Arctic Cooling Copper Silent- Schrott oder gut?

HyuN.So0

Newbie
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4
Moinsen Leutz

Also ich hab ne Frage, wie glaub ich alle hier!

Erstmal mein sys:

2800+
512 DDR Apacer pc 400
ASROCK K7S8X
RAdeon 9500 pro
40 gb hdd

Also meine Frage:

Ich habe einen Arctic cooling copper silent 2 als Cpu Lüfter. Bei MBM 5 zeigt er an das er sich mit 2100 U/min dreht, ist das normal für diesen Lüfter?
Ich meine ich habe einen normalen 80x80 Gehäuselüfter der 2050 U/min hat!

meine temps : Idle - Cpu: 42 Case:32
Last - Cpu: 47 Case:34
 

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
ja is normal. du hast nen lüfter der ziemlich gut ist.
der arctic ist leise und kühlt recht gut.
hab den wie so viele au....
meiner laüft mit 2200 1/min
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
gerade die langsame umdrehungszahl ist ja das was die leute von Arctic Cooling angestrebt haben. einen kühler mit hohen umdrehungszahlen zu bauen der eine gute kühlleistung bringt kann ja jeder. leise kühler sind dagegen selten oder sehr teuer.

gruss Nox

ps: du bist neu hier im board. beim nächsten mal bemühe doch bevor du einen thread eröffnest erst einmal die suchfunktion. :D
 

Blueface2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
332
Zitat von moe:p:
ja is normal. du hast nen lüfter der ziemlich gut ist.
der arctic ist leise und kühlt recht gut.
hab den wie so viele au....
meiner laüft mit 2200 1/min

naja bei meinen habe ich den tempfühler rausgeschitten
läuft jetzt mit 3200 u/min

und kühlt meinen 2500 xp barton der zur zeit mit 11x210 @3500
läuft bei idle 41 und bei last 46
zimmertemp ca 23 grad


Mfg

Blueface2003
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.062
Mit dem rausschneiden hab ich auch mal probiert, hab ihn aber schnell wieder angelötet der war mir einfach zu laut.
Also als schnell drehender Lüfter taugt der anscheinend net viel, aber im original Zustand echt supi wenn man nicht gerade einen mit einer defekt montierten CU-Platte erwischt wie ich einmal.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Dem kann ich nur zustimmen.... hab auch den Copper und bin nicht wirklich zufrieden! Zwar issa echt leise aber die Kühlleistung lässt doch schon zu wünschen übrig! Kauf dir den dicken Zalman, der geht ab wie Sch**** auf der Wasserrutsche :D
 

Real-Duke

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
600
Also ich hab "nur" den TC1 drauf, aber bin vollstens zufrieden damit ! Hab idle 41° und unter Last 52°.
Für mein Gehäuse habe ich mir vor kurzem auch noch die Arctic Gehäuse Lüfter mit TC gekauft, bin ich ebenfalls begeistert von. Beim surfen ist die Kiste schön leise und beim spielen nicht zu laut und auch nicht zu warm ;)
Hab die Lüfterkontrolle die ich vorher eingebaut hatte in die Egge geschmissen, endlich brauch ich mich darum nicht mehr zu kümmern !
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.062
Also ich beschwere mich nicht bei einem Lüfter für 7€, da kann man nun mal nicht den Highpower Lüfter erwarten (ist ja auch mehr Silent).
Wenn man nicht übertakten will ist der eingentlich nicht schlecht, wenn man mehr Geld ausgeben kann gibt es ja genug alternativen aufn Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Kauf dir ein vernünftigen Kühler und glaub nicht immer was an Temps angegeben wird. Wenn man einige Temps sieht ist der besser wie der Zalman oder andere Referenz Kühler da kann ich nur Lachen. Hatte das teil mal und er war auf mein altem Bord mit einen xp2000 Palomino. Hatt ihn dann in meinem jetzigen gehäuse mit dem Barton auf 200X11 1.65V volle drehzahl um die 62 grad last mit meinem in der Sig gleiche voraussetzungen 48 grad last aber bei 218X11 und 1.8V und einem Bord was die Temps richtig ausliesst.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.968
also generell sind die arctic cooling lüfter ziemlich gut, weil leise und dabei recht leistungsfähig, sowie preiswert

die drehzahl ist in ordnung, wobei

a) nicht alle 80mm-lüfter dieselbe drehzahl haben, je nach leistung gibt es auch welche mit 1500 oder 3000 u/min

b) wenn da einmal 2100 und dann 2050 u/min steht, dann sind beide drehzahlen innerhalb der fehlertoleranz gleich (weder temperatur- noch drehzahlwerte sind genau)

c) ein bissl selbstforschung hätte da auch ohne unsere hilfe klarheit verschafft, probiers doch einfach mal mit www.arctic-cooling.com


ps: kauf dir bloss keinen neuen, deine temps sind absolut grün
 
Zuletzt bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Ich hatte die ganze Zeit ein AC CS 2 TC auf meinem Barton @ 3200+ mit 1,75V
Der Kühler drehte unter Last mit 2400 U/min was relativ laut war. Wenn ich meine Papst Gehäuselüfter mit 12 Volt statt 7V laufen gelassen habe drehte der Lüfter mit 2200RPM. Aber durch die Papst die dann schneller drehten war das empfinden der Lautstärke etwa gleich.

