ASRock Fatal1ty X79 Professional --> Marvell eSATA Controller premst SSD´s extrem ?!

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Brainorg

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.235
Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen das die Leistung meiner SSD´s gewaltig in den Keller geht sobald diese an den Marvell Controller meines MB´s angeschlossen sind ?!
Die Crucial M4 z.B kommt dann auf diese mickrigen Werte,

Crucial M4 an Marvell.png

Wenn die SSD hingegen an dem Intel Controller hängt komme ich auf folgende Werte,

Crucial M4 an Intel.png

Frage nun, ist der verbaute Marvell Controller so schlecht das er die SSD so massiv ausbremst?
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.493
Es ist ein altbekanntes Phänomen, dass dieses Zusatzcontroller nicht die volle Leistung bringen, liegt oftmals an der schlechten Anbindung mit nur einer PCIe-Lane.

Deshalb sollte man SATA3-SSDs immer am Chipsatz-SATA3 anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.983
Das wurde hier schon x mal behandelt, die Suchfunktion hätte dir das gezeigt, du hast diese aber schlicht ignoriert.
Ergänzung ()

Hier noch ein kleiner Test mit AS SSD zum Thema:

Da ist der Marvell an meinen Gigabyte GA-Z77X-UD5H Board mit einer Samsung 840 Pro 128 GB der langsamste Anschluss:

1. Intel 6 GB/s



2. Intel 3 GB/s



3. Marvell 6 GB/s

 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top