ASRock H77M-ITX + Intel® Core™ i3-3220T Problem mit Dell U2711

Oliver.Z

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
140
Guten Tag Zusammen,

ich habe für meien Eltern oben gennante CPU und Board verbaut.

Gestern haben diese noch einen Dell U2711 gekauft.

Beim Einstellen des Bildschirms läßt sich als Maximale Auflösung 1920 * 1080 auswählen.
Wenn ich nun im Intel-Treiber händisch 2560*1440 einstelle bekomme ich die Fehlermeldung, dass die maximale Bandbreite nicht ausreicht. Angeschlossen ist der Monitor per DVI-D Kabel. OS ist Windows 7 mit 64bit.

Kann die Intel-Grafikeinheit wirklich keine höhere Auflösung als HD ?

Für Hinweise wäre ich dankbar.
 

Tidusmaster

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
825
Die hohe Auflösung geht soweit ich weiß nur mit Dual Link DVI oder Displayport.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
Handbuch S.7 ganz oben -> http://download.asrock.com/manual/H77M-ITX.pdf

"Supports DVI with max. resolution up to 1920x1200 @ 60Hz" -> wird also leider nix.

Dann brauchst du entweder ein neues Board mit DVI Dual Link oder DisplayPort. Oder eine kleine Graka, die die Auflösung schafft.
 

Capone2412

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
387

Arzaiel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
228
Das von dir genannte Mainboard sollte einen HDMI 1.4a Anschluss haben. Dieser sollte in der Lage sein, die 2560x1440 Auflösung liefern zu können. An der integrierten Intel Grafik sollte das auch nicht scheitern.

Da der Dell U2711 auch einen HDMI-Eingang besitzt, ist es wohl die einfachste Lösung, sich für ein paar Euros ein HDMI-Kabel zu kaufen.

Edit: Das stimt wohl nicht, siehe Picard87 unten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
Leute, erst lesen, dann schreiben.

Handbuch S.6 unten -> "Supports HDMI 1.4a Technology with max. resolution up to
1920x1200 @ 60Hz"
 
Top