Bis zu einem XP2800+ ist er relativ leise danach steigt aber die Lautstärke sehr stark an.
Ich hab jetzt einen Aero Cool HT-101 mit Papst Lüfter @ 7Volt, alle (5) Papst Gehäuselüfter @ 7Volt und Temps von ca. 42° unter Last. Und das mit meinem Barton @ 2365MHz.
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Und wenn ich das wieder lese wird jede Wakü überflüssig.
 

Blueface2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
332
hi

naja ich denke das kein Board die temps
genau auslesen kann.mann sagt ja immer plus /minus15 bis 20 Grad


Mfg

Blueface2003
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Natürlich ist das nicht 100%tig aber bei Bords die schnell reagieren ( sprich Mausbewegung ) ists ziemlich genau also +5-10 grad bei den Trägen halt bis 20 grad. Hab mir mal den Spass gemach und von der Arbeit ein Infrarot Temperaturmeßgerät mitgenommen und auf einzelne Bauteile gehalten und es waren gerade mal 5 grad weniger am CPU Kühler. Meine Hardcano 9 weicht auch nur 1-2 grad von der Tempauslesung ab , ist also ziemlich genau ;)
 

Blueface2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
332
Zitat von Otter:
Natürlich ist das nicht 100%tig aber bei Bords die schnell reagieren ( sprich Mausbewegung ) ists ziemlich genau also +5-10 grad bei den Trägen halt bis 20 grad. Hab mir mal den Spass gemach und von der Arbeit ein Infrarot Temperaturmeßgerät mitgenommen und auf einzelne Bauteile gehalten und es waren gerade mal 5 grad weniger am CPU Kühler. Meine Hardcano 9 weicht auch nur 1-2 grad von der Tempauslesung ab , ist also ziemlich genau ;)
hi ich noch mal also ich habe ein ep-8rda3+400 ultra
und ich habe mich mit jemanden sehr gestritten
weil er meinung ist mein tmps stimmen nicht
mein barton läuft auf 11x210=1310mhz=3500rating
vcore 1,725
und der kühler drum ich weiß damit es nicht so das ware ist für OC
aber er kühlt gut .tmps habe ich ja schon genannt.
er sagte ich müsste locker 60 bis 70 grad haben lol *g*
naja ich habe gesagt ist ok - und dann hatte ich meine ruhe.


Mfg

Blueface2003
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Kauf dir ein vernünftigen Kühler und anderer blabla
Das man die Kühlleistungen von einem Vollkupferkühler der auch noch 5 mal so teuer ist nicht mit einem AC CS 2TC vergleichen kann müsste euch doch schonmal aufgefallen sein.Preis - Leistungsmäßig gibt es keinen besseren Kühler als den AC CS.Wenn man sich dann noch die Mühe macht die Auflagefläche zu glätten und zu polieren.Ich hab bei Last bis zu 56 °C mit einer Silikonwärmeleitpaste auf einem Duron 1,6 GHz @ 2,0 GHz (1,525 V Corespannung).Wenn ich noch den Temperaturfühler rausnehmen würde und ne bessere Wärmeleitpaste .......
Nun zeigt mir mal einen anderen Kühler für 5,99 € der diese Leistung bringt.Und wer sehr gut und sehr leise Kühlen will kommt um eine Wasserkühlung sowieso nicht rum.
 

HyuN.So0

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4
Abend,

Also erstmal vielen Dank für die ganzen Infos! Also sind die 2100 u/min ja gerechtfertigt. In anderen Threads stand dann was von Lüftern mit 3500 u/min und da dachte ich nur so : uff!
Aber jetzt is ja alles geklärt!

Haut rein!
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Zitat von Shadow86:
Ja, irgendwie lolig was manche für Temps haben, ja, ja.... :rolleyes: *kopfschüttel*
Also ich hab tatsächlich "nur" 42° Socket Temp @ 2365MHz. Der relativ geringe Wert liegt wohl ersten an der V-Core von 1,6Volt und 2. das es eben nur die Temp von der Diode unter dem Prozessor ist. Ich bekomme aber diese woche ne Lüftersteuerung mit Temp fühler und werde die versuchen so nah wie möglich an das DIE heran zu bekommen. mal sehen was dann die Temp sagt. Ich schätze mal auf 55-60° tatsächliche Temperatur im Kern.

Und wer sehr gut und sehr leise Kühlen will kommt um eine Wasserkühlung sowieso nicht rum.
Es gibt auch Gehäuse da ist kein Platz für ne WaKü oder der Radiator verschandet die Optik.
 
Top