News Apple stellt erstes 17-Zoll Notebook vor

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Apple hat heute ein 17-Zoll PowerBook G4 präsentiert, das erste Notebook, das mit einem Display in dieser Größe ausgestattet ist. Umhüllt von einem strapazierfähigen Aluminium-Gehäuse ist das neue PowerBook G4 lediglich 2,6 cm hoch und 3,1 kg schwer.

Zur News: Apple stellt erstes 17-Zoll Notebook vor
 
A

Anonymous

Gast
Also ich finde Notebooks sollten tranportabel bleiben, noch spricht das geringe Gewicht und dicke dafür.. aber das Format..
 
A

Anonymous

Gast
Gutes Notebook, aber falsches OS, leider...
Ansonsten: Wie sieht´s mit der Akku-Laufzeit aus? 60min.? :-(
 
A

Anonymous

Gast
Absoluts geiles Teil, da würd ich mich auch für in Os X eintüffteln :) aba bezahlen wird mans nicht können
 
A

Anonymous

Gast
ich sag nur zu teuer... zu langsam @1ghz
und wie siehts mit mehr hardware details aus?
 
A

Anonymous

Gast
zu langsam wird es wohl nicht sein - schließlich ist das kein pIII 1ghz sondern ein g4...
 
A

Anonymous

Gast
Hoppla ein Monitor mit Rechner *ggg*

Mal erlich,mir ist das zu groß.

Irgendwie ist die Notebooktechnik inner Sackgasse.

Es gibt für den Preis der Displays schon länger Hochauflösende LC's in Brillenform (zb. Olympus).

Das Notebook wäre kleiner,Leichter,Wesentlich Energiesparender und die Form könnte besser gestaltet werden.

Ansätze gibt es ja dafür schon.
 
A

Anonymous

Gast
Hmm...grummel....


Also ich will euch ja net den Spass an dem Teil verderben...is ja echt mal HIGHTECH usw. aber wie siehts aus mit....

T C P A

?
 
A

Anonymous

Gast
na Apple will TCPA ned unterstützen....

Und TCPA bringt auch nix, wenn das OS dabei ned mitmacht ;D
 
A

Anonymous

Gast
Alternativ dazu gibts das 12"-Powerbook zum halben Preis, allerdings nur mit 867MHz-G4 und GF4 420 Go, ansonsten ziemlich die selbe Ausstattung und max. 5h Akkubetrieb.

@GOGO: Mach nicht den Fehler, einen Motorola G4 mit einer Intel- oder AMD-CPU gleichzusetzen ;)
 
A

Anonymous

Gast
1 GHz G4 kann man nicht mit nen Pentium vergleichen. Dafür braucht der Pentium fast doppelt so viel MHz. 4,5 Stunden Akkulaufzeit ist okay für das riesige Display. Die Airport-Karte ist allerdings nicht optional, sondern schon mit eingebaut. Und Mac OS X ist das verdammt beste OS auf dem Markt. Nur leider habe ich keine 4000 Euro übrig.
 
A

Anonymous

Gast
man kann das Ding ja auch als Alternative zum Desktop PC kaufen. Fänd ich schon recht geil so ein Ding als Standard Computer zuhause rumliegen zu lassen. Und mal ehrlich, mit dem Klotz da, der bei uns allen auf dem Boden steht kann man das Ding nun echt nicht vergleichen! Der Preis ist trotzdem Apple-like total überteuert.
 
A

Anonymous

Gast
Jep das ist wirklich n krasses Teil ... aber der Preis.
Aber wenigstens kommt man von dem popligen x86 und MS weg.
 
A

Anonymous

Gast
wenn man das so liest...

mein erster gedanke "Ein Traum in (Mercedes-)Silber... aber leider auch vom Preis her der Mercedes..."

aber die Tastaturbeleuchtung wäre mirt nützlich, apple sollte sowas mit PS/2-Tastaturen machen :D

cu phyre
 
Top