilgen von Rechnungen, Schulden oder für Investitionen flüssig machen kann.
Hat er also nicht unter seinem Kopfkissen versteckt. :D
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
@FH16: die Träume hatte ich auch mal...

Mich wundert es doch sehr, wenn eine Firma, die >4 Mrd. $ Barreserven besitzt und, soweit ich das mitbekommen habe, auch schwarze Zahlen schreibt, Leute auf die Straße setzt. Apple hat doch den Ruf, eine etwas andere Firma zu sein, und eben nicht gnadenlos auf dem Profit-Denken zu beharren.

Inzwischen kann ich mich wohl auch von dieser Vorstellung verabschieden. Die andern sind ja auch nicht besser.

Gruß
Morgoth
 

Goldie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
258
Das Komma steht aber für den deutschen Punkt bei Zahlen! Das sind 4594 Millionen! Ergo rund 4,6 Milliarden!

http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/pda/picture/article/0,1618,2119343-4,00.html

http://derstandard.at/?id=1633174

http://www.mp3werk.de/news.php?uid=190

http://www.compumac.de/CM.News/#609906

http://www.e-business.de/texte/9762.asp

...

Einfach mal Aplle und Schulden bei Google eingeben.
4,6 Millionen wären jedenfalls für so eine große Firma wie Apple ne Katastrophe! ;)

Die PDF-Datei von der Aplleseite zu dem Pressestatement gibt ebenfalls 4,594 Million Dollar an.

Bis denne!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top